Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99986 Einträge in 23877 Threads, 287 registrierte Benutzer, 146 Benutzer online (2 registrierte, 144 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Frage an die Forenleitung: Könnt ihr den WDR-Beitrag sichern? (Allgemein)

Don Camillo, Samstag, 28.12.2019, 15:53 (vor 98 Tagen)
bearbeitet von Don Camillo, Samstag, 28.12.2019, 16:04

Die Propagandalaterne hat mal wieder "Satire" produziert. So zumindest nennen die das, wenn die mal wieder grobklumpig dem Zuschauer einen Kotklumpen auf seinem Kopf abgeknipst haben und mit runtergelassener Hose erwischt werden. Noch gibt es zum aktuellen Fall Videobelege:

[image]"Meine Oma ist ne alte Umweltsau" - WDR-Propaganda facht Generationen-Krieg an - 13.275 Aufrufe - 28.12.2019 - DNEWS24
Wieder einmal werden Kinder für Propaganda-Zwecke missbraucht. Das ist eine deutsche Tradition, siehe HJ und FDJ. Der öffentlich-rechtliche Westdeutsche Rundfunk (WDR), finanziert durch Werbeeinnahmen, vor allem aber durch staatlich festgelegte Zwangsabgaben aller Bürger, facht den Krieg der Generationen im Namen eines vorgeschobenen Umweltschutzes an. Schande den Machern dieses billigen Schundes!

Youtube wird das Video sicherlich bald gelöscht haben. Kann die Forenleitung den Videobeweis speichern?

Hier noch das Vollzitat vom PI-NEWS-Beitrag zum Thema:

28.12.2019 - Geschafft! Das GEZ-Fernsehen hat das unterste Niveau erreicht
WDR-Kinderchor: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“
Von EUGEN PRINZ | Wer wie der Autor das Glück hat, seine Kindheit in den 60er und seine Jugend in den 70er und 80er-Jahren erleben zu dürfen, der erkennt dieses Land inzwischen nicht mehr wieder. Es vergeht kaum noch ein Tag, an dem man nicht glaubt, im falschen Film zu sein oder einen bösen Traum zu erleben, aus dem man eigentlich doch jeden Moment aufwachen müsste.

Begonnen hatte das spätestens im Jahr 2015, als eine selbstherrliche Bundeskanzlerin staatsstreichartig das Grundgesetz außer Kraft setzte und das Bundesgebiet für eine unbegrenzte Anzahl von Menschen, größtenteils unbekannter Identität, aus aller Herren Länder zur Besiedelung freigab. Parallel dazu verkam Deutschland zur Spielwiese für die ideologischen Spinnereien linksgrüner Fantasten.

Klima-Popanz zur Ablenkung von der Flüchtlingskrise

Und damit sich die öffentliche Wahrnehmung nicht zu sehr auf die Messermänner, Kopftreter, Zugschubser, Gruppenvergewaltiger, Totschläger und Totfahrer richtet, die zusammen mit den anständigen Neuankömmlingen inzwischen unser Land besiedeln, wurde die Legende vom menschengemachten Klimawandel geschaffen und ein Großangriff auf einen wichtigen Bestandteil der Atmosphäre, das CO2, gestartet. Nun richtet sich der Blick der Menschen auf das Thermometer und die SUVs, statt auf die Kriminalstatistik, die Wirtschaftsnachrichten und die finanzielle Entwicklung der Krankenkassen.
Damit das auch so bleibt, unterzieht man die Bürger einer medialen Gehirnwäsche und scheut nicht einmal davor zurück, Kinder zu indoktrinieren. Diese werden nach dem Motto „Teile und herrsche“ gegen die Erwachsenen in Stellung gebracht, um so zwischen den Generationen größtmöglichen Unfrieden zu stiften und von den wahren Problemen des Landes abzulenken.
Das neue Feindbild: Eltern und Großeltern, die durch ihr egoistischen Verhalten die Zukunft ihrer Kinder und Enkelkinder aufs Spiel setzen. Kein Wunder, dass inzwischen von dem indoktrinierten Nachwuchs Aussagen kommen wie:
„Warum reden uns die Großeltern immer noch jedes Jahr rein. Die sind doch eh bald nicht mehr dabei.“
Wer glaubt, dass das an Geschmacklosigkeit und Niveau nicht mehr zu unterbieten ist, musste sich nun eines besseren belehren lassen. Die Mädchen vom WDR Kinderchor haben zum Jahreswechsel ein Lied mit dem Titel „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“ veröffentlicht. Es fand sich bis vor kurzem noch in der Mediathek, wurde aber inzwischen vom WDR entfernt, folgt man dem entsprechenden Link, dann kommt das hier:
Liebe Nutzerinnen, liebe Nutzer,
der angewählte Inhalt ist nicht mehr online. Auf dieser Seite bieten wir ähnliche Inhalte an.

Es hat auch seinen Grund, dass dieses unsägliche, an Kindesmissbrauch grenzende Machwerk, inzwischen entfernt wurde. Es hat dem WDR von den letzten normalen Leuten in Deutschland einen Shitstorm eingebracht, dass den Verantwortlichen Hören und Sehen vergangen ist. Nachzulesen hier.
Doch auch wenn das Video aus der Mediathek genommen wurde, das Internet vergisst nichts, irgendwo findet sich das Machwerk dann schon. Hier ist schon mal der Text, der zur Melodie des bekannten Kinderliedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ gesungen wurde:
„Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ne alte Umweltsau!
Meine Oma sagt: „Motorradfahren ist voll cool.“ Sie benutzt das Ding im Altersheim als Rollstuhl. Meine Oma ist ne alte Umweltsau!
Meine Oma fährt im SUV beim Arzt vor, überfährt dabei zwei Opis mit Rollator. Meine Oma ist ne alte Umweltsau!
Meine Oma brät sich jeden Tag n Kotelett, weil Discounterfleisch so gut wie gar nichts kostet. Meine Oma ist ne alte Umweltsau!
Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert. Stattdessen macht sie jetzt zehn Mal im Jahr ne Kreuzfahrt. Meine Oma ist doch keine Umweltsau!
We will not let you get away with this!”

Der Autor stellt sich die Frage, wann er aus diesem Alptraum erwacht, in dem deutsche Kinder indoktriniert werden, wie ihre Altersgenossen in Nordkorea, die mit ihrem Lied den „großen Führer“ Kim Il Sung preisen (müssen):
Video
Ja, lieber Westdeutscher Rundfunk, beim Kindergesang nähert ihr euch schon euren Vorbildern in Nordkorea an, aber an den Kostümen solltet ihr noch arbeiten.

Epilog

Der Gedanke, dass wir den Verantwortlichen für dieses Machwerk mit unseren GEZ-Gebühren ein angenehmes Leben bereiten, ist unerträglich. Aber wenigstens ist die „Kinder-Gesangseinlage“ eine gute Begründung für den Widerspruch gegen den nächsten Gebührenbescheid, dieses unsäglichen Staatsfernsehens.
Ansonsten würde sich der Autor wünschen, dass jene Zeiten zurückkehren, in denen es guter Brauch war, einen Moderator sofort abzusetzen, wenn er in einer Sendung das Wort „Schei…“ in den Mund genommen hat. Ganz zu schweigen von so einem Kinderlied…

Fordern Sie vom Beitragsservice (GEZ) Auskunft über Ihre Daten an!

Der § 15 Abs. 3 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollten Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Hier gibt es bereits ein Formular, das in zwei Minuten ausgefüllt ist. Per Post oder per Mail abschicken, fertig.
Mit der Beantwortung haben die Kameraden dann genügend Arbeit und finden vielleicht keine Zeit mehr, Kinder zu indoktrinieren.
- von Eugen Prinz

Tags:
Oma-Umweltsau, Lügenfernsehen

Ich glaube eher, dass meine Großeltern länger leben als diese KI´s (Klimaidioten).

Alfonso, Montag, 23.12.2019, 13:10 (vor 103 Tagen) @ Don Camillo

[image]

https://twitter.com/FridayForFuture/status/1209036827212025856

Wer solche Klimakinder hat, brauch keine KZ´s mehr. s_gender-diktatur

Der Hass gegen ältere deutsche Menschen wird von den GEZ-Sendern angeheizt!

Alfonso, Samstag, 28.12.2019, 11:17 (vor 98 Tagen) @ Alfonso

"Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau": So lautet der Refrain eines umgedichteten Kinderliedes, das der WDR-Kinderchor intoniert hat. Kritiker werfen dem Sender eine Instrumentalisierung der Kinder vor – eine ganze Generation werde beleidigt. Der WDR verteidigt sich: Es handle sich um Satire.

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87060182/wdr-kinderchor-empoerung-um-oma-als-umweltsau-.html

Tags:
Oma-Umweltsau, Lügenfernsehen

Wer "A" sagt, muss auch "B" singen.

Alfonso, Samstag, 28.12.2019, 14:02 (vor 98 Tagen) @ Alfonso

Frage an die Forenleitung: Könnt ihr den WDR-Beitrag sichern?

Mann, Samstag, 28.12.2019, 16:43 (vor 98 Tagen) @ Don Camillo

Danny Hollek

@dannytastisch
Lass mal über die Großeltern reden, von denen, die jetzt sich über #Umweltsau aufregen. Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.

123
12:58 - 28. Dez. 2019


Der Typ arbeitet beim WDR. Gefunden bei Danisch. So denken Linke! Dreckspack.

Avatar

"Oma ist eine Umweltsau, Oma ist eine Nazisau"

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Samstag, 28.12.2019, 16:59 (vor 98 Tagen) @ Mann

[image]

Der Verfasser ist beim WDR

[image]

https://taz.de/Workshop-Nr-21/!162338/
Ich heiße Danny Hollek, bin 24 Jahre alt und lebe in Düsseldorf. An der Heinrich-Heine-Universität bin ich sowohl mit dem Studium der Philosophie als auch dem Studium des Judentums beschäftigt. Ich bin als freier Journalist tätig und dokumentiere die extreme Rechte und arbeite als freier Mitarbeiter beim WDR in Düsseldorf.
Lügen tun wir alle. “Lügner!” schreien jedoch nur jene, denen die Welt zu komplex ist. Auf extrem rechten Demonstrationen erfahre ich, wozu eingeegnte Weltbilder und die Überforderung mit der Medienwelt führen kann. Aus dem Vorwurf der Lügen werden ganz schnell Vernichtungsfantasien.

https://www.danisch.de/blog/2019/12/28/der-wdr-und-die-saeue/
Die übliche Journalistenkarriere: Auf Dachschaden studiert und dann im öffentlich-rechtlichen Sumpf untergekommen. Freiwillig bezahlen würde man solche Leute nicht.
Das ist das Gesindel, was die Leute aufhetzt und die Ihr dafür per Zwangsbeitrag bezahlen müsst.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tags:
Oma-Umweltsau

WikiMANNia: Danny Hollek

Mus Lim ⌂ @, Samstag, 28.12.2019, 21:14 (vor 98 Tagen) @ Rainer

WikiMANNia: Danny Hollek

Mit weiteren Hintergrundinformationen, beispielsweise die "Ode an die Lüge".

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Jouwatch: WDR legt nach: Oma ist jetzt auch eine „Nazisau“

Don Camillo, Samstag, 28.12.2019, 21:19 (vor 98 Tagen) @ Mus Lim

28.12.2019 - WDR legt nach: Oma ist jetzt auch eine „Nazisau“
Der WDR legt jetzt noch eine weitere Schippe auf. WDR-Mitarbeiter Danny Hollek reicht es anscheinend nicht, wenn sein Arbeitgeber die Großmüttergeneration als „Umweltsau“ tituliert. Hollek findet: „Eure Oma war keine #Umweltsau. Stimmt. Sondern eine #Nazisau.“
[...]

Avatar

Danny Hollek legt nach ...

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Samstag, 28.12.2019, 23:18 (vor 97 Tagen) @ Mus Lim

https://twitter.com/dannytastisch/status/1210886313152536577
[image]

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Eigenartig

Don Camillo, Samstag, 28.12.2019, 23:48 (vor 97 Tagen) @ Rainer

[image]
Also wir haben in der Grundschule andere Lieder gelernt und vor allem das Ding mit dem Relativsatz sowie dessen sogenanntem Buckel-S“ oder auch „Rucksack-S“ im entscheidenden "D"-Wort. :-D

Korrekt würde der Satz lauten: Ich bin auch weiterhin der Meinung, daß alte Menschen noch nicht ausreichend beleidigt wurden.

Soll der Typ nicht einer der NEUEN Schriftgelehrten sein?

Das ist mittlerweile schon recht crass aufgetragen. Kann es sein, daß irgendwo im Hintergrund eine noch viel fettere Sauerei am Laufen ist, von der abgelenkt werden soll?

Rechtschreibung ist "frauenbenachteiligend" *lol*

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 04:18 (vor 97 Tagen) @ Don Camillo

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Danny Hollek legt nach ... noch etwas von Twitter

Christine ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 00:06 (vor 97 Tagen) @ Rainer

Hollek stammt ursprünglich aus Lünen und war dort in Antifastrukturen aktiv. Nach einem gewalttätigen Überfall auf einen Familienvater auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt gehörte er zu den Tatverdächtigen[..]
https://twitter.com/Mjoelnir14/status/1211016853881081856

Der angegebene Link im Tweet wurde gelöscht...

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

... noch etwas von Twitter ...

Don Camillo, Sonntag, 29.12.2019, 01:00 (vor 97 Tagen) @ Christine

Hollek stammt ursprünglich aus Lünen und war dort in Antifastrukturen aktiv. Nach einem gewalttätigen Überfall auf einen Familienvater auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt gehörte er zu den Tatverdächtigen[..]
https://twitter.com/Mjoelnir14/status/1211016853881081856

Der angegebene Link im Tweet wurde gelöscht...

Die sind scheinbar schnell mit der Löschtaste unterwegs. Nun versuchen die GEZ-Maden ihren Schaden wohl via Zensur in den Griff zu bekommen. Dann ist das deutsch Staatsfernsehn wohl mit einer Terrororganisation verstrickt. Man kann bereits sagen: Deutschland wird von einer Terrororganisation regiert und von einer weiteren (oder sogar der selben) unterhalten.
s_popcorn

Gemach! Danny Hollek ist nur einer von vielen...

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 04:24 (vor 97 Tagen) @ Rainer

Danny Hollek nahm 2016 am Workshop Nr. 21 der TAZ-Panter-Stiftung teil, wo "20 NachwuchsjournalistInnen vier Sonderseiten zum Thema Lügen" produzierten. Am linken Rand der ersten Seite ist im schwarzen Scherenschnitt das Profil des US-Präsidenten Trump zu sehen, in dem mit dunkel­roten Lettern "L Ü G E N" geschrieben steht, dem eine lange Pinocchio-Nase über die gesamte Seitenbreite wächst, in der "+++ Ich dich auch +++" geschrieben steht. Die Nachwuchs­journalisten, unter ihnen Danny Hollek, beschäftigten sich also weniger mit dem Verhältnis ihres Berufs­standes zum "Lügen", sondern stellen den US-Präsidenten als personifizierte Lüge vor. Statt dessen singen sie eine "Ode an die Lüge", welche in der rechten Spalte - also dem Trump-Scherenschnitt gegen­überstehend - abgedruckt ist.

Gut euch mal diese vier Sonderseiten an, welche diese Nachwuchshoffungen des deutschen Qualitätsjournalismus da 2016 zum Thema Lügen produziert haben:
https://commons.wikimannia.org/index.php/File:TAZ_-_20_Nachwuchsjournalisten_produzierten_vier_Sonderseiten_zum_Thema_Luegen_-_Juni_2016.pdf


Er ist da nur einer unter den zwanzig ausgewählten Jungschreiberlingen. Hier werden diese 20 Nachwuchsjournalisten porträtiert:
https://taz.de/Workshop-Nr-21/!162338/

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Danny Hollek ist auch eine Antideutschsau!

Alfonso, Sonntag, 29.12.2019, 10:23 (vor 97 Tagen) @ Rainer

[image]

Danny Hollek ist auch eine Antideutschsau!

Varano, Città del Monte, Sonntag, 29.12.2019, 10:48 (vor 97 Tagen) @ Alfonso

Paradoxerweise scharen sich diese Antideutschen ...

[image]

... bevorzugt um genau jene Futtertröge, die vom deutschen Gebührenzahler zwangsweise mit Geld befüllt werden.

Kann dieser kleine antideutsche Arsch mit Ohren dann bitte wenigstens so konsequent sein, in Zukunft stattdessen nur noch für den venezolanischen oder nordkoreanischen Staatsfunk zu arbeiten?

--
Das SED-Regime scheiterte u.a. wegen des Mangels an Bananen - also besteht Hoffnung, dass das Merkel-Regime am fehlenden Klopapier zugrunde geht.

Danny Hollek legt nach ...

PACK-TV (DER ECHTE RECHTE), Sonntag, 29.12.2019, 13:01 (vor 97 Tagen) @ Rainer

In Italien flippt die kommunistische Linken total aus-
Beppe Grillo, die Provokation: „Warum nicht das Wahlrecht für ältere Menschen wegnehmen? Die Zukunft wird nicht von denen geprägt, die sie nicht sehen werden. "
https://www.ilfattoquotidiano.it/2019/10/18/beppe-grillo-la-provocazione-perche-non-togliere-il-diritto-di-voto-agli-anziani-il-futuro-non-sia-modellato-da-chi-non-lo-vedra/5521711/

Max Erdinger hat auch nachgelegt...

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 21:35 (vor 97 Tagen) @ PACK-TV (DER ECHTE RECHTE)

Max Erdinger hat auch nachgelegt:
http://www.journalistenwatch.com/2019/12/29/vom-brett-danny/

Und WikiMANNia:
https://de.wikimannia.org/Danny_Hollek

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Wenn nichts mehr geht, bekommt man "im Sekundentakt Mordrohungen"

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 05:05 (vor 97 Tagen) @ Mus Lim
bearbeitet von Mus Lim, Sonntag, 29.12.2019, 05:11

Danny Hollek
@dannytastisch

Ich kriege gerade im Sekundentakt Mordrohungen. Weil ich genau niemanden namentlich oder persönlich als Nazisau bezeichnet habe. Damit ist auch alles gesagt.
- Twitter: @dannytastisch - 28. Dez. 2019 - 05:53

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Der Typ ist eine Zeitungssau.

Micha2, Sonntag, 29.12.2019, 10:04 (vor 97 Tagen) @ Rainer

Lügen tun wir alle. “Lügner!” schreien jedoch nur jene, denen die Welt zu komplex ist.

Nee, ich lüge nicht. Warum sollte ich lügen? Und mir ist auch die Welt nicht zu komplex, sondern ich über-/durchschaue sie und deswegen kann ich mir Kritik erlauben

Auf extrem rechten Demonstrationen erfahre ich, wozu eingeegnte Weltbilder und die Überforderung mit der Medienwelt führen kann. Aus dem Vorwurf der Lügen werden ganz schnell Vernichtungsfantasien.

Der muss erst mal definieren, was "extrem rechts" ist. Das fängt bestimmt bei dem schon an, wenn die Ethnie "europäisch" ist. Und wenn man eines Ordnungssystems nicht mächtig ist, wie zB. der StVO ... dann fühlt man sich natürlich in seiner Lebensfreude im Straßenverkehr neurotisch "eingeengt". Das ist aber ein Problem für den Psychologen und nicht für eine Zeitungsdesinformation. Wenn die Bürger nämlich solche Scheiße dann lesen sollen, fragen sie sich bezüglich der zwangsweisen Finanzierung nicht zu Unrecht.

Ist gesichert!

-Forenleitung-, Samstag, 28.12.2019, 16:46 (vor 98 Tagen) @ Don Camillo

- kein Text -

Sehr gut! Und hier die gesicherten Kommentare (nur die obersten) unter dem Video

Don Camillo, Samstag, 28.12.2019, 23:29 (vor 97 Tagen) @ -Forenleitung-

Hatte selten so viele Kommentatoren gesehen, die sich zum Inhalt eines Videos einig sind. Hier nur die obersten (... von den derzeit 2.110): https://www.youtube.com/watch?v=BVj2D6hKfRM

2.110 Kommentare
--------------------------
hubert herbert - vor 10 Stunden: Meine Oma flickt heute noch Socken und bekommt einen anfall wenn irgendwo licht brennt das keiner braucht xD WTF - Daumen hoch: 459 | Daumen runter: 0
-
Gerhard Meister - vor 8 Stunden: Ich wüsste auch einen neuen Text: Meine Oma sucht im Sondermüll nach Flaschen, nach Flaschen, denn Steuern und Beitragsgebühren leeren ihr die Taschen die Taschen... - Daumen hoch: 1016 | Daumen runter: 0
-
Bernhard B - vor 9 Stunden: Kein einziger Junge singt da mit, da hat die Genderpolizei wohl nicht aufgepasst. - Daumen hoch: 596 | Daumen runter: 0
-
freund blase - vor 6 Stunden: Jetzt vergrault der WDR noch seine letzten Zuschauer. LOL - Daumen hoch: 197 | Daumen runter: 0
-
Bernd Steiner - vor 3 Stunden: Gleich mal runtergeladen, bevor der WDR das wieder streicht - Daumen hoch: 28 | Daumen runter: 0
-
Albustin Hans-Jörg - vor 9 Stunden: was denkt jetzt die Oma des Chorleiters. - Daumen hoch: 208 | Daumen runter: 0
-
SlipStream - vor 10 Stunden: Wilkommen im Irrenhaus Deutschland 2019 - Daumen hoch: 306 | Daumen runter: 0
-
rolline - vor 7 Stunden: Der Intendant des WDR "verdient" im Monat an die 34.000 Euro. Mit dem Geld müssen rund 100 Umweltsau-Omas im Monat nach Abzug der Miete auskommen. - Daumen hoch: 226 | Daumen runter: 0
-
Talib Al Ilm Talib Al Ilm - vor 8 Stunden: Meine Liebe Oma die du jetzt nicht mehr unter uns weilst, ich liebe dich und vermisse dich ganz furchtbar, du warst die beste Oma auf der Welt .1 - Daumen hoch: 76 | Daumen runter: 0
-
hopfen33 - vor 6 Stunden: Das ist die Endstufe. Genauso muss eine untergehende Zivilisation aussehen. In den Geschichtsbüchern wird man später Bilder davon zeigen... - Daumen hoch: 168 | Daumen runter: 0
-
Andreas Isaak - vor 7 Stunden: Krankes Deutschland, ekelhaft - Daumen hoch: 95 | Daumen runter: 0
-
Frank Geiermeyer - vor 7 Stunden:
- Meine Oma traut sich nachts nicht auf die Straße,
die Straße, die Straße.
Und ihr Essen bekommt Oma von der Tafel,
der Tafel, der Tafel.
Meine Oma ist ´ne ganz schön arme Sau.
- Meine Oma sammlet aus dem Müll die Flaschen,
die Flaschen, die Flaschen.
Damit "Fachkräfte" das ganz Geld veprassen,
verprassen, verprassen.
Meine Oma ist ´ne ganz schön arme Sau.
Gerne können noch weiter Strophen hinzugefügt werde. - Daumen hoch: 163 | Daumen runter: 0
-
ARIA B. - vor 7 Stunden (bearbeitet): Welche Omas werden denn da besungen? Die meisten Rentner können sich nicht einmal den normalen Einkauf leisten, deshalb sind die Tafeln voll von Rentnern! Mal ganz davon ab das sie es sich auch nur iwie leisten könnten nur mit dem Bus zum Arzt zu fahren, vom Suv träumen die nur. Hier wird wohl die Oberschicht besungen, genau die, die für den heutigen Verfall auch zuständig sind.... Passt schon so - Daumen hoch: 83 | Daumen runter: 0
-
Kurt Gruber - vor 8 Stunden: … der größte Fehler der Oma? - Sie hat nicht konsequent genug verhütet! - Daumen hoch: 146 | Daumen runter: 0
-
Gerd84 M - vor 6 Stunden: Richtig schäbig vom WDR Staatsfunk. - Daumen hoch: 86 | Daumen runter: 0
-
tomsuk horvath - vor 8 Stunden: Die Jugend wird hart am Boden der Realität aufschlagen!! - Daumen hoch: 73 | Daumen runter: 0
-
Torsten Junker - vor 8 Stunden: Ich hoffe das der WDR in der Schei....ersäuft, die sie jeden Tag absondern. - Daumen hoch: 133 | Daumen runter: 0
-
Kl Ei - vor 6 Stunden: Was die im öffentlich Rechtlichen mit unseren Kinder treiben ist ein Verbrechen - Daumen hoch: 111 | Daumen runter: 0
-
hollibolli1973 - vor 2 Stunden: Wer Böses sät wird Shitstorm ernten. Glückwunsch WDR. - Daumen hoch: 7 | Daumen runter: 0
-
D. From - vor 2 Stunden: Die Initiatoren sind richtig alte Schweine! So respektlos wie die letzte Sau! - Daumen hoch: 7 | Daumen runter: 0
-
Sabine Bohl - vor 4 Stunden: Widerlich!! Ich bin entsetzt. Das ist nicht mehr meine Welt.... Unsere Omas und Opas wühlen nach Pfandflaschen, stehen an der Tafel an......, und müssen sich solch eine Unverschämtheit, solch Beleidigungen anhören. Ich schäme mich für Euch!!! Armes, armes Deutschland ???? - Daumen hoch: 67 | Daumen runter: 0
-
MICHAEL DERLICH - vor 7 Stunden (bearbeitet): Unfassbar, irgendwann kann man "seine Oma" anomym anzeigen, DDR, Mao usw. sind die leuchtenden Beispiele.Ekelhaft. Übrigens haben unsere Vorfahren weitaus nachhaltiger gelebt als wir es tun. - Daumen hoch: 81 | Daumen runter: 0
-
SusiCassandra - vor 10 Stunden:
Die Umweltsau ist die Mama, die die kleinen Kackbratzen jeden Tag mit dem Auto zur Schule fährt! ???? - Daumen hoch: 136 | Daumen runter: 0
-
Jo Eiman - vor 6 Stunden: Wieder ein Beweis dafür, dass es richtig ist die Bezahlung der Zwangsgebühr zu verweigern! Eine bodenlose Frechheit dieses Senders!! - Daumen hoch: 125 | Daumen runter: 0
-
Rob K - vor 8 Stunden: Feinste Manipulation! Unmöglich! Unfassbar - Daumen hoch: 71 | Daumen runter: 0
-
G. Schmandmeier - vor 8 Stunden: How dare you? ;) - Daumen hoch: 15 | Daumen runter: 0
-
Sascha R. - vor 3 Stunden: „meine Helikopter Mami fährt mich im SUV zur Schule“ wäre richtig gewesen. - Daumen hoch: 24 | Daumen runter: 0
-
Klaus Bellmann - vor 7 Stunden: Komisch, immer wenn die Hetze auffällt, dann ist es plötzlich Satire. - Daumen hoch: 122 | Daumen runter: 0
-
Ben Boy - vor 7 Stunden: Ekelerregend! Bin gespannt, wie weit man noch gehen will.... - Daumen hoch: 81 | Daumen runter: 0
-
M Merdeux - vor 6 Stunden: Zwangsgebührenzahlungen einstellen. - Daumen hoch: 100 | Daumen runter: 0
-
Ra Keti - vor 1 Stunde: Omas gegen Rechts finden das toll ???? - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
Joachim Raeder - vor 8 Stunden: Sie wollen uns bis auf das Blut reizen! - Daumen hoch: 127 | Daumen runter: 0
-
Karl Philipp - vor 8 Stunden Sagen die kleinen das auch wirklich zu ihren Omas???!!! - Daumen hoch: 30 | Daumen runter: 0
-
josef bureš - vor 6 Stunden (bearbeitet): Ich kann nicht glauben, was ich sehe und höre!!!!! - Daumen hoch: 54 | Daumen runter: 0
-
Angel and the Devil - vor 8 Stunden: OMG! Was wird den Kindern hier für respektloser Müll beigebracht??? DAS ist Deutschland!! Unglaublich!!!! - Daumen hoch: 143 | Daumen runter: 0
-
Hansi Müller-Mühle - vor 5 Stunden: Hassrede vom feinsten! - Daumen hoch: 50 | Daumen runter: 0
-
Marius Müller - vor 7 Stunden: WDR/DNEWS24 - Ihr seid wirklich das Allerletzte! Pfui Teufel! Für Euch zahlen die "Umweltsäue" Gebühren............ - Daumen hoch: 54 | Daumen runter: 0
-
Richard G - vor 7 Stunden (bearbeitet): Kinder aufhetzen gegen alte Leute … wie Erbärmlich … von den zwangsfinanzierten Knechtlichen Medien …. Der Teufel freut sich schon auf Eure Seelen … ???? - Daumen hoch: 32 | Daumen runter: 0
-
Joachim Rupp - vor 7 Stunden: Und wir bezahlen noch für so eine Scheiße, ich bin stinksauer !!! - Daumen hoch: 75 | Daumen runter: 0
-
Ba YanTse - vor 7 Stunden: Frage. Sind die Omas gegen "rechts" auch alte Umweltsäue? - Daumen hoch: 37 | Daumen runter: 0
-
kathrin kley - vor 4 Stunden: absolut geschmacklos, schämt euch :(( - Daumen hoch: 43 | Daumen runter: 0
-
Alexey Romanow - vor 5 Stunden: People who are responsible for indoctrinating children should go to prison. - Daumen hoch: 12 | Daumen runter: 0
-
Herbert K. - vor 7 Stunden: Bitte Oma,s Rundfunk Gebühren sofort Einstellen! - Daumen hoch: 29 | Daumen runter: 0
-
mecklenburger83 - vor 3 Stunden: So ein Dreck !!! ????????‍♂️ - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
arnold de wijs - vor 6 Stunden: ABSOLUTER TIEFPUNKT!!! DAUMEN RUNTER!!! SCHÄMT EUCH WDR!!! Mit freundlichen Grüßen von einmen Ausländer der ins Ausland lebt. - Daumen hoch: 69 | Daumen runter: 0
-
Tom Stahl - vor 8 Stunden: Man ist nur noch Fassungslos, übelste Indoktrination an den Schwächsten wie man sie aus dem Dritten Reich kennt, bezahlt mit GEZ Zwangsabgaben!!! Schaltet den ganzen Apparat endlich ab. - Daumen hoch: 69 | Daumen runter: 0
-
Peter Jedermann - vor 6 Stunden: Mao hätte seine wahre Freude. - Daumen hoch: 67 | Daumen runter: 0
-
Mandravia M. - vor 1 Stunde: geschmacklos. widerlich. unfassbar daneben! - Daumen hoch: 5 | Daumen runter: 0
-
1SGCarter - vor 8 Stunden: Indoktrination Level 9000 - Daumen hoch: 51 | Daumen runter: 0
-
Sophia Supernova - vor 8 Stunden:
Kann man WDR nicht wegen Kindesmissbrauch und Indoktrination verklagen???!!! Das geht doch mal gar nicht, so ein Mist! Die Omi's sind die SUV Fahrer, ja is klar.... - Daumen hoch: 7 | Daumen runter: 0
-
Wischi - vor 2 Stunden: Dieses '-sau' kenn ich doch aus ganz anderen, dunklen Epochen... - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Klaus H. - vor 7 Stunden:
Strafgesetzbuch §130 (Volksverhetzung):
Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1. eine Schrift der Öffentlichkeit zugänglich macht oder einer Person unter achtzehn Jahren eine Schrift anbietet, überlässt oder zugänglich macht, die die Menschenwürde von Personen oder Personenmehrheiten dadurch angreift, dass diese beschimpft, böswillig verächtlich gemacht oder verleumdet werden,
2. einen in Nummer 1 bezeichneten Inhalt mittels Rundfunk oder Telemedien einer Person unter achtzehn Jahren oder der Öffentlichkeit zugänglich macht
WDR, I will not let you get away with this - Daumen hoch: 49 | Daumen runter: 0
-
Ketto lalala - vor 5 Stunden: Und ich hörte dass Omas kleine Kinder fressen - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
peter noordhuis - vor 1 Stunde: Merkeljugend..? ???? - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
zick zack - vor 5 Stunden: Ohne Oma wären diese Bazillen nicht da wo sie jetzt sind ! - Daumen hoch: 47 | Daumen runter: 0
-
Frika Delle - vor 8 Stunden: ach du grüne Scheiße - Daumen hoch: 89 | Daumen runter: 0
-
Off Driver - vor 5 Stunden: Erschreckend. Vor 80 Jahren waren die Methoden schon dieselben. - Daumen hoch: 18 | Daumen runter: 0
-
Op Sörver - vor 3 Stunden: WiDeRlich. - Daumen hoch: 4 | Daumen runter: 0
-
Kerstin Winkler - vor 6 Stunden: Was stimmt mit euch nicht???? - Daumen hoch: 28 | Daumen runter: 0
-
ms gentur - vor 4 Stunden: respekt vor dem Alter sieht anders aus - Daumen hoch: 14 | Daumen runter: 0
-
Geht dich nichts an. - vor 34 Sekunden: Willkommen in der DDR 2.0...
ach was reg ich mich auf ????????✌️
-
Jo mann - vor 1 Stunde: Das ist purer Faschismus ???????? - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Uwe Penzkofer - vor 7 Stunden: WDR, habt ihr sie noch alle? - Daumen hoch: 74 | Daumen runter: 0
-
Hulki 85 - vor 23 Minuten: Ohje, wir stehen mitten im Abgrund.... ????
-
Johannes Michels - vor 5 Stunden: Find ich auch - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
Ralle Kawo - vor 7 Stunden: Voll daneben. - Daumen hoch: 36 | Daumen runter: 0
-
Ketto lalala - vor 5 Stunden: Und wo ist eigentlich der alte Jenkins hin? - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Cas Tuyn - vor 4 Stunden: Die Klima Jugend, haben wir dan nichts gelernt von 80 jahre vorher? - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
Steffen 4664 - vor 4 Stunden: WDR-how dare you!!! - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Abacus - vor 5 Stunden: Linksextremer Ökofaschismus vom "Allerfeinsten". - Daumen hoch: 5 | Daumen runter: 0
-
Johannes Reinbothe - vor 8 Stunden: Wissen die überhaupt, was sie da singen?! - Daumen hoch: 42 | Daumen runter: 0
-
Gudrun weiden - vor 4 Stunden: einfach eine Frechheit ! - Daumen hoch: 1 | Daumen runter: 0
-
L. Sommer - vor 1 Stunde: Keine populäre Meinung: aber ich fands witzig - Daumen hoch:1 | Daumen runter: 0
-
Der Grufti - vor 48 Minuten: HAHA herrlich ????
-
Lulilos - vor 3 Stunden: 'Meine Oma sucht im Sondermüll nach Flaschen, nach Flaschen, nach Flaschen, meine Oma ist ne arme, alte Frau.' Womöglich sieht eher so die derzeitige Situation der Personen aus, die dieses Land aufgebaut und geprägt haben. - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Bernd Reichelt - vor 4 Stunden: Wie Menschenverachtend. Die Generation der Omas hat noch Ehre und Anstand . Es gehören die Hetzer des öffentlich, rechtlichen aus ihren Ämtern getrieben. - Daumen hoch: 8
-
Willy Wonka - vor 6 Stunden: Bald ziehen diese Klimaidioten, diese Fanatiker wie in Maos Kultur Revolution durchs Land ???? - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Led Zeppelin - vor 37 Minuten: Ich bin eine dreifache Oma ( geboren 1959) .Hiermit möchte ich mich beim WDR herzlich bedanken das meine jahrelang zwangseingeforderten Gebühren dazu benutzt werden ,die Generationen so richtig gegeneinander auszuspielen.Erinnert mich an Mao der nannte es Kulturrevolution. - Daumen hoch: 3 | Daumen runter: 0
-
Ludwig Wegner - vor 6 Stunden: Dazu diese nicht ganz ernst gemeinte Geschichte: Eine ältere Frau wird von der Kassiererin zurechtgewiesen wird, weil sie keine Einkaufstasche dabei hat und Plastiktüten benutzt.
„Da haben Sie Recht“, entschuldigt sich die alte Dame, „doch leider war ich in Eile und habe meine Einkaufstasche entgegen meiner Gewohnheit zu Hause vergessen“.
Die junge Frau erwidert:
„Ja wissen sie, unser Problem ist nämlich, dass Ihre Generation sich keine Gedanken darüber gemacht hat, in welch schlechtem Zustand sie die Umwelt uns und den zukünftigen Generationen hinterlässt. Umweltschutz ist sicherlich ein Fremdwort für Sie“.
„Das stimmt. Unsere Generation kannte keinen Umweltschutz – war auch gar nicht nötig, denn Sprudel- und Bierflaschen gaben wir an den Laden zurück, in dem wir sie gekauft hatten. Von dort gingen sie an den Hersteller, der die Flaschen wusch, sterilisierte und auffüllte, so dass jede Flasche unzählige Male benutzt wurde. Die Milch holten wir beim Milchhändler in unserer eigenen Milchkanne ab. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Für unsere Gemüseeinkäufe benutzten wir Einkaufsnetze, für den Resteinkauf unsere Einkaufstaschen. Vergaßen wir sie, so packte uns der Händler den Einkauf in braune Papiertüten, die wir zu Hause für viele Zwecke weiter verwendeten, z.B. zum Einpacken der Schulbücher, die uns von der Schule unter der Auflage, dass wir sie gut behandeln, kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Nach Beendigung des Schuljahres wurden sie wieder eingesammelt und in gutem Zustand an den nachfolgenden Jahrgang weiter gereicht. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Wir stiegen Treppen hoch, denn Aufzüge oder Rolltreppen gab es nicht so wie heute in jedem Kaufhaus oder Bürogebäude. Wir gingen zu Fuß die paar Schritte zum nächsten Lebensmittelgeschäft und benutzten dazu keinen 300 PS starken Geländewagen. Sie haben Recht, Umweltschutz kannten wir nicht.
Damals wuschen wir die Babywindeln, weil es keine Einwegwindeln gab. Wir trockneten die Wäsche nicht in einem Strom fressenden Trockner, sondern mit Wind- und Solarenergie auf der Wäscheleine aus Hanf. Die Kleidung der Kinder ging stets an die jüngeren Geschwister, denn immer neue Kinderkleidung konnten wir uns nicht leisten. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Im Haus hatten wir ein einziges Radio und später einen kleinen Fernseher mit einem Bildschirm in Taschentuchgröße. In der Küche gab es keine elektrischen Maschinen. Alles wurde von Hand geschnitten, geraspelt und geschält. Als Polstermaterial für Päckchen oder Pakete benutzten wir alte Zeitungen, kein Styropor oder Plastikblasen. Der Rasenmäher wurde mit der Hand geschoben, machte keinen Krach und keinen Gestank. Das war unser Fitnesstraining, weshalb wir keine Fitnessstudios mit elektrischen Laufbändern und anderem Energie fressenden Unsinn benötigten. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Das Wasser tranken wir aus der Leitung und benötigten dazu keine Plastiktasse oder Plastikflasche. Unsere leeren Schreibfüller wurden wieder mit Tinte gefüllt, anstatt neue zu kaufen. Papier wurde beidseitig beschrieben. Stumpfe Rasierklingen wurden ersetzt und nicht gleich ein neuer Rasierapparat gekauft. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
Damals fuhren unsere Kinder mit dem Bus, der Straßenbahn, dem Fahrrad oder gingen zu Fuß zur Schule. Einen 24-stündigen Taxiservice der Mutter mit dem 50.000 EUR teuren Auto gab es nicht. Aber Umweltschutz kannten wir nicht.
In jedem Zimmer gab es eine Steckdose und keine Steckdosenleisten für unzählige Stromfresser und wir benötigten auch kein von einem 35.000 Kilometer entfernten Satelliten gesteuertes System, um die nächste Imbissbude zu finden. Jedoch Umweltschutz kannten wir nicht.
Aber bedenken Sie:
Es ist traurig, wenn die junge Generation sich darüber beklagt, wie verschwenderisch wir Alten gelebt haben, nur weil wir keinen Umweltschutz kannten? Glaubt sie wirklich, wir Alten benötigen eine Belehrung von euch Grünschnäbeln? Und dann auch von einem Mädchen, dass mir noch nicht einmal das Wechselgeld heraus geben kann, ohne die elektronische Kasse zu befragen." - Daumen hoch: 45 | Daumen runter: 0
-
Emre Öztürk - vor 49 Minuten: Hää, was geht da ab?????????
-
Tomate Grün - vor 4 Stunden: Das ist einfach nur noch Krank - Daumen hoch: 2 | Daumen runter: 0
-
Cleyn Piercke - vor 18 Minuten:
Great! Not everybody seems to have become crazy in Germany. :-p
[...]

Das sind einfach zu viele, um die alle zu formatieren. Ein einziger [rot] ist nicht eindeutig im "allgemeinen Trend".

Nachtrag: Als ich mit dem Formatieren fertig war ist die Zahl bereits auf 2237 Kommentare angestiegen.

Mit easy-youtube-video-download kann man das Video sichern

Marvin, Samstag, 28.12.2019, 16:49 (vor 98 Tagen) @ Don Camillo

Auffällig ist, dass in dem Chor nur Mädchen gesungen haben, lassen die sich sehr leicht indoktrinieren? Frauen in der Politik haben bis jetzt nur Vernichtung bewiesen.

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/easy-youtube-video-download/

Das sind die Verantwortlichen des WDR Kinderchor - 1 Mann und 6 Frauen

Christine ⌂ @, Samstag, 28.12.2019, 17:04 (vor 98 Tagen) @ Don Camillo

[image]

https://twitter.com/Juergen_Fritz/status/1210851766717296641

Hier noch ein entsprechender Artikel von Jürgen Fritz zum Thema.

Wie unsere Kinder wieder abgerichtet werden: „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“
 
Sie können singen – und sie können frech. Die Mädchen vom WDR Kinderchor Dortmund mit unserem Song zum Jahreswechsel. In Zeiten des Klimawandels müssen auch Klassiker wie ‚Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad‘ ganz neu getextet werden …“ schreibt der WDR auf seiner Seite. Und so hört sich der neue Text dann an: „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad … das sind tausend Liter Super jeden Monat, meine Oma ist ne alte Umweltsau“. Die Indoktrinierung der Menschen erreicht in dieser Abrichtung der Kinder, die als Waffe gegen die eigenen Großeltern eingesetzt, die zum bloßen Mittel zum Zweck degradiert werden, eine neue Stufe der Abscheulichkeit.[..]
https://juergenfritz.com/2019/12/28/wie-unsere-kinder-wieder-abgerichtet-werden-meine-oma-ist-ne-alte-umweltsau/

Wieso eigentlich Kinder, es sind doch alles Mädchen s_nachdenken

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Tags:
Oma-Umweltsau, Lügenfernsehen

„Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ Das Statement des WDR dazu

Christine ⌂ @, Samstag, 28.12.2019, 18:11 (vor 98 Tagen) @ Don Camillo

[image]

https://amp.welt.de/vermischtes/article204618322/Oma-ist-ne-alte-Umweltsau-WDR-Kinderchor-sorgt-fuer-Empoerung.html

Sicherung des Textes:
Die von WDR2 an dieser Stelle veröffentlichte Satire "Unsere Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" hat sehr unterschiedliche Reaktionen ausgelöst. Dies ist im besten Falle auch Sinn einer Satire, es handelt sich ja nicht um einen journalistischen Kommentar, sondern um die Zuspitzung eines Themas (hier: die zuweilen hysterische Klimadiskussion). Betroffen macht uns allerdings der Vorwurf, die beteiligten Kinder seien möglicherweise instrumentalisiert worden. Dies ist absolut nicht der Fall, trotzdem haben wir uns entschlossen, das Video zu löschen, da schon die Mutmaßung, WDR2 hätte die Kinder des Chores instrumentalisiert, für die Redaktion unerträglich ist.

Ach... für die Redaktion unerträglich... dass das Lied unerträglich für Zuseher und -hörer ist, spielt keine Rolle oder wie soll man das Statement sonst verstehen?

Es geht weiter:

Auch Laschet und Böhmermann diskutierten mit
 
Am Samstagnachmittag meldete sich dann auch der Ministerpräsident von NRW, Armin Laschet (CDU) auf Twitter zu Wort. „Die Debatte um den besten Klimaschutz wird von manchen immer mehr zum Generationenkonflikt eskaliert (...)“, schrieb er, und weiter: „Der WDR hat mit dem Lied „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“, das die Redaktion den Dortmunder Kinderchor singen ließ, Grenzen des Stil und des Respekts gegen über Älteren überschritten. Jung gegen Alt zu instrumentalisieren ist nicht akzeptabel.“

Diese Aussage ist ja noch akzeptabel, aber was Böhmermann dann von sich gibt, kann man getrost in die Tonne treten.

