Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

104294 Einträge in 24719 Threads, 288 registrierte Benutzer, 96 Benutzer online (1 registrierte, 95 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Mann angezündet: So tötete seine Ex (83) den Rentner (Gewalt)

Christine ⌂ @, Freitag, 24.01.2020, 23:21 (vor 241 Tagen)

Billafingen - Eine Woche nach dem Tod eines Rentners beim Brand seiner Wohnung in Billafingen (Bodenseekreis) geht die Polizei von einem Verbrechen aus.
 
Der 73-Jährige sei von seiner Ex-Frau ermordet worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Mann sei vor seinem Tod am Freitag vergangener Woche auf den Kopf geschlagen worden.
 
"Anschließend übergoss die mutmaßliche Täterin das Opfer mit einer brennbaren Flüssigkeit und zündete es an", teilte die Anklagebehörde weiter mit.
 
Der Mann sei laut Gerichtsmedizin an den Folgen der Brandverletzungen, vielleicht auch der Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Die 83 Jahre alte Ex-Frau sitze unter Mordverdacht in Untersuchungshaft. https://www.tag24.de/nachrichten/billafingen-bodensee-rentner-uebergossen-angezuendet-feuer-tot-toter-toetungsdelikt-polizei-grausam-1366748#article

Die Frau, dass friedfertige Wesen... s_stirnpatsch

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Je oller umso doller?!

Frank @, Samstag, 25.01.2020, 00:34 (vor 241 Tagen) @ Christine

hi Christine,

das ist ja..nee.

Warum lässt Der Sie in Sein Umfeld und aus welchen Gründen

steckt Die Ihm die Bude an.

Erbschleicherei?

Androzid. Oder Maskuzid?

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Samstag, 25.01.2020, 01:29 (vor 240 Tagen) @ Christine

"Er wurde getötet, weil er ein Mann ist. Wegen seines Geschlechts."

Die Zeitungen und Online-Portale sind ja heutzutage voll mit dem "Femizid"-Narrativ.

Und mit Formulierungen: So und so viele Frauen wurden getötet, nur weil sie Frauen sind.

Geisteskranke Lügenpresse.

Und wenn ein Schwuler eine Schwuchtel umbringt?

Oder eine Lesbe eine Lesbe?

Das sind Beziehungstaten mit diversen Verstrickungen, Verletzungen etc.

Aber wenn ein Polizist die Täterin fragt, warum sie ihren Mann getötet habe, wird sie bestimmt nicht sagen: Weil er ein Mann war!

Ich meine, wie geisteskrank sind unsere schwachsinnigen Medien? Ich habe Screenshots von diesen Formulierungen ("wegen des Geschlechts getötet", in bezug auf Beziehungstaten wohlgemerkt). Hirntot ist noch eine freundliche Umschreibung für diese ganzen Journalistenspasten.

--
Musik-Museum
Rechtschreibkatastrophe

Bin einstückweit empört: Die "Vergewaltigung" einer Frau wäre viel schlimmer gewesen ... *kreisch*

Don Camillo, Samstag, 25.01.2020, 10:24 (vor 240 Tagen) @ Christine

... zumindest sollte man das in der Überschrft ansprechen, sonst bringt man noch das ganze Forum in Verruf, denn was sollen die anderen denken.
s_klugscheiss

---

PS:
Frauen sind die BesserenINNEN; von A bis Z! So auch die besseren "M", wie Mann-AnzünderINNEN - oder sagt man "MannzünderINNEN?

powered by my little forum