Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

98564 Einträge in 23454 Threads, 286 registrierte Benutzer, 91 Benutzer online (0 registrierte, 91 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Nur die halbe. Frauen stehen auf böse Jungs (Gleichschaltung)

Bernhard @, Wien, Donnerstag, 16.08.2018, 19:16 (vor 525 Tagen) @ Manhood

Denn Frauen sind mindestens genauso schuld an der Gewalt.

Nicht nur, weil sie und die männlichen Feministen für "Refugees Welcome" demonstrieren, sondern vielmehr noch, weil Frauen auf gewaltbereite Männer stehen.

Gewalt zahlt sich für Männer - wenigsten was Frauen betrifft - unter dem Strich eindeutig aus. Frauen stehen auf böse Jungs.

Während deutsche Männer, wenn sie aufmucken, von der Justiz fertig gemacht werden, werfen sich die Frauen den "Wilden" aus dem Morgenland oder dem Sahel an den Hals. Besonders Linke Frauen, für die die Braungebrannten sowieso die besseren Menschen sind und die Deutschen alles "Rechtes Gesindel".

Erst wenn der braune Traumtyp nach der Heirat plötzlich nicht mehr bloß andere kloppt, sondern auch das blonde Dummchen immer öfter selber die Hucke voll kriegt, wachen sie auf und beschweren sich.

Dann aber gibts sehr schnell ein Messer in den Bauch.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum