Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126287 Einträge in 30976 Threads, 293 registrierte Benutzer, 186 Benutzer online (0 registrierte, 186 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Wie das offizielle Glaskugellesen bei Merkelumfragen funktioniert (Manipulation)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Saturday, 23.05.2020, 10:57 (vor 1458 Tagen)

Auf den ersten Blick sieht alles beeindruckend aus. „Wie zufrieden sind Sie mit der Arbeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel?“ Auf diese Frage, exklusiv für den „Spiegel“ gestellt von dem Meinungsforschungsinstitut Civey, ergibt sich aus den Antworten eine eindeutige Tendenz: Die Deutschen mögen ihre Kanzlerin.
[...]
Wie kommt es zu diesem völlig entgegengesetzten Ergebnis? Bei den Rohdaten ist die Zahl der Teilnehmer um ein Vielfaches höher: 517.114 statt 5086. Und auch der Zeitraum erstreckt sich auf mehr als zwei Jahre: seit dem 14.3.2018. Das erklärt gewisse, ja auch sehr deutliche Abweichungen. Auch die völlige Umkehr des Meinungsbildes könnte man zur Not noch mit der Corona-Krise erklären. Doch analysiert man die Umfrage weiter, kommt Unglaubliches zu Tage. Ausgerechnet beim Meinungsforschungsinstitut Civey, das wegen seiner personellen Nähe zur SPD und seiner Startfinanzierung durch die stadteigene Investitionsbank im linken Berlin bei Kritikern sehr umstritten ist. Und auch wegen seiner Methoden
[...]
Ganz absurd ist aber etwas anderes: Dass laut den Civey-Daten allein vom 10. bis 14. Mai 11.417 Menschen befragt wurden - gleichzeitig aber in den repräsentativen Daten steht, dass es zwischen dem 30. April und dem 14. Mai 5086 Befragte waren - also weniger als die Hälfte. Und vier Tage zuvor nur 28 Befragte weniger - und nicht 11.417. Selbst wenn es sich um 14-Tages-Mittelwerte handelt, sind diese Zahlen nicht schlüssig. Mindestens 6331 Befragte bzw. ihre Stimmen sind verschwunden. Wohin?
 
Jeder kann für sich selbst entscheiden, für wie glaubwürdig er solche Daten hält. Und wie zuverlässig in seine Augen "repräsentative" Ergebnisse wirken, bei denen selbst die elementaren Grunddaten widersprüchlich, ja absurd sind.
[...]
https://www.reitschuster.de/post/phantom-befragte-bei-merkel-jubel-umfrage

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Tags:
Lügenpolitik

Das funktioniert heute genauso wie bei Wahlleiter Egon Krenz damals.

Alfonso, Saturday, 23.05.2020, 14:41 (vor 1458 Tagen) @ Rainer

Mich erinnert das immer an die 99,9% von Wahlleiter Egon Krenz 1989. Das hat auch keiner geglaubt. Und egal wen man heute dazu spricht, Merkel kotzt die Leute nur noch an. Ich habe von den 60% die die Alte gut finden noch nie auch nur einen getroffen. Irgendwann muss es doch mal klappen.

Erstaunlich an dem Vorgang heute ist, wie geduldig die Leute das letztlich akzeptieren. Damals, 1989, ist den Ossis mal der Kragen geplatzt.

Avatar

Ist doch logo, wer Unzufriedenheit äußert ist Verschwurbelungsaluhutnazispinner und wird nicht gezählt

Borat Sagdijev, Saturday, 23.05.2020, 18:43 (vor 1457 Tagen) @ Rainer

Und dann glaube ich die Umfragen werden in Altenheimen gemacht wo den Alten mit beginnender Demenz vorher gesagt wird wenn sie Angie gut finden gibts Schokoladentorte. Und wer Angie nicht gut findet bekommt keinen Besuch mehr und falls doch dann von Altenpflegerin Grese.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

powered by my little forum