Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118107 Einträge in 27977 Threads, 294 registrierte Benutzer, 158 Benutzer online (0 registrierte, 158 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Abteilung Rassenkunde: Über die Hirne unterschiedlicher Rassen (Bildung)

Manhood, Thursday, 14.01.2021, 13:13 (vor 619 Tagen)

Eine der führenden Rassentheoretikerinnen in den USA ist eine linke schwarze Frau. Die Harvardabsolventin führt körperliche und intellektuelle Rassenunterschiede auf unterschiedliche Konzentrationen von Melanin und Kalk im Hirn von Schwarzen und Weissen zurück (Schwarze in allen Belangen überlegen) :-).

Für ihre herausragenden Forschungen auf dem Gebiet der Rassekunde ist sie Kandidatin für den Posten der Leiterin für Bürgerrechte im Justizministerium.

http://mannikosblog.de/2021/01/12/joe-biden-will-schwarze-rassistin-zur-verantwortlichen-fuer-buergerrechte-machen/

Grüsse

Manhood

PS: Über den Unterschied deutscher Hirne zu schweizerischen habe ich leider nix gefunden. Vielleicht sollte ich da mal ein wenig forschen..........? s_traenenlachen

--
Swiss Lives matter!!![image]

Rassismus und Feminismus als Ergebnis eines Harvardstudiums...

Schwarze Fuß, du Neger?, Thursday, 14.01.2021, 14:51 (vor 619 Tagen) @ Manhood

Wenn das kein Fortschritt der Moderne ist. Wie hieß es gleich noch: das 21. Jahrhundert ist das Jahrhundert der Frau? Tja, und das ist das Ergebnis: Rassismus und Feminismus...

Beweis abgeschlossen.

Rassismus und Feminismus als Ergebnis eines Harvardstudiums...

Hasi, Thursday, 14.01.2021, 18:41 (vor 619 Tagen) @ Schwarze Fuß, du Neger?

Die mit Menstruationshintergrund können ganz besonders gut forschen. Allerdings vermisse ich Details über die Schnackseldrüse, wo ja auch große Überlegenheit herrscht. Gloria von TuT war da schon weiter.

Was aber wirklich bei ihrer Zwiebeldrüsen-Methadon-Theorie fehlt, ist die gering dämpfende, Wohlklang erzeugende Wirkung des Melanin auf die oberen Hautschichten. Gut zu hören ist der satte Sound hier bei 1:08
https://www.youtube.com/watch?v=HYbGLye3io4
Das klatscht sehr zufriedenstellend und zudem geht das Gender-Eqality-Meter sogar in die Sättigung.

Jooo, schoene Klatsche

Expatriate @, SOA, Friday, 15.01.2021, 13:49 (vor 618 Tagen) @ Hasi

Aber am besten fand ich den Typ bei 1:36
:-D s_happy

Das zeigt nur, das die Neger geistig zurückgeblieben sind, auch beim Rassismus

Baracke Obam, Thursday, 14.01.2021, 18:24 (vor 619 Tagen) @ Manhood

- kein Text -

powered by my little forum