Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96828 Einträge in 22921 Threads, 286 registrierte Benutzer, 143 Benutzer online (0 registrierte, 143 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Wie blöd sind manche Frauen wirklich? TREL prangert da zu Recht die Weiberplage an! (Gewalt)

Alfonso, Montag, 12.08.2019, 22:43 (vor 34 Tagen)

Wegen Bucket List: Frauengruppe greift Polizisten in Leipzig-Lindenau an
 
Am Sonntagabend hat eine Frauengruppe in Leipzig-Lindenau Streifenpolizisten angegriffen. Eine 19-Jährige versuchte eine Liste mit Herausforderung abzuarbeiten, zu der auch eine Begegnung mit der Polizei gehörte.
 
Leipziger Streifenpolizisten sind am Sonntag mit einer Frauengruppe in Lindanau aneinander geraten. Sie wurden beleidigt und angegriffen. Nach Angaben der Behörde waren die Beamten in der Lützener Straße unterwegs, als eine 19-jährige Radfahrerin sie gestisch beleidigte.
 
Die Polizisten hielten an, um die Frau zur Rede zu stellen. Dabei wurden sie von einer 23-jährigen Begleiterin der Radlerin gefilmt. Als die Beamten die Kamera beschlagnahmten, wurden sie von der 19-Jährigen und weiteren Frauen aus der Gruppe tätlich angegriffen, wobei eine von ihnen mit einer Waffenattrappe hantierte.
 
Mit der Kamera gefilmt
 
Wie sich kurz darauf herausstellte, war die Gruppe unterwegs, um mehrere Herausforderungen einer sogenannten Bucket List abzuarbeiten. Die Erfüllung der Challenges sollte mit der Kamera dokumentiert werden. Ein Punkt auf der Liste erforderte von der 19-Jährigen, auf der Rückbank eines Polizeiwagens zu sitzen.
 
Die Beamten haben die Kamera einbehalten, um zu überprüfen, ob das Filmen der Polizisten rechtlich relevant ist und ob weitere Straftaten dokumentiert wurden. Bis dahin müssen sich die Frauen aus der Gruppe lediglich wegen Beleidigung, Widerstand und Körperverletzung verantworten.

Quelle

powered by my little forum