Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

112202 Einträge in 26558 Threads, 290 registrierte Benutzer, 94 Benutzer online (0 registrierte, 94 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Dummheit frisst Hirn (Allgemein)

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 09:33 (vor 52 Tagen)
bearbeitet von Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 09:40

https://www.danisch.de/blog/2021/07/29/schuss-gesetzt/

Bevor hier jemand kommt und antwortet: sich impfen zu lassen ist eine rein persönliche Angelegenheit. Wer wie ein Voyeur jeden Furz in seinem Blog veröffentlicht, der darf sich nicht wundern, wenn man sich öffentlich über ihn lustig macht!

1) Er kapiert es immer noch nicht, dass keine Pandemie stattgefunden hat
2) Er beschimpft jene, die noch Verstsnd besitzen und sich nicht tot- oder krankspritzen lassen wollen, indem er sie rhetorisch fragt: was wollt ihr denn tun, um die "Pandemie" zu beenden?! Durch solche Rhetorik beweist er, dass im Grunde all seine bisherige Kritik gegen Staat, Regierung, Presse usw belanglos war, weil er bis heute nicht kapiert hat, dass dieselben Verbrecher auch mit der Pandemie gelogen haben. Und abgesehen davon, lasse ich mich nicht spritzen, nur um "Scheinfreiheiten" zu bekommen. Im Gegenteil verlasse ich Deutschland oder Europa insgesamt, wenn ich sehe, es wird immer schlimmer. Jedoch spritzen zu lassen ist keine Alternative. Ich habe zu viel Hirn, Wille und Stolz, als dass ich mich wie ein Stück Vieh behandeln lasse von Verbrechern, die durch das Massenspritzen in Villen leben, weil sie daran verdienen.
3) Angeblich lasse er sich spritzen, weil er Vorerkrankungen habe. Warum ist er denn nicht bereits tot, da das angebliche Killervirus längst zugeschlagen haben soll?! Weil eine Grippe auch ihm nicht gefährlich sein kann.
4) Er habe noch nie an einem Medikamentenexperiment teilgenommen. Warum jetzt? Und das bei einem Stoff, der 1-2 Tote auf 50.000 Spritzen und 1-2 Erkrankte bei 10.000 Spritzen bringt?!
5) Erste Nebenwirkungen hat er dokumentiert. Vermehrter Speichelfluss. Seltsam, habe ich bei meinen bisherigen Impfungen nie gehabt. Ach ja, die sind auch schon offiziell zugelassen und man hat Erfahrungen von über 20-30 Jahren.


Fazit:

Wer wissen will, warum auch Akademiker Heil Hitler riefen: Dummheit frisst Hirn!

Dummheit frisst Hirn: Nachtrag

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 09:48 (vor 52 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

https://journalistenwatch.com/2021/07/28/destatis-betrug-todesursachen/


Sollte sich jeder anschauen, es gibt auch eine PDF für die Zahlen. Die angeblichen Covidtoten wurden von anderen Todesursachen verschoben, um überhaupt zu angeblichen Covidtoten zu kommen. Kurz gesagt: auch hier wieder der Beweis: KEINE PANDEMIE!


Wer sich spritzen lässt, für den habe ich nur Verachtung übrig, da er ein jämmerlicher Feigling ist, ein Mitläufer und die wahre Ursache, warum die Verbrecher immer weiter Panik schüren.

Avatar

Er hat den Schuss an der falschen Stelle gesetzt

Borat Sagdijev, Donnerstag, 29.07.2021, 09:51 (vor 52 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

Nur Bolzenschuss am Nacken hilft gegen (s)eine Pandemie ohne Übersterblichkeit.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Das ist genau der Punkt ...

Mr.X, Donnerstag, 29.07.2021, 22:06 (vor 51 Tagen) @ Borat Sagdijev

Nur Bolzenschuss am Nacken hilft gegen (s)eine Pandemie ohne Übersterblichkeit.

... aber vorher sollte man ihn auffordern eine FFP2-Maske aufzusetzen - wegen der roten Aerosole - und seine dämlichen Einweghandschuhe anzuziehen. Zum Wegräumen versteht sich.

Der "Experte" hat fertig.

Zusatz

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 10:03 (vor 52 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

Letztendlich ruft er, der angebliche Kritiker, zur totalen Unterwerfung auf, indem er schreibt: was wollt ihr denn tun, um das alles zu beenden?! Er sagt damit nichts anderes als: lasst euch alle dummspritzen, damit wir alle wieder normal leben können.


Soll er krepieren an dem Dreck! Ekelhaft!

Aber ein Vorteil hat sein Voyeurismus, denn dadurch offenbart er, wie und warum Diktaturen entstehen, warum Menschen mitmachen, sich unterwerfen, die Freiheit wegwerfen wie einen faulen Apfel. Sich freiwillig zu Sklaven machen.

Die Corona-Impfung als Kommunion

Schamane, Donnerstag, 29.07.2021, 10:31 (vor 52 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

Jeder Blick in die Zeitung, ins Fernsehen, in die sozialen Medien offenbart stolze Pflasterträger, die sich nun zur Impfgemeinde zählen. Kaum einer, der tatsächlich Angst um seine eigene Gesundheit hat. Die Gesellschaft will gerettet werden, und natürlich das soziale Leben – so die Hoffnung, die im sogenannten „kleinen Pieks“ liegt. Als Kommunion empfindet der Publizist und promovierte Psychologe Alexander Meschnig die Corona-Impfung und verfasste darüber seinen Essay: "Die Corona-Impfung als Kommunion". Sabrina Khalil hat ihn für uns eingesprochen. https://soundcloud.com/radiomuenchen/die-corona-impfung-als-kommunion

Sich impfen zu lassen ist eine rein persönliche Angelegenheit

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Donnerstag, 29.07.2021, 13:44 (vor 51 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

Wollte ich nur mal gesagt haben. :-)

Aber vielleicht gibt es ja Beispiele für Zwangsgeimpfte in Deutschland. Her damit.

Viele Leute freuen sich über die Impfung.

Der haßerfüllte und fanatische Tonfall hier trägt übrigens nicht gerade dazu bei, andere zu überzeugen oder zum Hinterfragen anzuregen. Man denkt dann eher: Okay, da brauchen Leute eben ihren Trip und bauschen eine Sache zur Frage von Leben und Tod auf.

Schon in einem Jahr wird uns das ganze Theater um Corona lächerlich vorkommen. Vermutlich sogar schon in einem halben.

Ich freue mich schon auf 60% Impfquote. :-)

Dann wird das Virus nicht mehr viel zu melden haben.

Ich empfand es übrigens auch als Hysterie, als irgendso ein Politiker jüngst sagte, die Inzidenz steige dramatisch an oder stark an. Was völliger Quatsch ist.

Die Inzidenz ist äußerst niedrig und steigt momentan nur sehr langsam.

--
Musik-Museum
Haß und Hetze
Gendern, bis der Arzt kommt

Deine Dummheit ist individuell.

Gegen-Linksfaschisten, Donnerstag, 29.07.2021, 14:22 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Deine linksfaschistischen Parolen will niemand lesen. Du bist und bleibst ein Trottel, der nur provozieren will und nichts beiträgt. Alles, was du schreibst, ist ohne Substanz, dient allein dazu, hier im Forum DAGEGEN zu sein.

Allein schon dein Betreff zeigt, dass du dumm bist und allein deshalb provozierst. Anti-Merkelxxx schreibt, dass jemand, der intimes veröffentlicht, sich dadurch bereits der öffentlichen Kritik aussetzt und sie auch zu ertragen hat.

Zudem zeigt Anti-Merkel auf, dass es absolut keinen Grund für eine "Impfung" gibt. Weil es keine Pandemie gab oder gibt.

Zur "Impfpflicht" gibt es im Forum mittlerweile genug Beweise, die erbracht wurden.

Und zuletzt: Leute wie du hören auf zu provozieren, wenn sie die geballte Faust auf die Stirn kriegen. Weil Linksfaschistischen wie du der wahre Abschaum sind und das seit über 120 Jahren durch linken Terror!

Deine Dummheit ist individuell.

Nihilator ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 29.07.2021, 23:10 (vor 51 Tagen) @ Gegen-Linksfaschisten

Deine linksfaschistischen Parolen will niemand lesen. Du bist und bleibst ein Trottel, der nur provozieren will und nichts beiträgt. Alles, was du schreibst, ist ohne Substanz, dient allein dazu, hier im Forum DAGEGEN zu sein.

Das stimmt so nicht. Sprich bitte nur für Dich und vereinnahme nicht andere. Danke.


Grüßla
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Also bestimmst du, was die anderen wollen? Du Luftpumpe.

Gegen-Linksfaschisten, Freitag, 30.07.2021, 02:02 (vor 51 Tagen) @ Nihilator

Und warum duzt du mich? Suchst du Freunde?! Dann such weiter.

Also bestimmst du, was die anderen wollen? Du Luftpumpe.

Nihilator ⌂ @, Bayern, Montag, 02.08.2021, 00:15 (vor 48 Tagen) @ Gegen-Linksfaschisten

Nein, Du hast das versucht. "... will niemand lesen."

Und warum duzt du mich?

Weil Du es tust. Und ich es angemessen finde hier.

Suchst du Freunde?! Dann such weiter.

Mach ich. Und warum duzt Du mich?

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Wie trollig deine Antworten doch sind. Aber ...

Gegen-Nullhilator, Montag, 02.08.2021, 22:06 (vor 47 Tagen) @ Nihilator

... zieh weiter, Freunde findest du weiter unten, bei den Trollen.

Daumen hoch! :-)

Rudi, Donnerstag, 29.07.2021, 17:21 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Aus dir spricht der gesunde Menschenverstand! :-)

Aber du bist hier auf verlorenem Posten. Reine Zeitverschwendung.

Rudi
*doppelt geimpft und froh darüber*

Das achte Weltwunder

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Donnerstag, 29.07.2021, 18:10 (vor 51 Tagen) @ Rudi

Aus dir spricht der gesunde Menschenverstand! :-)

Aber du bist hier auf verlorenem Posten. Reine Zeitverschwendung.

Rudi
*doppelt geimpft und froh darüber*

Danke, Rudi. Du bist das achte Weltwunder. :-)

Hätte nicht gedacht, daß ich hier noch auf einen Normalen treffe. Ich meine, Kritik und Hinterfragen sind immer gut. Auch bei Corona und Klima. Hier im Forum geht es aber nur um den ewigen Kampf rechts gegen links. Und alles Linke oder scheinbar Linke ist hier per se des Teufels. :-) Hier wird nicht nach Fakten oder Argumenten geurteilt, sondern ob etwas von Linken oder Rechten kommt.

Melde dich ruhig mal öfter zu Wort.

Am irritierendsten finde ich, wie diese Leute hier wirklich jede Realität auch außerhalb Deutschlands ausblenden und alles zum Fake erklären, was ihnen nicht paßt. Man muß schon extrem paranoid sein, um all diese Sachen für eine Inszenierung oder Verschwörung zu halten.

Liebe WGVDL-Knilche,

ist das Corona-Geschehen in Indien auch ausgedacht?

Ich bin übrigens ein komischer "Linksfaschist", der ich vehement Homo-Ideologie, Feminismus, Gender-Quark, Islamophilie und anderes Gutmenschentum kritisiere.

--
Musik-Museum
Haß und Hetze
Gendern, bis der Arzt kommt

Ach so, der linke Kirk ist zugleich der linke Rudi!

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 18:23 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk
bearbeitet von Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 18:29

Okay, Linker Faschist, beantworte folgende Fragen:

- schützen Masken, was selbst Drosten verneint?

- kann der PCR-Test eine Infektiosität bestimmen, was selbst Drosten verneint?

- gab es irgendwann zu einem Zeitpunkt eine Überfüllung von Intensivbetten?

- ist die mrna Gentherapie ausgereift? Zugelassen? Wenn nein, warum nicht?

- warum sollen kerngesunde Menschen sich testen oder gentherapieren lassen?

- warum kommt man als kerngesunder Mensch nicht mehr frei über die Grenzen ohne die 3G?

- erkläre genau, warum eine willkürliche Inzidenzzahl ein Parameter sein soll?

- warum wurden an anderen Krankheiten Verstorbene als covid Tote deklariert?

- warum herrscht noch immer der Notstand in Deutschland?

- warum soll die Impfpflicht eingeführt werden, obwohl 1-2 Tote auf 50.000 Spritzen und 1-2 Erkrankte auf 10.000 Spritzen kommen?

- warum werden regierungskritische Demos oder insgesamt Massenveranstaltungen verboten, aber Massenschwulenparaden erlaubt, und das obwohl sich keiner an die Maßnahmen gehalten hat?


Klare Antworten erwarte ich!

Wo sind deine Antworten, du "Verschwörungsleugner"!?

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 20:04 (vor 51 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

- kein Text -

Immer noch keine Antworten. Was anderes habe ich nicht erwartet!

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 21:30 (vor 51 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

- kein Text -

Kennst du das Zitat von Kissinger im Jahre 2009 über die Ausrottung der Menschheit ?

Marvin, Donnerstag, 29.07.2021, 19:03 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

"Sobald die Herde die vorgeschriebenen Impfstoffe akzeptiert, ist das Spiel vorbei. Sie werden alles akzeptieren - erzwungene Blut- oder Organspenden - "für das größere Wohl". Wir können Kinder genetisch verändern und sie sterilisieren - "für das größere Wohl".
Kontrolliere den Verstand der Schafe und du kontrollierst die Herde. Impfstoffhersteller können Milliarden verdienen.Und viele von Ihnen in diesem Raum sind Investoren. Es ist eine große Win-Win-Situation. Wir dünnen die Herde aus und die Herde bezahlt uns für die Ausrottung!"

https://wtube.org/user/Guenter/tLoOm1Q

Willst du Verschwörungsleugner das leugnen???

Das achte Weltwunder

Nihilator ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 29.07.2021, 23:43 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Aus dir spricht der gesunde Menschenverstand! :-)

Aber du bist hier auf verlorenem Posten. Reine Zeitverschwendung.

Rudi
*doppelt geimpft und froh darüber*


Danke, Rudi. Du bist das achte Weltwunder. :-)

Hätte nicht gedacht, daß ich hier noch auf einen Normalen treffe.

Was ist "normal"? Mehr Gleichgesinnte findest Du garantiert bei SPON und auch allen anderen Publikationen mit Forum. Normal sind die aber alle nicht mehr, dort ist Geistesstörung die Regel.

Ich meine, Kritik und Hinterfragen sind immer gut. Auch bei Corona und Klima. Hier im Forum geht es aber nur um den ewigen Kampf rechts gegen links. Und alles Linke oder scheinbar Linke ist hier per se des Teufels. :-)

Das ist ja auch richtig so. Linke sind die Pest, sie sind die Vertreter all der menschenverachtenden Versuche an Menschen, die es dutzendfach in der Geschichte gab. Lenin und Stalin, Hitler und Mao waren da ja keine Neulinge. Schau Dir mal das Täuferreich von Münster im 16. Jahrhundert an. Es gibt historisch Massen solcher Beispiele.

Hier wird nicht nach Fakten oder Argumenten geurteilt, sondern ob etwas von Linken oder Rechten kommt.

Bei weitem nicht so wie anderswo. Schau Dir z.B. die parlamentarische Arbeit der AfD im Bund und in verschiedenen Landesparlamenten an. DA wird nicht diskutiert. Hier schon.

Am irritierendsten finde ich, wie diese Leute hier wirklich jede Realität auch außerhalb Deutschlands ausblenden und alles zum Fake erklären, was ihnen nicht paßt. Man muß schon extrem paranoid sein, um all diese Sachen für eine Inszenierung oder Verschwörung zu halten.

Man muß aber auch schon extrem gutgläubig sein, um jede sogenannte Verschwörung einfach wegzuwischen. George Soros mit seinem System aus NGOs ist eine Realität. Bill Gates ist real. Beider Wirken ist nachweislich, etwa in der Ukraine. Ihre Motivation geben beide nur mit dem denkbar Edelsten an. Ob man das glaubt oder nicht, ist individuell.

Meine persönliche Meinung dazu ist, die Amis haben einfach eine andere Mentalität. Bei uns wird jemand, der eine dringend nötige Sache entwickelt und dabei auch Geld verdient, verurteilt. Bei den Amis herrscht da mehr angebliche Kölsche "gönne könne" Kultur. Wenn einer es schafft, Menschen zu helfen UND dabei auch noch selbst Geld zu verdienen, ist er ein Held. Und ich sehe das eigentlich auch so. Wir Deutschen sollten unsere sozialistischen Prägungen, einschließlich der national-en, mal sehr, sehr ernsthaft überdenken.

Wir können natürlich auch so weiter machen, als Musterschüler in einer Union, der sich entsprechend geriert. Nationale Ressourcen beseitigen und sich auf Nachbarländer verlassen. Die Tschechen, Franzosen und Niederländer verkaufen uns gern ihren Atomstrom, und sie kaufen auch gern unsere Spitzen zu Negativpreisen. Aber das ist doch kein Zukunftskonzept?

Gerade die Grünen haben besonders wenig nachhaltige Konzepte. Mich wundert das nicht.

Grüßla
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Ich Wette du bist gar nicht geimpft und nur Propaganda betreibst! Kennst du die Nebenwirkungen der Corona Impfspritze???

Marvin, Donnerstag, 29.07.2021, 18:12 (vor 51 Tagen) @ Rudi

Um diese Nebenwirkungen geht es

All diese Nebenwirkungen waren offenbar schon im Oktober bekannt, ihr Auftreten unter den Geimpften bis hin zu Kindern und Kleinkindern wurde und wird billigend in Kauf genommen. So etwas gab es in der Geschichte der modernen Medizin noch nie.

Guillain-Barré syndrome / Guillain-Barré Syndrom: Diese fortschreitende Lähmung die auch zum Tod führen kann ist seit kurzem offizielle Nebenwirkung von Johnson & Johnson (FDA warnt: Impfstoff von Johnson&Johnson für Nervenkrankheit verantwortlich) (Link)

Acute disseminated encephalomyelitis: Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks. Dabei werden die Nervenhülle beschädigt. (Link) Auch bekannt als Nebenwirkung bei Tollwut-Impfungen.

Transverse myelitis: Eine Autoimmunerkrankung die zur Entzündung des Rückenmarks führt. (Link)

Encephalitis: Gehirnentzündung (Link)

Myelitis: Rückenmarks- oder Knochenmarksentzündung (Link)

Encephalomyelitis: Entzündung des Gehirns und des Rückenmarks. (Link)

Meningoencephalitis: Entzündung der Hirnhäute und des Gehirns (Link)

Meningitis: Hirnhautentzündung (Link)

Encephalopathy: Schädigung oder Erkrankung des Gehirns. (Link)

Convulsions / seizures: Unkontrollierte Krämpfe und Zuckungen (Link)

Stroke: Infarkt, Schlaganfall – lebensgefährlich und im Überlebensfall eine hohe Chance auf permanente Behinderung. Besonders in Nordländern wurden früh solche Fälle untersucht, es kam in vielen Ländern, auch Deutschland und Österreich zu Todesfällen. Besonders gefährdet sind jüngere Frauen. (Link)

Narcolepsy and cataplaxy: Schlafkrankheit, Schlafattacken, spontane Muskelschwäche (Link, Link)

Anaphylaxis: Anaphylaktischer Schock – eine Überreaktion des Immunsystems die zum Tod führen kann (Link)

Acute myocardial infarction: Spontaner Herzinfarkt, akut lebensgefährlich (Link)

Myocarditis: Herzmuskelentzündung, eine mittlerweile als häufig beschriebene Nebenwirkung der Covid-19 Impfungen speziell bei jungen Männern (Link)

Pericarditis: Herzbeutelentzündung (Link)

Autoimmunerkrankungen: Das Immunsystem des Menschen wendet sich gegen sich selbst. Das kann zu permanenten unangenehmen Effekten führen, in Extremfällen auch zum Tod. Speziell Sucharit Bhakdi warnte früh vor dieser und anderen Möglichkeiten.

Death: Der Tod. Alleine in den USA sind mittlerweile 11.000 Todesfälle in zeitlicher Nähe zur Impfung protokolliert worden, Kritiker vermuten eine sehr hohe – bis zu hundertfache – Dunkelziffer.

Pregnancy and birth outcomes: Die Impfungen können die Schwangerschaft nicht nur beeinflussen sondern zum Schwangerschaftsabbruch führen. Viele Berichte weisen darauf hin, dass dies tatsächlich geschieht. (CDC Schock-Studie: 81,8 Prozent Fehlgeburten bei früh geimpften Schwangeren?)

Other acute demyelinating diseases: Krankheiten, welche die Nervenhüllen schädigen (Link)

Non-anaphylactic allergic reactions: Weitere, nicht anaphylaktische allergische Reaktionen (Link)

Thrombocytopenia: Blutplättchenarmut (Link)

Disseminated intravascular coagulation: Thrombosenbildung – der Verschluss von Blutgefäßen – in allen Bereichen des Körpers. (Link) Mittlerweile wird vermutet, dass eine große Zahl der Geimpften – möglicherweise über die Hälfte – Thrombosen im Körper entwickeln (Prof. Bhakdi: Lebensgefährliche Verletzung – gestörte Blutgerinnung bei allen Geimpften).

Venous thromboembolism: Thrombosenbildung in den Venen. Thrombosen im Gehirn können tödlich enden, doch auch in vielen anderen Körperbereichen sind Thrombosen hochproblematisch. (Link)

Arhtrits and arthralgia / joint pain: Arthritis und Schmerzen in den Gelenken (Link).

Kawasaki disease: Eine fieberhafte, systemische Erkrankung bei der die kleinen und mittleren Arterien entzündet sind. Zudem können sich zahlreiche Organe entzünden. Diese Nebenwirkung betrifft häufig Kinder (Studien zeigen: Kinder so gut wie nie Überträger des Coronavirus – wozu impfen?)

Multisystem Inflammatory Syndrome in Children: Entzündung zahlreicher Organe, inklusive Herz, Lungen, Nieren, Gehirn, Haut, Augen, Verdauungsorgane und mehr. (Link) Es handelt sich um ein neuartiges Krankheitsbild, von dem behauptet wird, es würde mit der Covid-19 Erkrankung zusammenhängen. Offensichtlich führt – laut FDA – auch die Impfung zu diesem Krankheitsbild.

Vaccine enhanced disease: Infektionsverstärkende Antikörper verschlimmern die Erkrankung und sorgen für einen schweren oder tödlichen Verlauf (Link). Kritiker der Covid-Impfkampagnen haben dargelegt, dass der ADE-Effekt (antibody dependent enhancement) eine der gefährlichsten Nebenwirkungen der Covid-19 Impfungen darstellt. An diesem Effekt wären bei vielen Tierversuchen mit vergleichbaren oder identischen Impfstoffen zahlreiche Tiere gestorben – in manchen Versuchen alle. Wird ein Geimpfter mit dem Virus konfrontiert, gegen den er eigentlich geimpft wurde, kommt es zum ADE – beziehungsweise zum Zykotinsturm. Report24 warnte bereits im März: Todesursache Impfung? Gefahrenpotential neuartiger Corona-Impfstoffe

Die Präsentation der FDA ist bis heute auch auf YouTube abrufbar (siehe unten). Die Seite mit den Nebenwirkungen wird bei Minute 2:33:40 einen kurzen Augenblick lang eingeblendet.

https://report24.news/liste-des-horrors-fda-wusste-schon-im-oktober-ueber-nebenwirkungen-bescheid/

Würdest Du die Nebenwirkungen kennen, dann würde sich kein Mensch gegen Corona impfen lassen! Solltest Du tatsächlich nicht Corona-ImpfGiftSpritze geimpft sein, dann spielst Du ein scheinheiliges, verlogenes, hinterfotziges Spiel und auf die Ermordung der Menschheit aus bist???..

Wer sagt denn, daß bei "Corona" nur ein einziger Stoff "verimpft" wird?

Mr.X, Freitag, 30.07.2021, 10:41 (vor 51 Tagen) @ Marvin

Würdest Du die Nebenwirkungen kennen, dann würde sich kein Mensch gegen Corona impfen lassen! Solltest Du tatsächlich nicht Corona-ImpfGiftSpritze geimpft sein, dann spielst Du ein scheinheiliges, verlogenes, hinterfotziges Spiel und auf die Ermordung der Menschheit aus bist???..

Vorab:
Es gibt keinen Nachweis für ein Virus.
Es gibt keine einheitliche Symptomatik.
Es gibt keine Hinweise auf Übertragungswege.
Es gibt keine Übersterblichkeit.
Es gibt keine Mutanten.
Es gibt keine Wellen.
Es gibt keinen medizinischen Sinn Masken zu tragen.
Es gibt keine Pandemie.
Es gibt kein Corona.

Was es gibt:
Panikpriester und genug verängstigte Volltrottel, die sich in ihrem Wahn alles gegen ein angebliches "Corona" verabreichen lassen würden. Und es gibt die Pharma-Mafia, die derzeit alle Stoffe - die (aufgrund Tierschutz) sogar für Kaninchenversuche verboten wären - an ahnungslosen Angsthasen auf "Wirkung am Menschen" testen darf / kann. "Rechtlich" haben sich die Pharma-Maden jedenfalls abgesichert. So, wer sagt denn, daß die Kartons mit "Impfstoff", die geliefert werden, alle das gleiche Zeug beinhalten?

Und soweit sind wir:

Die Masken-tragenden Angsthasen die da draußen rumhoppeln, würden jedem am liebsten die Zähne einschlagen, der obige Möglichkeiten formuliert. Und die Hintergrund-Maden können das durchziehen, solange die Schafe mit ihren Idioten-Maske rumblöken. Fehlt halt nur noch der verpflichtende Propeller-Hut.

Naja, MASKE MACHT FREI!

Daumen hoch, für Euch Faschisten!

Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 18:13 (vor 51 Tagen) @ Rudi
bearbeitet von Anti-Merkelfaschobande, Donnerstag, 29.07.2021, 18:27

Richtig, hier im Forum sind die meisten aufgeklärt, da brauch niemand mehr die Lügen von Euch linken Volltrotteln.

P.s. dann erklär doch mal, weshalb du dich einer Gentherapie unterzogen hast? Denn die Sterblichkeit bei fake-19 liegt irgendwo im 0 Komma null Bereich. Wir sind alle gespannt.

Erpressung duch die Hintertür lassen sich die Menschen impfen!!!!

Marvin, Donnerstag, 29.07.2021, 18:24 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Wie verlogen bist Du eigentlich??? Impfung durch Erpressung, Freiheitsberaubung, Diktatur usw. auf die Hintertür, willst du Verschwörungsleugenr das leugnen???
Ich Wette Du bist auch nicht gegen Corona geimpft und linke scheinheilige, verlogene, hinterfotzige Propaganda betreibst??? In meinen Augen bist Du ein Verschwörungsleugner!!!

Super! Klasse! Einsame Spitze! Wir schaffen das!

Aldimaier, Donnerstag, 29.07.2021, 20:18 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Viele Leute freuen sich über die Impfung.

Ich bin begeistert!

Der haßerfüllte und fanatische Tonfall hier trägt übrigens nicht gerade dazu bei, andere zu überzeugen oder zum Hinterfragen anzuregen.

Um Himmels Willen! Die Impflinge sollen bloß nicht anfangen zu denken! Ärmel hoch und durch! Je mehr Idioten sich impfen lassen, umso besser! Also Kirk-Dattel, du musst da echt noch etwas Werbung in dieser Sache machen. Ich bin der Letzte, der dich bei einer Impfpropaganda stoppen würde.

Hoffentlich wirkt die Impfung. Je mehr von den Trotteln dann weg sind, umso besser ist es für uns Gesunde/Normale. So erlangen wir Mehrheiten, ohne selbst etwas tun zu müssen. Wenn sich der politische Gegner (die Dummen) selber wegimpfen, was kann uns besseres passieren? Und wenn die sich dann sogar noch freuen ... Wahnsinn!!!! Was kann es schöneres für einen Idioten geben, als eine Corona-Impfung?

Sich impfen zu lassen ist eine rein persönliche Angelegenheit

Garfield @, Donnerstag, 29.07.2021, 22:02 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Hallo James T. Kirk,

ich habe dir doch bereits ein Beispiel für Impfzwang genannt. Aber das hast du dann wohl überlesen, denn eine Antwort kam von dir ja nicht. Also nochmal etwas genauer:

Es geht um eine alte Frau, Mitte 80. Sie ist eine Tante meiner Frau. Aus Angst vor Nebenwirkungen wollte sie sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen.

Nun ist sie aber auf einen Pflegedienst angewiesen. Dabei geht es weniger um Hilfe beim Waschen oder ähnliches, sondern das hat medizinische Gründe. Sie hat Probleme mit ihren Füßen und braucht deshalb spezielle Fußpflege. Das kann also nicht einfach ein Angehöriger machen. Es geht nicht um irgendwelche Fußmassagen, sondern man muß da schon wissen, was man tut.

Deshalb kommt regelmäßig jemand von einem Pflegedienst, der dafür ausgebildet ist.

Und dieser Pflegedienst hat ihr nun mitgeteilt, daß er niemanden mehr zu ihr schicken wird, wenn sie sich nicht gegen COVID-19 impfen läßt. Und daß sie auch bei keinem anderen Pflegedienst nachfragen bräuchte - die würden das alle so halten.

Sie war daraufhin völlig verzweifelt und ihre Tochter mußte zu ihr fahren, um sie zu beruhigen.

Bei so einem alten Menschen kann es durchaus tödlich sein, wenn eine Erkrankung nicht behandelt wird. Das interessiert die beim Pflegedienst aber offensichtlich nicht. Und das, obwohl da längst alle Mitarbeiter durchgeimpft sind. Die haben nämlich alle entlassen, die sich nicht gegen COVID-19 impfen lassen wollten.

Aber offensichtlich bekommen die Pflegedienste Druck von oben und geben den nun halt an die Menschen weiter, die auf Pflege angewiesen sind.

Diese Frau hat nun also die Wahl zwischen möglicher Erkrankung durch Impfung und möglicher drastischer Verschlimmerung ihrer Erkrankung an den Füßen durch Nicht-Behandlung selbiger.

Wenn das für dich kein Impfzwang ist - was wäre dann für dich Impfzwang?

Freundliche Grüße
von Garfield

Das ist kein Impfzwang

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Freitag, 30.07.2021, 11:12 (vor 51 Tagen) @ Garfield

Das ist Impfdruck. Und er betrifft nur solch extreme Fälle wie diese Frau.

Was soll der Frau durch die Impfung denn passieren? Die Impfstoffe wurden in den gängigen Verfahren getestet. An Zehntausenden.

Ist schon lustig, daß man sich hier über Coronoia und Panik lustig macht, aber exakt genauso angstneurotisch und paranoid hinsichtlich des Impfstoffes drauf ist.

Leute, Ihr meint eigentlich Euch selbst.

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. :-)

--
Musik-Museum
Haß und Hetze
Gendern, bis der Arzt kommt

Das ist kein Impfzwang

Garfield @, Freitag, 30.07.2021, 11:43 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Hallo James T. Kirk,

was wäre denn für dich Impfzwang?

Vielleicht ein Gesetz, das jeden Bürger dazu verpflichtet, sich impfen zu lassen? Dann hätte man ja auch die Möglichkeit, das zu verweigern, so wie jetzt manche Leute die Zahlung der GEZ verweigern und dann letztendlich inhaftiert werden. Also wäre das nach deiner Definition dann doch auch nur "Druck" und kein Zwang, oder?

Oder wenn man eine Pistole an den Kopf gehalten und die Ansage bekommt, daß man erschossen wird, wenn man sich nicht impfen läßt? Dann hätte man ja immerhin noch die Alternative, sich erschießen zu lassen. Also auch kein Impfzwang?

Und wie wäre es, wenn man von Polizisten auf den Boden gedrückt und gegen seinen Willen geimpft wird? Wäre das für dich die einzige Möglichkeit eines Impfzwangs?

Oder gibt es für dich überhaupt keinen möglichen Impfzwang?

Das Problem bei den COVID-19-Impfungen ist, daß es da nun einmal nachweislich Nebenwirkungen geben kann und daß es auch schon Todesfälle nach den Impfungen gegeben hat, zum Teil sogar direkt danach. Mögliche Nebenwirkungen (die selbst in der offiziellen Propaganda eingestanden werden) sind Hirn-Thrombosen und Nervenschäden. Es besteht weiterhin der Vedacht, daß manche COVID-19-Impfstoffe auch Herzmuskelentzündungen auslösen können.

Wenn COVID-19 nun in puncto Todesrate vergleichbar wäre mit AIDS oder Ebola, dann könnte man das Risiko der Nebenwirkungen der Impfungen ja noch in Kauf nehmen. Aber dem ist ja nicht so.

Ja, man kann durch eine Corona-Infektion z.B. eine Lungenentzündung bekommen, und an der kann man durchaus sterben, insbesondere dann, wenn man bestimmte Vorerkrankungen hat. Und ja, es ist auch möglich, daß man Langzeitschäden davon trägt, z.B. auch eine Herzmuskelentzündung, die letztendlich auch tödlich sein kann. Das ist aber bei einer Grippe-Infektion genauso möglich.

Und ich soll das Risiko einer Herzmuskelentzündung durch COVID-19 vermeiden, indem ich eine Herzmuskelentzündung durch die Impfung riskiere? Das erscheint mir nicht logisch.

Da finde ich es weitaus besser, einfach beides zu vermeiden.

Freundliche Grüße
von Garfield

Es gibt kein "Corona", "Covid-19" oder eine Sonstwas-Pandemie!

Mr.X, Freitag, 30.07.2021, 12:06 (vor 50 Tagen) @ Garfield

Die Grippe wurde umdeklariert in eine ansteckende Form von Schwachsinn. Haufptüberträger sind die Mainstream-Massen-Medien.

Wo ist dein Propeller-Hut?

Mr.X, Freitag, 30.07.2021, 12:01 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk
bearbeitet von Mr.X, Freitag, 30.07.2021, 12:16

Das ist Impfdruck. Und er betrifft nur solch extreme Fälle wie diese Frau.

Was soll der Frau durch die Impfung denn passieren? Die Impfstoffe wurden in den gängigen Verfahren getestet. An Zehntausenden.

Ist schon lustig, daß man sich hier über Coronoia und Panik lustig macht, aber exakt genauso angstneurotisch und paranoid hinsichtlich des Impfstoffes drauf ist.

Leute, Ihr meint eigentlich Euch selbst.

Selbsterkenntnis ist der erste Weg zur Besserung. :-)

19.01.2021 - Teilweise fristlos
Pflegedienst in Dessau kündigt Mitarbeiterinnen ohne Corona-Impfung
[...]

Siehe auch Impfzwang bei "Masern":

[...]
Masern Impfpflicht seit 01. März 2020 – Wer ist betroffen?
Das „Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention“ soll insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Personen, die in anderen Gemeinschaftseinrichtungen oder in medizinischen Einrichtungen verkehren, besser vor Masern schützen. Auch Personen, die nicht geimpft werden können, wie etwa Säuglinge unter neun Monaten oder Menschen mit einer Immunschwäche, profitieren von einem weitreichenden Masernschutz in der Bevölkerung.
Die eingeführte Masern Impfflicht gilt nach § 20 (8) Infektionsschutzgesetz (IfSG) für alle nach 1970 geborenen Personen, die mindestens ein Jahr alt sind und
- in einer Gemeinschaftseinrichtung wie z.B. Kitas, Horte und Schulen betreut werden.
- die bereits vier Wochen
- in einem Kinderheim betreut werden oder
- in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge oder Spätaussiedler untergebracht sind.
- die in Gesundheitseinrichtungen wie Krankenhäusern und Arztpraxen oder in Gemeinschaftseinrichtungen oder Gemeinschaftsunterkünften tätig sind.
Hinweis: Nur Personen, die auf Grund einer medizinischen Kontraindikation nicht geimpft werden können und einen entsprechenden Nachweis erbringen, sind von der Masern Impfpflicht ausgenommen (Vgl. § 20 Absatz 8 Satz 4 IfSG).
[...]

Frage:
Wenn die z.B. in der KiTa eine sogenannte "Schutzimpfung"spflicht haben und rundum geschützt sind, warum soll ein ungeimpftes Kind (nicht "geschütztes") für die rundum "Geschützten" so gefährlich sein, daß es nicht mal mehr eine KiTa betreten darf?

Weitere Fragen:
Wenn es für eine angebliche "Corona"-Krankheit eine angebliche "Impfung" gibt, warum rennen die Leute mit Idioten-Masken rum?
Warum dürfen nur "Corone-Schutzimpfung-Geimpfte" zu entsprechenden Veranstaltungen (wenn die doch geschützt sind)?
Und wo ist dein Propeller-Hut?

Avatar

Bis jetzt gibt es keine zugelassene "Impfung"

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 30.07.2021, 12:32 (vor 50 Tagen) @ James T. Kirk

Phase 3 der Tests ist frühestens 12/2023 abgeschlossen.

Im Moment wird nach Maßgabe eines Ermächtigungsgesetzes "geimpft". Anführungszeichen deshalb, weil es meistens keine Impfungen, sondern medizinische Behandlungen sind (Ein Einsatz bei Tieren ist nach wie vor verboten).

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Sich impfen zu lassen ist eine rein persönliche Angelegenheit

Nihilator ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 29.07.2021, 23:08 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

Wollte ich nur mal gesagt haben. :-)

Natürlich. Noch.

Aber vielleicht gibt es ja Beispiele für Zwangsgeimpfte in Deutschland. Her damit.

Hängt vom Berufsfeld ab. In manchen ist es schon Zwang, wird aber durch die große vorauseilende Bereitschaft bisher abgefangen.

Der haßerfüllte und fanatische Tonfall hier trägt übrigens nicht gerade dazu bei, andere zu überzeugen oder zum Hinterfragen anzuregen. Man denkt dann eher: Okay, da brauchen Leute eben ihren Trip und bauschen eine Sache zur Frage von Leben und Tod auf.

So empfinde ich das auch. Ich bin eher Impfskeptiker, vor allem, was alle Arten von genmanipulierten Impfstoffen angeht. Allerdings IST das eine Frage von Leben und Tod. Inwiefern genau, müssen wir uns anhand lückenhafter Informationen zusammenstückeln und jeder individuell bewerten. Man kann an der Krankheit sterben oder an der Impfung. An beiden kann man auch zum Krüppel werden. Veranlagung scheint dabei eine ganz große Rolle zu spielen; also keiner weiß es, bevor er es probiert hat.

Schon in einem Jahr wird uns das ganze Theater um Corona lächerlich vorkommen. Vermutlich sogar schon in einem halben.

Das haben wir vor einem Jahr schon gesagt. Man konnte es allerdings schon damals lächerlich finden oder kann es heute. Das sagt nichts darüber, wie wir unter dem Thema in einem Jahr leben werden. Denn das bestimmt die Politik, und ich habe den leisen Verdacht, daß dabei nicht nur reale Krankheitskennziffern eine Rolle spielen.

Ich empfand es übrigens auch als Hysterie, als irgendso ein Politiker jüngst sagte, die Inzidenz steige dramatisch an oder stark an. Was völliger Quatsch ist.

Nö, ist so. Steigt dramatisch an. Von nahe 0 auf 15 oder so. Das ist in der Tat dramatisch, weil es eigentlich keine Spreader mehr geben sollte. Der Haken sind vermutlich die vielen Rückkehrer aus dem Ausland. Nach dem Ende der letzten Sommerferien werden wir mehr wissen.

Ganz wichtig dabei ist aber auch, ob eine 4. Welle politisch gewünscht, weil nützlich ist. All die heulenden Politiker*innen haben sich einen Dreck um Zehntausende Tote in einer Grippewelle geschert. Und um die anderen Infektionskrankheiten mäßig. Covid ist vergleichsweise eine schlimme Krankheit im Einzelfall, aber eigentlich kein Grund, alles herunterzufahren. Hier spielen politische Erwägungen definitiv eine Rolle.

Die Inzidenz ist äußerst niedrig und steigt momentan nur sehr langsam.

Die Inzidenz entscheidet nicht, wie es im Herbst weitergeht. Jedenfalls nicht allein.

Die Politik hat Geschmack gefunden am Durchregieren. Eine Regierung unmittelbar nach einer Wahl ist da eher skrupellos. Meine Prognose: wir werden, trotz aller Impferei, auch ein drittes Corona-Jahr erleben mit all den Erscheinungen, die wir schon kennen: Homeschooling (super Argument: die Kinder durften ja nicht geimpft werden), mit Mobile Office, Masken, Kontaktbeschränkungen.

MIR ist es recht: ich mag Mobile Office, und ich mag es, an der Entwicklung meines Kindes teilhaben bzw. sogar maßgeblich einwirken zu können. Diese kranke Homo-Gender-Rassismus-Scheiße macht mir schon länger Sorgen.

Und es ist schön, wenn ein Kind die Lehre verinnerlicht, daß Leben schützenswert ist. Meine Kleine ist eine große Schnecken- und Regenwurm-Retterin nach Regen. Viel schwieriger ist jetzt die Lehre, daß es da Abstufungen gibt und warum. In dieser Richtung ist mir der Weg aber weit lieber.


Grüßla
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Zum Totlachen!

Anti-Merkelfaschismus, Freitag, 30.07.2021, 02:33 (vor 51 Tagen) @ Nihilator

"So empfinde ich das auch. Ich bin eher Impfskeptiker, vor allem, was alle Arten von genmanipulierten Impfstoffen angeht. Allerdings IST das eine Frage von Leben und Tod. Inwiefern genau, müssen wir uns anhand lückenhafter Informationen zusammenstückeln und jeder individuell bewerten. Man kann an der Krankheit sterben oder an der Impfung. An beiden kann man auch zum Krüppel werden. Veranlagung scheint dabei eine ganz große Rolle zu spielen; also keiner weiß es, bevor er es probiert hat."


Wovon redest du eigentlich? Tatsache ist, dass diese covid-19 Pandemie erstunken und erlogen ist. Tatsache ist, dass kein kerngesunder Mensch daran sterben wird, wenn es diese Krankheit überhaupt gibt. Denn wo sind die Beweise? Wo sind Berichte veröffentlich wurden, Berichte von Obduktionen, die detailliert die Beweise erbringen?

Aber es gibt klare Beweise für die Gefahren einer Gentherapie. Mittlerweile gibt es genügen Geschädigte, die an die Öffentlichkeit gehen und ihre "Nebenwirkungen" detailliert der Öffentlichkeit preisgeben. Kerngesunde Menschen liessen sich krankspritzen, weil sie so dumm waren wie du. Nur die Spritze ist das einzige Risiko, die angebliche Krankheit bestimmt nicht. Hast du das Video von den "Zahlen" gesehen? Nein, weil Aufklärung die Augen öffnen könnte.

Erklär der Welt, wie ein kerngesunder Mensch mit wehrfähigem Immunsystem zum Krüppel werden soll durch eine Fake-Pandemie? Aber durch die Spritze geht das!


--------------------


"Nö, ist so. Steigt dramatisch an. Von nahe 0 auf 15 oder so. Das ist in der Tat dramatisch, weil es eigentlich keine Spreader mehr geben sollte. Der Haken sind vermutlich die vielen Rückkehrer aus dem Ausland. Nach dem Ende der letzten Sommerferien werden wir mehr wissen."

Weisst du Volldepp überhaupt, was eine Inzidenzzahl bedeutet? Nein, sonst würdest du nicht so einen Dünnschiss schreiben. Eine Inzidenz bezieht sich, kurz erklärt, auf die Häufigkeit von Krankheiten. Eine Inzidenz von 50 auf 100.000 Menschen bedeutet ... Trommelwirbel ... sehr seltene Krankheit! Nur geht es hier um ECHTE Krankheiten und keine Test-Positiven.

Und dann deine Hetze um Urlauber. Du bist ein echter Södolf-Arschkriecher. Wo keine Krankheit ist, kann keine Inzidenz entstehen. Aber wo getestet wird, was dein Führer durchsetzen will, wird der Test-Positive schnell die Pseudo-Inzidenz nach oben bringen. Was bist du für ein Lappen?!

-------------------

".

Ganz wichtig dabei ist aber auch, ob eine 4. Welle politisch gewünscht, weil nützlich ist. All die heulenden Politiker*innen haben sich einen Dreck um Zehntausende Tote in einer Grippewelle geschert. Und um die anderen Infektionskrankheiten mäßig. Covid ist vergleichsweise eine schlimme Krankheit im Einzelfall, aber eigentlich kein Grund, alles herunterzufahren. Hier spielen politische Erwägungen definitiv eine Rolle."


Tote? Von welchen Toten redest du? Von den Zahlen, die man als Covid-Tote verkauft? Die Statistik von destatis beweist nur, dass man die Zahlen verschoben hat. Denn glücklicherweise gibt es Männer, die ihren Verstand benutzen und ihre Erkenntnisse weitergeben. Du gehörst nicht zu denen...


Und nebenbei: ich kenne keinen, der an diesem Killerwalroßvirus verstorben ist. Aber ich Leute, die durch die Spritze erkrankt bzw danach verstorben sind.


Hirnlosen Opportunisten wie du und Kirk und Danisch sind es, die diese Diktatur erst möglich machen. Mitläufer. Lass dich impfen, reih dich ein ins Glied und sei für die Menscheit die Laborratte.

Was ist, Nullhilator, hier keine...

Anti-Merkelbagage, Montag, 02.08.2021, 23:13 (vor 47 Tagen) @ Nihilator

... von deinen Nullantworten?! Zu viel sogenannte Fakten?!

Keine Ursache, gern geschehen.

Ihren Ruf als Linker haben Sie zu unrecht! Sie sind jedenfalls nicht links.

Anna23, Donnerstag, 29.07.2021, 23:42 (vor 51 Tagen) @ James T. Kirk

- kein Text -

Ihren Ruf als Linker haben Sie zu unrecht! Sie sind jedenfalls nicht links.

James T. Kirk ⌂ @, Alphamädchen-Quadrant, Freitag, 30.07.2021, 11:04 (vor 51 Tagen) @ Anna23

Du kannst mich ruhig duzen, Anna.

Warum werde ich denn zu unrecht als Linker bezeichnet?

Hier im Forum geht ja ganz schön was ab. Ist mir ein Rätsel, wie man sich derartig in ein Paralleluniversum versetzen kann.

So krank ist unsere Demokratie nicht, daß man den offiziellen Stellen und Wissenschaftlern derart mißtrauen müßte, wie das hier passiert.

