Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96935 Einträge in 22945 Threads, 286 registrierte Benutzer, 143 Benutzer online (2 registrierte, 141 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Wie der Faschismus die Männlichkeit unterdrückt (Männer)

Rosta, Donnerstag, 04.05.2017, 17:31 (vor 870 Tagen)
bearbeitet von Rosta, Donnerstag, 04.05.2017, 17:49

Weiblichkeit passiert weitgehend von alleine.
[...]
Männlichkeit passiert nicht von alleine.
Und wenn du hier nur männlich auf die Welt kommst, dann nützt es nichts wenn du nur zwei Eier und nen Schwanz zwischen den Beinen rumbaumeln hast. Du wirst dann einfach nur älter. Und wenn nicht eine Intervention kommt, zu bestimmten Akupunkturpunkten in deinem Leben, Einweihung, Initiationen in den Kreis der Männer, dann kannst du 50 sein oder 70 und bist immer noch nen großer Bub im männlichen Körper aber mehr nicht. Aber um zum Mann zu werden, müssen Dinge geschehen.


Wie der Faschismus deine MÄNNLICHKEIT unterdrückt - Orlando Owen

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum