Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97564 Einträge in 23147 Threads, 286 registrierte Benutzer, 114 Benutzer online (0 registrierte, 114 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Die Macher hinter den Kulissen (Manipulation)

Christine ⌂ @, Sonntag, 04.02.2018, 11:39 (vor 654 Tagen)

Ich nehme mit diesem Beitrag Bezug auf die Antwort von Alfonso http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=81839 und Mus Lim http://www.wgvdl.com/forum3/index.php?id=81836

Ich hatte noch einen Tab offen von einem Video mit Hermann Ploppa. Heute habe ich es mir endlich angeschaut und kann dazu nur sagen: alle unsere Vermutungen haben sich bestätigt. Ok, es ist ja nicht so, dass man es nicht ahnte, aber Hermann Ploppa spricht schon einige Dinge an, die mir neu waren, dem Publikum im Saal ging es anscheinend ebenso.

Die Macher hinter den Kulissen - Hermann Ploppa spricht in Bautzen (17.11.2017)

https://www.youtube.com/watch?v=7SOrt4kxayo

Hermann Ploppa spricht in einer kurzweiligen Rede die Netzwerkverbindungen zwischen den Mächtigen an. Dazu gehören z.B. auch deutsche Politiker der Linken.

Im Moment haben sie ein kleines Problem, weil Trump nie diesen Netzwerken angehört hat und da etwas Unruhe einbringt. Dafür wurde Merkel hofiert, die dann hier in Europa das umsetzt, was die Herrschaften sich so wünschen.

Ich denke mir deshalb, dass die sich absichtlich die Deutschen und nicht die Franzosen heraus gesucht haben, denn wenn irgend etwas schief läuft, kann man uns wieder so wunderschön vorführen und die Schuld, für welches Desaster auch immer, zuschieben.

Im Grunde genommen bestätigt der Beitrag auch meine Überlegungen, dass es gar nicht so sehr um die Ausrottung der Deutschen geht, auch wenn sich das Einige vielleicht immer noch sehnsüchtig wünschen. Es geht einzig und allein um Geld bzw. die Wirtschaft. Wenn es nicht nur in Deutschland, sondern europaweit - dazu gehören natürlich auch die USA, die Ploppa immer wieder mal thematisiert - immer weniger Menschen gibt, wird auch immer weniger konsumiert. Den Rest kann man sich denken.

Wenn man das Video gesehen hat, dann weiß man auch, dass es egal ist, ob Merkel oder jemand Anderes an der Spitze der Regierung steht. Im Grunde ist sie genauso eine Marionette, wie Hitler es war. Auch das hat Ploppa kurz angesprochen.

Ich könnte jetzt noch vieles schreiben, ich denke aber, das Geschriebene reicht. Man merkt beim zuhören, wie ein Rädchen ins andere greift.

http://de.wikimannia.org/Hermann_Ploppa

Ein wirklich sehenswerter Beitrag.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum