Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

95697 Einträge in 22586 Threads, 286 registrierte Benutzer, 144 Benutzer online (1 registrierte, 143 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Japanerinnen will trotzdem kaum einer (Feminismus)

Borat Sagdijev, Samstag, 14.10.2017, 07:40 (vor 643 Tagen) @ Bruno

Die obsoleten Weiber in Japan brauchen die Krücke Feminismus nicht um Männer zu Vertreiben.
Das gleiche Problem: zu Teuer und zu nervig für das was der Mann, vor allem in Japan, bekommt.
Der Japaner fliegt auch gerne mal nach Thailand (oder noch näher: Phillippinen).

Die weibliche Obsoleszenz kommt mit Wohlstand und hormoneller Massenverhütung.
Aber wenigstens sind die Japanerinnen nicht so fett.

http://www.focus.de/familie/bildung-bildungsstudie-zeigt-niveau-bei-deutschlands-grundschuelern_id_7708797.html

Der Anteil der Viertklässler mit Migrationshintergrund hat sich um mehr als ein Drittel auf 34 Prozent erhöht.

Kongred alder, hab isch dir schon gesagd, den Murat hat sisch eine Amsche geholt und schon kapud gefahre?

Diese 34 Prozent sind ein statistischer Messpunkt der stark nach unten streut, es tendiert wohl eher zu 40-50%.

Aber erstaunlich dass so was politisch unkorrektes in den Fäkenews kommt.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum