Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92448 Einträge in 21785 Threads, 283 registrierte Benutzer, 64 Benutzer online (0 registrierte, 64 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Ausgerechnet Berliner Polizei nur beschränkt einsatzfähig (Allgemein)

Christine ⌂ @, Mittwoch, 09.01.2019, 12:58 (vor 76 Tagen) @ Micha

Wenn man folgenden Beitrag liest, dann weiß man auch, warum eine Fahndung so lange dauert.

[..]Mirko Prinz, Vorsitzender der Personalvertretung Unabhängige in der Polizei, sieht die Berliner Polizei aufgrund von Personalmangel nur beschränkt einsatzfähig. „Mittlerweile ist das traurigerweise der Regelfall, dass nicht wie früher alle geeigneten Delikte durch die örtliche Kriminalpolizei bearbeitet werden können“, sagte Prinz der „Welt“ (Mittwochsausgabe).[..]
 
„Um ordentlich arbeiten zu können, bräuchten wir mindestens 24.000 Polizeivollzugsbeamte“, sagte Prinz, der zuvor als Hauptkommissar bei der örtlichen Kriminalpolizei gearbeitet hat. Derzeit habe Berlin aber nur knapp 17.000 Polizisten. Prinz erhebt seine Forderungen, nachdem sich Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) vergangene Woche persönlich in einen Polizeieinsatz eingemischt hatte.
 
Betrüger erbeuteten bei der 90-jährigen Nachbarin des SPD-Politikers 94.000 Euro. Als die zuständige Leitstelle keine Kriminalpolizei zum Tatort schickte, sorgte der Innensenator für einen Einsatz der Beamten. Prinz wies daraufhin hin, dass bei Vergehen dieser Art aus Personalgründen nicht jedes Mal rausgefahren werden könne: „Das war paradoxerweise die Anweisung des Senators selbst an die Polizei.“[..] https://www.journalistenwatch.com/2019/01/09/ausgerechnet-berliner-polizei/

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum