Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126453 Einträge in 31025 Threads, 293 registrierte Benutzer, 464 Benutzer online (0 registrierte, 464 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Wolfgang Thierse bleibt Mitglied der SPD (Humor)

Wiki, Saturday, 13.03.2021, 17:06 (vor 1171 Tagen)

Wolfgang Thierse bleibt Mitglied der SPD:

Mehrere zum Teil prominente SPD-Vertreterinnen und -Vertreter solidarisierten sich mit Thierse. Im "ZEITmagazin" sagte er nun: "Ich bin mittlerweile zum Symbol geworden für viele normale Menschen, die ihre Lebensrealität nicht mehr gespiegelt sehen in der SPD, die unsicher sind, was sie noch sagen dürfen und wie sie es sagen dürfen." Die SPD habe bereits "große Teile der Arbeiterschaft" verloren. "Wollen wir jetzt auch noch alle die ausschließen und verlieren, die das Gendersternchen nicht mitsprechen wollen und können?"
- http://genderama.blogspot.com/2021/03/bundesstiftung-gleichstellung-wird.html

https://www.welt.de/politik/deutschland/article227958393/Wolfgang-Thierse-will-in-SPD-bleiben-Die-werden-mich-nicht-los.html

"Wolfgang Thierse bleibt Mitglied der SPD" bedeutet, die Genossen haben die Hinrichtung Entsorgung des Genossen ''weißen Mülls'' (Englisch: White trash) verschoben bis nach den Wahlen…

Wolfgang Thierse bleibt Mitglied der SPD

Varano, Città del Monte, Saturday, 13.03.2021, 17:57 (vor 1171 Tagen) @ Wiki

Rein interessehalber: Bekommt man inzwischen Antifantenbesuch, wenn man diesen Verbrecherverein verlässt - oder was genau hindert den Thierse daran, das einzig sinnvolle zu tun und sein Parteibuch in den Schredder zu schmeißen?

--
Der Unterschied zwischen Merkeldeutschland und einer Bananenrepublik besteht darin, dass wir die Bananen importieren müssen.

Wolfgang Thierse bleibt Mitglied der SPD

Nappo, Saturday, 13.03.2021, 19:49 (vor 1171 Tagen) @ Varano

... weil es sich um alte Menschen handelt, für die es nachvollziehbar sehr schwer ist, etwas das sie vollständig und mit Überzeugung unterstützten, als Irrtum und Selbstbetrug akzeptieren zu müssen. Und das ist tatsächlich eine unschöne Lebenslage.
Ich habe mir die Frage auch des öfteren gestellt, warum nicht einige schon ihren Austritt aus der SPD - aber auch der CDU - vollzogen haben.
Einerseits könnte man es als negativ auslegen, andererseits haben diese alten Garden noch so etwas wie Loyalität im Leib. Positive Eigenschaften, die ihnen nicht gedankt werden - heutzutage.
Sie hätten sogar die Möglichkeit zu sagen, dass es damals für sie eine andere SPD war und die SPD von heute nicht mehr die Ihre sei. So denken sie wohl auch.
Die alten Riegen sind aber noch stark in dem Gedanken, dass die alte Tante SPD, sich auf ihren Ursprung beziehend, keine Alternative böte.
Sie wären bei einem Austritt sozusagen heimatlos und würden es als persönliche Niederlage werten.
Wohl dem, der die Stärke hat, auch einmal eine Meinung zu ändern. Nach erfolgter Weiterbildung und genauer Beobachtung zu sagen: Naja gut. früher war ich so und habe so gedacht, aber heute ist es anders und ich kann das auch begründen.
Das können nicht viele und bis heute ist es leider eher ein Makel, in dieser "Demokratie" die Fraktion zu wechseln - oder sich ganz zurück zu ziehen.

„Heimat und Patriotismus, Nationalkultur und Kulturnation“.

Hintergrundleser, Saturday, 13.03.2021, 23:35 (vor 1171 Tagen) @ Wiki
bearbeitet von Hintergrundleser, Saturday, 13.03.2021, 23:43

Was der Mann vertritt, ist VÖLLIG gegensätzlich zu dem, was die wahren Ziele und Zwecke der PARTEI (von Internationalsozialisten) sind. Im kalten Krieg wollten sie die Ziele der Sowjets mit der sozialistischen Internationalen im Westen durchsetzen. Das lief schief, der Arbeiter fiel weg und als heutige Neo-Marxisten unterwerfen sie sich gerade den Globalisten der Top-100 reichsten Familien, die ihren Weltbesitz unter sich aufteilen.

Hier zwei seiner Artikel:

Wolfgang Thierse: Die Nation als Heimat in einer instabilen Welt

Wolfgang Thierse: Patriotismus und Gemeinsinn als Antworten auf gesellschaftliche Auflösung


Kleines Zitat: „Heimat und Patriotismus, Nationalkultur und Kulturnation“.

Das vertritt der heute!

Apropos SPD: SPD für Schwimmunterricht ohne Wasser!

Christine ⌂ @, Sunday, 14.03.2021, 11:47 (vor 1171 Tagen) @ Wiki

Blöder geht immer: SPD für Schwimmunterricht ohne Wasser!

Herzlos trägt die SPD knallharte Kontaktbeschränkungen für Kinder mit. Nun aber buhlt sie um Familien, indem sie die Öffnung des Schwimmunterrichts fordert – notfalls erstmal auch trocken. Die Sozen versuchen sogar, gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen:

Für das in ihrer Amtszeit verursachte massive Bädersterben soll jetzt nämlich Corona verantwortlich sein, entlarvt unser sportpolitischer Sprecher, Andreas Keith. https://politikstube.com/bloeder-geht-immer-spd-fuer-schwimmunterricht-ohne-wasser/
inkl. Video

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Wahlhilfe für die SPD: SPD für Fußballunterricht ohne Ball!

Wiki, Sunday, 14.03.2021, 20:19 (vor 1170 Tagen) @ Christine

- kein Text -

Wahlhilfe für die Grünen: Grüne für Islamunterricht ohne Koran!

Wiki, Sunday, 14.03.2021, 20:19 (vor 1170 Tagen) @ Christine

- kein Text -

powered by my little forum