Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97586 Einträge in 23154 Threads, 286 registrierte Benutzer, 153 Benutzer online (1 registrierte, 152 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ihr könnt euch sicherlich noch an diesen Depp Kemper erinnern? Hier wird über seinen Bildungsweg geschrieben ... (Feminismus)

Alfonso, Montag, 10.09.2018, 20:42 (vor 438 Tagen)

[image] Kemper ist ja in solch einem "Bildungs(fernen) System" sozialisiert worden:

"Er begründet diese Einschätzung vor allem damit, dass die Vermittlung von Fähigkeiten und Fertigkeiten, um komplexe Aufgaben bewältigen zu können, im Hochschulwesen immer weniger Bedeutung hat.

An die Stelle klassischer Lehrtätigkeit sei eine Echokammer extremistischer Ideologen getreten, deren einzige Aufgaben die Reproduktion der eigenen Dogmen und die Indoktrination von Personen seien, die meinen, auf formale Abschlüsse der jeweiligen Einrichtungen angewiesen zu sein.

Vom primären und sekundären Bildungsbereich bis in die höchsten Grade universitärer Bildung sei linksextreme Indoktrination das gravierendste Dilemma, das die Bildung in Nordamerika belaste, meint Solway, und dies mache sie zum „vielleicht mächtigsten Instrument antiwestlicher Voreingenommenheit und sozialistischer Propaganda in der modernen Zeit“. Es ist schwer zu bestreiten, dass sich die Lage an staatlichen Hochschulen Europas durchaus ähnlich darstellt."

Quelle

Kempers Bullshit über Antifeministen ist da nur die logische Konsequenz solch ursächlicher Verblödung.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum