Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

109285 Einträge in 25990 Threads, 289 registrierte Benutzer, 165 Benutzer online (0 registrierte, 165 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Korrekte Zeitformen beim Gendergaga Geblubber (Genderscheiss)

Christine ⌂ @, Sonntag, 11.04.2021, 11:11 (vor 26 Tagen)

Bitte verwenden Sie bei Ihrem albernen #Gendergaga Geblubber wenigstens die korrekten Zeitformen: Präsens: Radfahrende Präteritum: Radgefahrene Perfekt: Radgefahrenhabende Plusquamperfekt: Radgefahrenhattende Futur 1: Radfahrenwerdende Futur 2: Radgefahrenhabenwerdende
https://twitter.com/citoyenlady/status/1380862292896718848

s_traenenlachen s_traenenlachen s_traenenlachen

Ok... ist nicht ganz korrekt ;-) aber darauf kommt es nicht an :-D

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Avatar

Die Kommentare sind auch nicht schlecht

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sonntag, 11.04.2021, 12:30 (vor 25 Tagen) @ Christine

Und welche Form ist dann Radgefahrengehabte?

Unterdieräderkommende....

Die Rechthabende hat den Lesenden zum Gelachthabenhattenden gemacht!

Wenn ich "Radgefahrene" bin, bin ich als Sozia hintendrauf gesessen.

Lustig wirds, wenn Radfahrende und Studierende im Grab liegen.

...aber wir sollen doch zu Hause bleiben

Das kann sich doch kein Genderich oder Genderine merken

Dafür hätten derart Denkende allerdings schon mal in ihrem Leben Mitbedachthabende gewesen sein müssen.

Ja, die Radabhabenden sind halt leider schwer von Kapee ...

Beim Perfekt plädiere ich alternativ für Radgefahrenseiende, beim Plusquamperfekt für Radgefahrengewesenseiende oder Radgefahrenwarende, für das Futur II schlage ich die Alternative Radgefahrenseinwerdende vor.

Darf ich unabhängig der Sprache noch Radfahrende*innen ins Spiel bringen?

geradfahrendworden

Radgefahrenhabenwerdende

Kommt noch vor Turnbeutelvergessende.

Mit dem Rad an der roten Ampel Stehende, Standende, gestanden Habende.

Aber nicht den Konjunktiv und die Radgefahrenwärenden vergessen.

Und das war jetzt nur der Indikativ Aktiv! Was ist mit Konjunktiv? Na? Konjunktiv Präsens: Radfahrenmögende, Konjunktiv Perfekt: RadgefahrenSeiende, Konjunktiv Imperfekt: Radfahrenwürdende, Konjunktiv PQP: RadgefahrenWärende

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Tote Deutsche: "Gemessertwordende", Lebende Deutsche: "Gemessertwerdende"?!??

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 11.04.2021, 13:41 (vor 25 Tagen) @ Christine

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
----

Der einzige „Hirni“ hier weit und breit.
----

Suchmaschinen-Tags: Abtreibung, Beschneidung, Genitalverstümmelung, Familienzerstörung

Frage zu "Messernde"

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 11.04.2021, 17:48 (vor 25 Tagen) @ Christine

Der Sprachtotalitarismus verlangt ja von Studierenden zu sprechen, auch wenn sie doch gerade schlafen, essen, ficken, also gerade nicht studieren.

Sollte man bei Zuwanderern generell von Messernden sprechen, auch wenn sie doch gerade schlafen, essen, ficken, also gerade nicht messern?

Ich frage ja bloß!

Präsens: Messernde
Präteritum: Gemesserte (!?)
Perfekt: Gemesserthabende
Plusquamperfekt: Gemesserthattende
Futur 1: Gemessertwerdende
Futur 2: Gemesserthabenwerdende

--
Mach mit! http://wikimannia.org
----

Der einzige „Hirni“ hier weit und breit.
----

Suchmaschinen-Tags: Abtreibung, Beschneidung, Genitalverstümmelung, Familienzerstörung

Frage zu "Messernde"

Hasi, Montag, 12.04.2021, 13:27 (vor 24 Tagen) @ Mus Lim

Sollte man bei Zuwanderern generell von Messernden sprechen, auch wenn sie doch gerade schlafen, essen, ficken, also gerade nicht messern?

Knifflig, aber zu lösen: Betrachtet man nicht nur die Gruppe der Zugewanderten, sondern auch die Gruppe der Ausgewanderten, so stellt man fest, daß die Ausgewanderten hierzulande keine Messerungen vornehmen! Sie verhalten sich absolut unauffällig.

Von daher ist es nur logisch daß es sich bei Messernden ausschließlich um Zugewanderte handelt - mithin ist der synonyme Gebrauch von "Messernden" für Zugewanderte erlaubt und angemessert.

Ich frage ja bloß!

Ich mein ja nur.

powered by my little forum