Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

92449 Einträge in 21785 Threads, 283 registrierte Benutzer, 57 Benutzer online (0 registrierte, 57 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Das sind selbst Negernazis! (Politik)

Mordor ⌂ @, ... schwatzt und stört den Unterricht!, Samstag, 12.01.2019, 22:03 (vor 73 Tagen) @ tutnichtszursache

Na ja, dafür fließen auch immer noch Rohstoffe von dort unter Wert hier her. Und das was die heute an Geld dort hin schicken ist ganz sicher nur ein Almosen gegenüber dem, was in Kolonialzeit von dort nach Europa kam, aber kaum nach Deutschland, obwohls ja auch mal die Einkaufsgemeinschaft der Kolonialwarenhändler, heute EDKA genannt, gab.

Was Konzerne machen, hat nicht der deutsche Bürger zu verantworten. Auch sind wir nicht dafür verantwortlich, was vermeintlich 3-4 Generationen vor uns da gemacht haben könnten. Ich nehme nur wahr, dass das was die Neger an "damals" kritisieren, sie selber heute machen. Das ist nicht besser. "Sippenhaft" ist voll Nazi und die Neger sind dann selbst Negernazis.

Schau dir mal den Artikel an: https://www.journalistenwatch.com/2019/01/12/party-steuerzahlerkosten-fluechtlinge/

... scrolle mal ganz runter und schau dir die beiden Videos an. Unfassbar. Wieso muss man aus solch einem Land flüchten? ... und dort verjubeln die Neger unsere Steuergelder. So schauts aus. Und der Deutsche hat 2-3 Arbeitsverhältnisse, um zu überleben.

--
Ich kommentiere hier klimaneutral. Mein ökologischer Fußabdruck: https://www.youtube.com/watch?v=NzjU47tX_gQ | Infos für Klimaneurotiker: https://youtu.be/JcsSHPjdsOo

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum