Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126453 Einträge in 31025 Threads, 293 registrierte Benutzer, 451 Benutzer online (0 registrierte, 451 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

ARD-Frau will jedem fünftem Thüringer eine reinhauen (GEZ)

Marvin, Wednesday, 30.10.2019, 18:02 (vor 1671 Tagen)

ARD-Journalistin twittert nach der Wahl: "In Thüringen würde ich ab morgen bedenkenlos jedem fünftem eine reinhauen".
Jenny Kallenbrunner vom NDR möchte jedem fünften Thüringer „eine reinhauen“, weil AfD-Wähler.
Der Tweet wurde inzwischen gelöscht, weil er angeblich von zu vielen Nazis (OT Kallenbrunnen) geteilt wurde.
Die gesinnungsoptimierte Qualitätsjournalistin vergisst bei ihrer Milchmädchenrechnung aber: nicht jeder fünfte Thüringer hat AfD gewählt, sondern allenfalls jeder fünfte Wahlberechtigte und von denen auch nur, wer gewählt hat.
Mit solch profunden Arithmetikkenntnissen (und richtiger politischer Haltung) schafft man es in die Öffentlich-Rechtlichen – das spricht für sich.

Rechtsanwalt Walter kommentiert:

Die NDR-Autorin und Journalistin Jenny Kallenbrunnen, Sonntag abend nach Bekanntgabe der 18-Uhr-Prognose zur Thüringer Landtagswahl.

Das ist eine gute Strategie. Danach werden diejenigen, die Frau Kallenbrunnen (55 Kilo) dann in Notwehr niedergeschlagen haben bestimmt wieder SPD wählen.

Wo werden diese realitätsfremden und aggressiven Haltungsjournalisten eigentlich gezüchtet? Und warum geben wir Ihnen Geld?

https://www.mmnews.de/politik/133084-ard-frau-will-jedem-fuenftem-thueringer-eine-reinhauen

Wieder ein Grund die GEZ Zwangsgebühren zu verweigern. Nicht verwunderlich, dass Sachsen, Bayern und Thüringen das bessere Bildungsniveau haben. Die NDR-Journalistin ist einfach ungebildet, widerlich, dumm und blöd!

Besser, man würde jedem ARD-Journalisten eine reinhauen....

Manhood, Wednesday, 30.10.2019, 18:07 (vor 1671 Tagen) @ Marvin

s_traenenlachen

--
Swiss Lives matter!!![image]

... nicht nur jedem ARD-Journalisten!

Don Camillo, Wednesday, 30.10.2019, 22:10 (vor 1671 Tagen) @ Manhood

JEDEM, der bei den "Öffentlich Rechtlichen" parasitiert, gehört auf's Maul gehauen - einschließlich der Putzfrau!

Und bevor es in Vergessenheit gerät, sei an dieser Stelle z.B. die "Überparteilichkeit" von ZDF aus folgendem Strang angesprochen:

ZDF Kindersendung: Deshalb ist die AfD unbeliebt

Ehe die einem Deutschen eine reinhaut, hat die schon 10x der Moslem gef*ckt.

Alfonso, Wednesday, 30.10.2019, 21:26 (vor 1671 Tagen) @ Marvin

Eine linksgrüne Schlampe. Damit ist alles gesagt. Weiter.

ARD-Frau will jedem fünftem Thüringer eine reinhauen

Varano, Città del Monte, Thursday, 31.10.2019, 08:48 (vor 1671 Tagen) @ Marvin

ARD-Journalistin twittert nach der Wahl: "In Thüringen würde ich ab morgen bedenkenlos jedem fünftem eine reinhauen".

Nur der Vollständigkeit halber: Das sind dann genau die gleichen ARD-Pappnasen, die sich bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit über sogenannte "Hate Speech" ergeifern.

--
Der Unterschied zwischen Merkeldeutschland und einer Bananenrepublik besteht darin, dass wir die Bananen importieren müssen.

Avatar

Die Idee an sich ist gut!

Cyrus V. Miller ⌂ @, Thursday, 31.10.2019, 12:27 (vor 1671 Tagen) @ Marvin

Die Vollverblödung der weiblichen "Haltungsjournaille" führt, wie hier, zu amüsanten Denkfehlern und Eigentoren.

Denn statistisch gilt, Nicht-Wahlberechtigte und Nichtwähler ausgenommen:

Wer jedem 5. Thüringer, der einem begegnet, eine "reinhaut", trifft mit 80% Wahrscheinlichkeit eine(n) Kartellparteienwähler*innen.

Dagegen ist doch nichts einzuwenden. Vielleicht wachen die davon auf?

Ich würde das auf jeden 3. Wähler erhöhen.

Bogdan, Thursday, 31.10.2019, 18:07 (vor 1670 Tagen) @ Marvin

Wie man 30 Jahre danach noch immer die SED wählen kann, verstehen viele Bürger nicht. Von mir aus soll es die Ewiggestrigen geben, aber sie haben ihr Recht auf Mitbestimmung dauerhaft verwirkt.

Das ist die blöde linksgrüne Kuh. Wundert sich jetzt über das Echo.

Alfonso, Friday, 01.11.2019, 13:09 (vor 1670 Tagen) @ Marvin

[image]

powered by my little forum