Zuvor hatte schon ZDF-Satiriker Jan Böhmermann online die Debatte weiter befeuert. „Wer sich jeden Tag billiges Discounterfleisch aufbrät, ist eine Umweltsau“, schrieb er. Und in einem weiteren Tweet hieß es: „Ihr kleinen Umweltsäue würdet doch ohne mit der Wimper zu zucken einen Kinderchor alle drei Strophen des "Deutschlandliedes" singen lassen. Und zwar nicht zum Spaß.“

Der hat wirklich nicht mehr alle Tassen im Schrank...

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Tags:
Oma-Umweltsau

„Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ Das Statement des Böhmermännekens dazu

Varano, Città del Monte, Samstag, 28.12.2019, 19:39 (vor 98 Tagen) @ Christine

Zuvor hatte schon ZDF-Satiriker Jan Böhmermann online die Debatte weiter befeuert. „Wer sich jeden Tag billiges Discounterfleisch aufbrät, ist eine Umweltsau“, schrieb er.

Und so eine Bemerkung dann ausgerechnet von einer Scheißhausratte, die sich auf Gebührenzahlers Kosten üppigst durchs Leben frisst.

--
Das SED-Regime scheiterte u.a. wegen des Mangels an Bananen - also besteht Hoffnung, dass das Merkel-Regime am fehlenden Klopapier zugrunde geht.

Der ist gut: Böhmermann = Scheißhausratte :-D

Don Camillo, Sonntag, 29.12.2019, 01:08 (vor 97 Tagen) @ Varano

Zuvor hatte schon ZDF-Satiriker Jan Böhmermann online die Debatte weiter befeuert. „Wer sich jeden Tag billiges Discounterfleisch aufbrät, ist eine Umweltsau“, schrieb er.


Und so eine Bemerkung dann ausgerechnet von einer Scheißhausratte, die sich auf Gebührenzahlers Kosten üppigst durchs Leben frisst.

Den merke ich mir: Böhmermann ist eine parasitäre Scheißhausratte. s_applaus

Dann kann man ab jetzt Sätze folgendermaßen beginnen:

"Die parasitäre Scheißhausratte Jan Böhmermann..." - klingt irgendwie auch optisch gut beobachtet. :-D

Nachtrag: "parasitäre Scheißhausratte Jan Böhmermann" ist voll zutreffend - "Satire" zu erwähnen erübrigt sich :-D

Don Camillo, Montag, 30.12.2019, 01:15 (vor 96 Tagen) @ Don Camillo

... nur soviel zur Absicherung, falls die #"parasitäre Scheißhausratte Jan Böhmermann" zusammen mit seinem Kumpel Erdogan gegen WGvdL vor Gericht zieht. :-D

Avatar

Da ist nichts verunglückt. Hetze pur. Den 92 jährigen Vater als Puffer vorschieben, ist unter aller Sau.

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Samstag, 28.12.2019, 23:29 (vor 97 Tagen) @ Christine

Selbst als die Hütte lichterloh brennt, relativiert der WDR-Intendant

https://www.welt.de/vermischtes/article204618322/Oma-ist-ne-Umweltsau-Tom-Buhrow-entschuldigt-sich-fuer-WDR-Song.html
Auch WDR-Intendant Tom Buhrow rief in der Sendung an. „Das Video mit dem verunglückten Oma-Lied war ein Fehler“, sagte Buhrow. „Ich entschuldige mich ohne Wenn und Aber dafür.“ Er rufe aus dem Krankenhaus in seiner Heimatstadt Siegburg an, in dem sein 92-jähriger Vater seit Heiligabend sei. „Er sitzt neben mir, und ich kann sagen: Er ist keine Umweltsau. Er hat sein Leben lang hart gearbeitet.“ Der WDR wolle Menschen nicht spalten, sondern einen „Beitrag zu einem besseren Klima in unserem Land“ leisten.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Mal 'ne Frage an die Forenleitung

Don Camillo, Sonntag, 29.12.2019, 00:01 (vor 97 Tagen) @ Rainer

Sehr geehrter Herr Forenbetreiber,
könntest Du das Formular mit dem GEZ-Ding (siehe unten: "Formular"), wo die Maden in Rotation versetzt, oben antackern? :-D

[...]
Fordern Sie vom Beitragsservice (GEZ) Auskunft über Ihre Daten an!
Der § 15 Abs. 3 DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) gibt jedem Beitragszahler Auskunftsansprüche darüber, was der “Beitragsservice” mit seinen Daten macht. Wollten Sie das nicht sowieso schon immer wissen? Das ist übrigens ein Rechtsanspruch, die Auskunft ist kostenlos schriftlich innerhalb eines Monats zu erteilen. Hier gibt es bereits ein Formular, das in zwei Minuten ausgefüllt ist. Per Post oder per Mail abschicken, fertig.
Mit der Beantwortung haben die Kameraden dann genügend Arbeit und finden vielleicht keine Zeit mehr, Kinder zu indoktrinieren.
- von Eugen Prinz

- aus diesem Beitrag: https://wgvdl.com/forum3/index.php?id=102959

Das ist eigentlich ein deutliches Zeichen ...

tutnichtszursache, Sonntag, 29.12.2019, 09:18 (vor 97 Tagen) @ Don Camillo

... daß nach dem weißen Mann nun auch die weiße Frau (trotz des einen Negerkinds, das aber auf deutsch singt) zum Abschuß freigegeben wurde.

Der WDR hat es getan, nun können es alle tun. Sogar als Nazisau (stammt auch von einem WDR-Mitarbeiter) darf die deutsche Oma verunglimpft werden.

Aus der Trümmerfrau wurde die Umwelt- und Nazisau. Daraus könnte man fast auch einen Refrain machen.

Wir sollten jetzt alle westdeutsch rundfunken! Einer konnte es, jetzt können es alle!

Micha2, Sonntag, 29.12.2019, 09:55 (vor 97 Tagen) @ Don Camillo

Gestern las ich dazu gute Songtexte:

"Mein Nachbar grapscht am Bahnhof deutsche Frauen, deutsche Frauen, deutsche Frauen .... mein Nachbar ist ne alte Moslemsau."

oder

"Merkels Nachwuchs killt in Augsburg Feuerwehrleute, Feuerwehrleute, Feuerwehrleite ... Merkels Nachwuchs spielt in Ausgburg Mördersau."

Ich geh mit meinen Migranten ....

Alfonso, Sonntag, 29.12.2019, 16:18 (vor 97 Tagen) @ Micha2

Ich geh mit meinen Migranten
Und meine Migranten mit mir.
Ich bin hier ga-hanz alleine
Und die Migranten sind vier.
Wir geh'n weit raus,
Sie zieh'n mich aus,
Rapimmel, rapammel, rabumm.

https://twitter.com/Buchimpression/status/1210934898644733952

Ich stelle mir gerade vor: Klein-Erna in der Schule

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 29.12.2019, 21:41 (vor 97 Tagen) @ Alfonso

Ich stelle mir gerade vor: Klein-Erna in der Schule

Fragt die Lehrerin: "Klein-Erna, kannst Du uns auch ein Lied singen?"

Und Klein-Erna:
Ich geh mit meinen Migranten
Und meine Migranten mit mir.
Ich bin hier ga-hanz alleine
Und die Migranten sind vier.
Wir geh'n weit raus,
Sie zieh'n mich aus,
Rapimmel, rapammel, rabumm.

Danach ist Elterngespräch angesagt, garantiert!
s_traenenlachen

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Bürgerhotline des WDR!

tutnichtszursache, Sonntag, 29.12.2019, 23:13 (vor 97 Tagen) @ Don Camillo

WDR-Aktuelle Stunde Düsseldorf für die Danny Hollek berichtet hat eine Bürgerhotline, die ab Montagvormittag besetzt ist: 0800 / 56 78 100

Diese Nachricht habe ich vom Telegramkanal der Partei Die Rechte

Dort könnte man sich dazu äußern, daß #umweltsau und #nazisau berufliche Konsequenzen haben müssen.

Kommunikationsdesaster beim WDR – Der Originaltext im Wortlaut

Christine ⌂ @, Donnerstag, 02.01.2020, 17:27 (vor 93 Tagen) @ Don Camillo

[..]Eine Eiertanz-Sendung
 
Hier beginnt der eigentliche Skandal, zu dem jene Sternstunde des Radios zählt, die wir hier dokumentieren. Vorgestern abend, am Samstag, dem 28. Dezember, strahlte WDR2 eine Eiertanz-Sendung aus, die historisch genannt zu werden verdient, weil sie eine große Umarmungsgeste zum Publikum mit einer gigantischen Aufführung von Geist- und Sprachlosigkeit verband. In der Hauptrolle: der Programmchef der Allroundwelle WDR2 Jochen Rausch, 63 Jahre, Leiter des Bereichs Breitenprogramme und stellvertretender Hörfunkdirektor, ein Mann, der mit Worten weißes Rauschen erzeugen kann wie die Kanzlerin. Versuchen Sie bitte, die fett hervorgehobenen Passagen des nachfolgenden Transkripts inhaltlich zu erfassen.
 
Wir lernen: a) dass Donald Trump schuld ist an dem Driss, den Rausch jetzt an der öffentlich-rechtlichen Backe hat, b) dass Versachlichung das große WDR-Anliegen ist, sobald dem Sender Hetze vorgeworfen wird, und c) dass es gerade, nachdem man sich „entschuldigt“ hat, darauf ankommt, sich nicht auf die Seite derer „drängen“ zu lassen, bei denen man sich zu „entschuldigen“ versuchte.
 
Die ganze Sendung dauerte eine Stunde; die in der Mediathek zur Verfügung gestellte Datei umfasst nur die Hälfte. Schnitte sind nicht gekennzeichnet; jeder Hinweis auf die Kürzung fehlt. Gleichwohl ist es erstaunlich, dass der Hörer-Ärger so ausgiebig zugelassen wurde. In den oberen Etagen weiß man längst, wie gefährlich die Anti-Öffi-Stimmung bei Publikum und Politik zu werden droht, just ein paar Tage, bevor WDR-Intendant Tom Buhrow den ARD-Vorsitz übernimmt. So rief er denn aus dem Krankenhaus, wo er seinen alten Vater besuchte, live in der Sendung an, um sich für den Hühnerstall-Mist „ohne Wenn und Aber“ zu entschuldigen. Eine Geste, die ihn für das linksgrüne Fußvolk seines Senders zum Gegner machte. Denn da liegt das eigentliche Problem, das jedes Lippenbekenntnis von Pluralität und Besserung Lügen straft: Abertausende von Programmmachern gieren nach Bestätigung durch ihresgleichen, die durch linksgrünes Engagement am leichtesten zu haben ist. Schließlich weiß man von jeher, dass der Feind rechts steht und möchte bei der Rettung der Welt unbedingt mitwirken. Daher der rasche Tweet eines freien WDR-Mitarbeiters, dem die „alte Umweltsau“ im Liedlein nicht doll genug war und der auf „Nazisau“ erhöhte.
 
* * * * * * * * * * * *
Transkript Anfang
* * * * * * * * * * * *
 
MODERATORIN STEFFI NEU:
WDR 2 mit einem Spezial an diesem Samstagabend, sozusagen in eigener Sache: Riesendiskussionen im Internet heute, auch an unserer Hotline, auf allen Kanälen, WDR 2. Wir kriegen viel Gegenwind für dieses satirisch gemeinte Video und wir haben gesagt: okay, wir stellen uns, wir sprechen darüber. Sebastian Auer, WDR 2 aktuell: auch Jan Böhmermann und auch NRW-Ministerpräsident Laschet haben sich geäußert bei Twitter. Was haben die gesagt?[..] https://www.achgut.com/artikel/kommunikationsdesaster_beim_wdr_der_originaltext_im_wortlaut

Das Geschwurbel ist irgendwie interessant, weshalb ich diesen Link hier noch setzen musste. Von Reue sehe ich keine Spur, wenn die Moderatorin ständig von einem satirischen Lied bzw. Text spricht.

Hier noch ein Text von Jürgen Fritz.

WDR zieht gleich mehrfach den Schwanz ein
 
Gewaltmenschen verstehen nur eine einzige Sprache: wenn Druck auf sie ausgeübt wird. Über sachlich-logische und ethische Argumente sind sie in der Regel nicht erreichbar, oft gar nicht fähig, auf dieser Ebene selbstkritisch ihr Tun zu reflektieren. Aber sie, die es lieben, auf andere Druck auszuüben, haben selbst schreckliche Angst, dass man solches auch mit ihnen machen könnte, würden sich das am liebsten ganz verbieten und reagieren oftmals schnell, sobald sie ein bisschen Gegenwind bekommen. Dann entschuldigen sie sich artig, ziehen kleinlaut den Schwanz ein, natürlich ohne zu reflektieren, was mit ihnen grundsätzlich nicht stimmt, geschweige denn etwas an ihrem Verhalten zu verändern. So dürfte es nun auch beim WDR ablaufen respektive den dort Verantwortlichen.[..]
https://juergenfritz.com/2019/12/30/wdr-zieht-gleich-mehrfach-den-schwanz-ein/

Ebenfalls interessant:

Heuchler: WDR schickte „Umweltsau-Oma“-Chor per Flugzeug um halbe Welt
 
Die unüberlegte Hetztirade des WDR, wo ein Kinderchor die ältere Generation auf das Übelste beschimpfte, zeigt die vom Mainstream gewünschte Spaltung der Gesellschaft – diesmal Jung gegen Alt. Bis dato hatten die Linken die betriebene Spaltung als „Verschwörungstheorie“ abgetan. Doch diesmal ging man zu weit. Die Empörung ist landesweit groß.[..]
 
Chorleiter uneinsichtig
 
Der Chorleiter des WDR-Kinderchores, Zeljo Davutovic, entblödet sich hingegen nicht, in einer Stellungnahme zu dieser Ungeheuerlichkeit zu verlautbaren, dass er „mit Überspitzung und Humor den Konflikt zwischen den Generationen aufs Korn nehmen wollte“. Einen „Konflikt“, der erst von Seinesgleichen gerade geschürt wird. Und auch Humor sieht wohl anders aus.[..]
 
WDR-Leute und Chorleitung bezichtigen sich selbst indirekt als „Umweltsäue“
 
Hier wird zwar von Läuterung gesprochen, da Oma nicht mehr fliegt, dafür mit Kreuzfahrtschiffen unterwegs ist, jedoch scheint dieser Läuterungsprozess bei den WRD-Leuten noch nicht stattgefunden haben. Sonst hätten sie ihre Chorkinder wohl kaum per Flugzeug im Oktober mehr als 16.000 km um die Welt geschickt, wie aus der Mediathek des WDR-Rundfunks ersichtlich ist. Allein nach Südkorea und zurück waren es zweimal 8.000 km. Ob Oma seinerzeit mit zehn Jahren wohl auch um die halbe Welt geflogen ist? Vermutlich ist sie sogar zu Fuß in die Schule gegangen – ganz ohne Mama-Taxi. https://www.unzensuriert.at/content/86373-klima-heuchler-wdr-schickte-umweltsau-oma-kinderchor-16000-km-per-flugzeug-um-halbe-welt

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Tags:
Oma-Umweltsau, Lügenfernsehen, Parasiten

powered by my little forum