Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94908 Einträge in 22398 Threads, 285 registrierte Benutzer, 178 Benutzer online (0 registrierte, 178 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Vergewaltigung war vorgetäuscht (Falschbeschuldigung)

Christine ⌂ @, Sonntag, 26.06.2016, 12:09 (vor 1095 Tagen)

Die "Frankfurter Erklärung" hat über einen Fall berichtet, der mir bisher noch nicht bekannt war. Sogar "Aktenzeichen XY" sollte eingeschaltet werden.

Die Zeitung Mittelbayerische hat ausführlich über dieses Thema berichtet, wie man am rechten Rand unter "Mehr zum Thema" nachlesen kann.

Polizei: Vergewaltigung war vorgetäuscht

Hat die Vergewaltigung in der Isarstraße nie stattgefunden? Davon geht derzeit die Kripo Regensburg aus. Der Fall hatte für Aufsehen gesorgt.[..]

http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-stadt-nachrichten/polizei-vergewaltigung-war-vorgetaeuscht-21179-art1116526.html

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum