Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96417 Einträge in 22781 Threads, 286 registrierte Benutzer, 103 Benutzer online (0 registrierte, 103 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Malu Dreyer und der CO2-Verbrauch (Politik)

Varano, Città del Monte, Samstag, 20.07.2019, 18:48 (vor 29 Tagen)
bearbeitet von Varano, Samstag, 20.07.2019, 18:55

Gentili Signori,

wann immer man glaubt, man habe den Gipfel weiblicher sowie politischer Dummheit bereits gesehen, kommt eine SPD-Pomeranze dahergewatschelt und setzt noch einen oben drauf.

In diesem Fall also Malu Dreyer über CO2 und Klimaprämie:

„Wer wenig CO2 verbraucht, wird kräftig profitieren. (...)“, sagte Dreyer.


Äh, sagt mal, Jungs - wie viel CO2 verbraucht ihr eigentlich so am Tag?

Also bei mir in der Bude, da sind ein paar Grünlilien die einzigen, die CO2 verbrauchen - und wenn Malu Dreyer damals in der Schule aufgepasst hätte, dann wüsste sie das auch: Das nennt sich Photosynthese. Alles andere verbraucht kein CO2, es erzeugt höchstens welches.

Und von solchen Leuten, bei denen der Anteil funktionierender Hirnzellen offenbar noch geringer ist als der CO2-Gehalt in der Erdatmosphäre, wird dann das Land regiert ...

Cordiali saluti,

Marc' Antonio Varano

P.S. mit Dank an Danisch für den Hinweis: https://www.danisch.de/blog/2019/07/20/den-co2-verbrauch-senken/

--
Die zwei wichtigsten Thesen des Feminismus lauten: Erstens, Frauen und Männer sind gleich; zweitens, Männer sind Schweine.

Malu Dreyer und der CO2-Verbrauch

Marvin, Samstag, 20.07.2019, 19:25 (vor 29 Tagen) @ Varano

Malu Dreyer und der CO2-Verbrauch

Varano, Città del Monte, Samstag, 20.07.2019, 20:18 (vor 29 Tagen) @ Marvin

Es geht nur darum, um eine Abzockesteuer installieren zu wollen und das mit allen Mitteln! Es geht ihnen rein nur ums Geld, das dem Volk abgepresst werden soll.

Hrmpf. Wenn's "nur" die Abzockerei durch Klimasteuern wäre ... ich fürchte, du unterschätzt diese verlogene Drecksbande, denn neben dem ergaunerten Geld stehen mindestens noch zwei weitere Hauptpunkte auf der Agenda:

  • Einschränkung der Freiheitsrechte, wenn nicht gar deren vollständige Abschaffung. Die Reisefreiheit ist dabei nur der offensichtlichste Punkt, im Grunde genommen kann so ziemlich alles verboten werden mit der Begründung, es verursache zu viel CO2.
  • Totalüberwachung der Bürger, denn schließlich muss der alleinseligmachende Staat jederzeit wissen, wer wann wo wieviel fürchterlich böses CO2 in die Landschaft furzt.

Es ist klar, dass die vorgebliche Klima-Elite sich selbst von all diesen Einschränkungen vollumfänglich ausnimmt: Das "klimafreundliche Verzichtsprogramm" wird uns gepredigt von Leuten, die auf unsere Kosten von Klimakonferenz zu Klimakonferenz rund um die Welt jetten und sich dort jeweils durch ein mehr als üppiges Buffet hindurchfressen.

--
Die zwei wichtigsten Thesen des Feminismus lauten: Erstens, Frauen und Männer sind gleich; zweitens, Männer sind Schweine.

Malu Dreyer und der CO2-Verbrauch

Garfield @, Mittwoch, 24.07.2019, 15:31 (vor 25 Tagen) @ Varano

Hallo Varano!

Die Dreyer und ihresgleichen dürfen niemals erfahren, daß Menschen CO2 erzeugen! Sobald ihnen das dämmert, muß jeder sein Lungenvolumen messen lassen, und dann kriegt er dementsprechend seine individuelle CO2-Steuer aufgedrückt.

Hoffentlich hat ihr das bisher noch niemand gesagt.

Freundliche Grüße
von Garfield

powered by my little forum