Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

112170 Einträge in 26548 Threads, 290 registrierte Benutzer, 181 Benutzer online (0 registrierte, 181 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Sabine Lackner, Vize-Präserin vom THW - Ober-Heldin mit der Weibs-Klabatschke (Allgemein)

Carlos, Samstag, 24.07.2021, 22:26 (vor 54 Tagen)

Servus!

Sicherlich habt auch Ihr schon von dieser Ungeheuerlichkeit gehört: Als Helfer des "Technischen Hilfswerks" (THW) sich angeschickt hatten, in den Flutgebieten Flutopfern Hilfe zu leisten, seien sie angeblich vielfach beschimpft und mit Dreck beschmissen worden. Wenigstens behauptet das eine gewisse Sabine Lackner, ihres Zeichens Vize-Bossin beim "Technischen Hilfswerk". Ich glaube der kein einziges Wort! Kein einziges! Und als ob das noch nicht genug sei, behauptet der staatliche Lügenfunk einfach mal rotzfrech ins Blaue hinein, daß Leute aus der Querdenken-Szene das gewesen seien.
1. Den zuständigen Polizeibehörden ist nirgendwo auch nur ein einziger solcher Fall bekannt geworden, und niemand hat entsprechende Anzeigen erstattet.
2. Abgesehen vom hysterischen Geschnatter aus der Klabatschke dieser Frauin Sabine Lackner habe ich sonst keinen Beleg finden können, ganz besonders nicht aus dem Munde auch nur eines einzigen Helfers vom THW, der derlei Ungeheuerlichkeiten bestätigt hätte. Ich habe dazu auch kein einziges Video finden können.
3. Schau'ma uns die Person dieser Sabine Lackner mal ein bisserl genauer an. Auf Wixiblödia hat'se sogar eine eigene Hofberichterstattung samt Konterfei. Und die liest sich... na ja, wie gehabt: Pauerweibse, ganz toll isse, was'se schon alles gemacht und vor allem geleistet hat, wo'se schon überall Posten inne gehabt hat, wie'se solcherart die Karriere-Leiter teils 'raufgeplumpst, teils trotz fettem Arsch wohl systematisch 'raufgestemmt worden is'...
Nur eines hat Lackners Sabine offenbar noch nie gemacht: Gearbietet. Gearbeitet im Wortsinne. Echte Schufte hat'se verbissen vermieden. Nein, ganz im Gegenteil: Anstatt Maloche isse von einem - nun ja - Quoten-"Job" beim Staat zum nächsten getingelt. Als letztes hat da jetzt eben das THW dran glauben müssen, dessen Vize-Präserin sie ist. So besehen versteht es sich absolut von selbst, daß Lackners Sabine noch keine Sekunde in den überfluteten Gebieten an Erft und Ahr selber verbracht hat - geschweige denn sich auch nur ein einziges Mal ihr schickes Köstümchen, ihre beschissene Frisur oder ihre Fingernägel beschmutzt hat...
Mich würde keinesfalls verwundern, sollte sich der Lackner'sche Krempel am Ende als komplett erstunken und erlogen erweisen. Schließlich muß frau sich ja immer irgendwie wichtig machen - ham'wa ja an jener brunzdummen Relotia vom RTL-Lügensender mit ihrer noch dümmeren Ausrede gesehen... Irgendwie komisch: In anderen derartigen Fällen kriegen wir solches Zeugs doch immer wieder zur vollen Stunde in den "Nachrichten" serviert; dieses Mal ist Sabine Lackner samt ihrer Schuxe dort kaum mehr zu finden...

Zum Kotzen...

Carlos

P.S.: Sollte hingegen ich mich getäuscht haben, wäre ich sofort dazu bereit, um Entschuldigung zu bitten.

--
Laudetur Iesus Cristus per ómnia sǽcula saeculorum.
為了小孩子我砸鍋賣鐵。。。
La vida es sueño...
Nayax t’ant’ apanta wajchanakaxa manq’añapataki…
Con không gần phải khiếp sợ, bố ở dây, cảnh giác...

Ich habe das auch gesehen.

Aldimaier, Samstag, 24.07.2021, 22:46 (vor 54 Tagen) @ Carlos

Mir kamen genauso Zweifel am Wahrheitsgehalt deren Aussagen. Keine Zeugen. Nur Blabla. Die hätten doch mal die vermeintlich Beschimpften interviewen können, stattdessen haben sie so einen Trottel von der GdP (Gewerkschaft der Polizei) labern lassen, der auch bloß was von jemanden gehört hat, der jemanden vor Ort kennt. Das ist einfach nur Propaganda.

Und gleich danach kam so ein Idiot-Reporter vor Ort, der die Plünderungen durch Orientale als "Einzelfälle" darstellte. Das liest sich in den Soschälmätien aber ganz anders.

Avatar

Darf der dass?

adler @, Kurpfalz, Montag, 26.07.2021, 14:18 (vor 52 Tagen) @ Aldimaier

Und gleich danach kam so ein Idiot-Reporter vor Ort, der die Plünderungen durch Orientale als "Einzelfälle" darstellte.

Was erlauben dieser!?
Von Plünderungen darf der gern berichten. Aber bitte von Plünderungen durch Männer. Sonst stürmt doch gleich eine Herde geisteskranker Pauerfrowen feixend, kreischend und johlend die Redaktion. Wie neulich, als einer über die vielfach vergewaltigte und getötete 13-Jährige berichtete und dabei verbotswidrigig die Herkunft der Täter genannt hatte.

--
Wer die menschliche Gesellschaft will,
der muss die feministische überwinden.

Sie lügen! Sie lügen rotzfrech!

Mitleser, Samstag, 24.07.2021, 22:49 (vor 54 Tagen) @ Carlos

Weiberquote im THW

Seditionist, Sonntag, 25.07.2021, 13:36 (vor 53 Tagen) @ Mitleser

Frauenanteil THW:
- 15 % im THW -Ehrenamt
- 39,8 % im Hauptamt

Das heißt wo es Geld abzustauben gibt sind Frauen relativ gesehen überrepräsentiert
aber wo man sich sozial, kostenlos engagiert da sucht man Frauen vergeblich.

#ToxischeWeiblichkeit

Da kann ich so eine weibliche Sexpat (Blondinchen in Japan)
ohne Hochschulqualifikation
als Vizepräsidentin auch nicht ernst nehmen.

Avatar

Sabine Lackner, Vize-Präserin vom THW - Ober-Heldin mit der Weibs-Klabatschke

adler @, Kurpfalz, Montag, 26.07.2021, 14:06 (vor 52 Tagen) @ Carlos

Schau'ma uns die Person dieser Sabine Lackner mal ein bisserl genauer an. Auf Wixiblödia hat'se sogar eine eigene Hofberichterstattung samt Konterfei.

Das wundert mich nicht. Auf dieser Müllhalde hat JEDE FRAU einen Lobhudeltext, sofern sie auch nur einmal einen öffentlichen Pups gelassen hat.

--
Wer die menschliche Gesellschaft will,
der muss die feministische überwinden.

powered by my little forum