Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118107 Einträge in 27977 Threads, 294 registrierte Benutzer, 137 Benutzer online (0 registrierte, 137 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

NASA-Bilder von Sonnenflecken deutet an, dass der Erde eine Mini-Eiszeit bevorstehen könnte (Bildung)

Marvin, Thursday, 28.11.2019, 05:48 (vor 1033 Tagen)

Aufnahmen der NASA, aber auch wissenschaftliche Studien deuten an, dass ungewöhnliche Sonnenflecken auf eine kommende Eiszeit hinweisen könnten.

Was, wenn die Sonnenstrahlung soweit nachlässt, dass der Erde eine Mini-Eiszeit bevorsteht? Was nach Science Fiction klingt, soll laut Meinung zahlreicher Forscher gar nicht unrealistisch sein. Auch NASA-Bilder von Sonnenflecken deuten auf eine solche dramatische Entwicklung hin. Ganz entgegen der Entwicklungen durch den Klimawandel.

Eiszeit: Diese NASA-Bilder von Sonnenflecken sind bedenklich

Zwar stammen die entsprechenden NASA-Bilder bereits aus dem Jahr 2016, ihre Deutung ist aber bis heute gleich zu verstehen. Was sie zeigen, sind ungewöhnliche Aufkommen von Sonnenflecken. Normalerweise müsste ein solches Foto der Sonne Experten zufolge nämlich dunklere Stellen aufweisen. Interpretiert wird dies nicht nur durch die NASA als ein Rückgang der Sonnenaktivitäten. Sie sollen zudem schneller gefallen sein als in den vergangenen 10.000 Jahren.

Schon im vergangenen Jahr bestätigte eine Studie der University of California die Anzeichen, die durch die NASA-Bilder wiedergegeben werden. Wie Focus Online berichtete könnte der Grund für das Nachlassen der Sonnenstrahlung und der zu hellen Sonnenflecken dieser zufolge ein sogenanntes "großes Minimum" sein. Forscher bezeichnen damit eine Phase mit mehreren sehr schwachen Sonnenzyklen. Diese könnte schon in den kommenden Jahren zu einer Mini-Eiszeit führen.

https://www.futurezone.de/science/article213508273/NASA-Bilder-koennten-auf-neue-Eiszeit-hindeuten.html

Für den Klimawandel ist und war schon immer nur die Sonne verantwortlich. 1540 gab es in Mitteleuropa eine Klimakatastrophe und die Dürre dauerte fast 1 Jahr lang. Die Temperaturen lagen bis zu 7 Grad höher als Normal und 600000 Menschen durch die Dürre umgekommen sind. Gewaltige Sonneneruption soll die Ursache gewesen sein, es konnten sich kaum Wolken bilden und durch die starke Sonneneinstrahlung gleich wieder aufgelöst wurden. Damals gab es keine Autos, Flugzeuge, Kohlekraftwerke usw. und weitaus weniger Menschen.
Zusammensetzung der Luft
Unsere Luft besteht aus 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgase und 0,038% CO2. Von den 0,038% CO2 produziert die Natur selbst 96%. Der Mensch produziert also weltweit 4% CO2 von 0,038% und das sind 0,00152%. Der weltweite menschengemachte CO2 Anteil von Deutschland beträgt 3,1% und das sind 0,00004712% CO2 von 0,00152% CO2.
Es ist also nichts anderes als nur installierte CO2 Abzocke bei uns! Der Klimawandel lässt sich durch eine CO2 Abzocke nicht aufhalten!

powered by my little forum