Setzt Euch mal mit dem Vertrauensmißbrauch durch Eure Eltern auseinander. Dann werdet Ihr auch weniger paranoid. Wer diesen Vertrauensmißbrauch verdrängt, neigt dazu, ihn zu reproduzieren, und sieht überall finstere Mächte am Werk.

--
Musik-Museum
Haß und Hetze
Gendern, bis der Arzt kommt

Anna23 hat recht!

Xerxes 2.0, Freitag, 30.07.2021, 14:02 (vor 50 Tagen) @ James T. Kirk

Ich führe das hier mal weiter, weil ich nicht glaube, dass Anna23 da irgendetwas Qualifiziertes entgegnen kann. Die ist ja nur zu Einzellern Einzeilern fähig.

Du schreibst:

"So krank ist unsere Demokratie nicht, daß man den offiziellen Stellen ... derart mißtrauen müßte, wie das hier passiert."

Damit bist Du schon einmal kein radikal Linker. Und vielleicht nicht einmal links. Denn Linke gehen davon aus, dass der Staat (mindestens der jeweils bestehende) von Kapitalinteressen durchwirkt ist, also im Prinzip "fremden" Interessen dient bzw. diesen funktionell ist. Das entspringt linker Theorie bzw. Analyse der Gesellschaft. Im Fall "Corona" würde das heißen, dass Linke dem Staat wahlweise unterstellen,

a) mit den Impfungen die Interessen der (heimischen) Pharmaindustrie umzusetzen,
b) und/oder kein echten Lockdown zu machen, weil es der Wirtschaft schadet,
c) und/oder die Ziele internationaler Kapitalelitenverbände umzusetzen
(Stichworte "WEF / Klaus Schwab", "WHO / Bill Gates" etc.).

Was Du hingegen im Umkehrschluss forderst, ist, dem Staat zumindest ein Grundvertrauen entgegen zu setzen. Das ist kein analytisches oder theoriegeleitetes oder kritisches Verhältnis dem Staat gegenüber, sondern ein personifizierendes. Vertrauen kann immer nur persönlich entstehen, also etwa diesem oder jenen Beamten gegenüber, dem man persönlich begegnet. Der Staat aber ist überpersonal.

Ich erinnere an den Satz von de Gaulle: "Staaten haben keine Freundschaften. Staaten haben Interessen."

"Links" ist Deine Haltung also jedenfalls nicht.

Deine Haltung zeigt eher Anflüge von Gläubigkeit, hat also eher religiösen Charakter.
Es gibt zwar auch linke Staatsgläubige, aber das ist keine Spezialität von links.
Auch Rechte können sehr etatistisch ausgerichtet sein.

Wenn die Foristen hier die staatliche Corona-Politik kritisieren und ablehnen, dann sind sie linker als Du, selbst wenn sie erklärtermaßen keine Linken sein wollen. Vermutlich würden die Meisten hier im Forum die linken Kritikpunkte a) und c) unterschreiben können.

Die linken Kritikpunkte von a) bis c) sind in sich teils widersprüchlich, was daran liegt, dass es keine einheitliche Linke gibt, sondern verschiedene Richtungen. Das Verbindende der Linken ist nur, dass sie eine unterschiedlich intensive Kritik am Kapitalismus haben. Die Hardcore-Version ist, das Wertverhältnis komplett abzulehnen (dann gäbe es auch kein Geld), die Ultralight-Version ist, das Wirken des Marktes mit einigen Gesetzen zu korrigieren. Eines ist klar: Aus diesem weiten Feld habe ich von Dir hier noch nie etwas gelesen.

Noch einmal: "Links" bist Du nicht.

"Setzt Euch mal mit dem Vertrauensmißbrauch durch Eure Eltern auseinander. Dann werdet Ihr auch weniger paranoid. Wer diesen Vertrauensmißbrauch verdrängt, neigt dazu, ihn zu reproduzieren, und sieht überall finstere Mächte am Werk."

Da hast Du eine möglicherweise sehr treffende Beobachtung gemacht.

Es kommt hinzu, dass vermutlich viele Foristen ihr Vertrauen durch Frauen missbraucht gesehen haben.

Aber: Du psycho-logisiert. Du unterstellt einfach irgendeine seelische Schwäche. Das ist keine Art, sachlich zu diskutieren.

Dummheit frisst Hirn

Nihilator ⌂ @, Bayern, Donnerstag, 29.07.2021, 22:25 (vor 51 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

https://www.danisch.de/blog/2021/07/29/schuss-gesetzt/

Bevor hier jemand kommt und antwortet: sich impfen zu lassen ist eine rein persönliche Angelegenheit. Wer wie ein Voyeur jeden Furz in seinem Blog veröffentlicht, der darf sich nicht wundern, wenn man sich öffentlich über ihn lustig macht!

Danish postet bewußt öffentlich und wird damit auch kein Problem haben. Und es stimmt - bisher ist das noch eine rein persönliche Angelegenheit. Ich fürchte, das wird nicht mehr lange so bleiben.

1) Er kapiert es immer noch nicht, dass keine Pandemie stattgefunden hat
2) Er beschimpft jene, die noch Verstsnd besitzen und sich nicht tot- oder krankspritzen lassen wollen, indem er sie rhetorisch fragt: was wollt ihr denn tun, um die "Pandemie" zu beenden?! Durch solche Rhetorik beweist er, dass im Grunde all seine bisherige Kritik gegen Staat, Regierung, Presse usw belanglos war, weil er bis heute nicht kapiert hat, dass dieselben Verbrecher auch mit der Pandemie gelogen haben.

Eine solche Frage ist keine "Beschimpfung". Mir geht dieses Hochstilisieren der leisesten Äußerungen, begonnen von den Linken, sowas von auf den Sack. Jede Äußerung, jede Frage, wird sofort zur Diskreditierung und im besten Fall zur sozialen Vernichtung benutzt.

Was für ein dreckiger Stil, was für eine beschissene "Diskussions"weise. Echt link(s).

Kann man nicht einfach auf die Frage eingehen und schreiben, es ist nicht erforderlich, etwas zu tun gegen die Pandemie, weil es keine gibt/gab (wenn man das denn so sieht)?

Und abgesehen davon, lasse ich mich nicht spritzen, nur um "Scheinfreiheiten" zu bekommen. Im Gegenteil verlasse ich Deutschland oder Europa insgesamt, wenn ich sehe, es wird immer schlimmer. Jedoch spritzen zu lassen ist keine Alternative. Ich habe zu viel Hirn, Wille und Stolz, als dass ich mich wie ein Stück Vieh behandeln lasse von Verbrechern, die durch das Massenspritzen in Villen leben, weil sie daran verdienen.

Du kannst das so machen, das ist echte Freiheit. In Südamerika, Afrika oder Südostasien werden sich Regionen finden, in denen Du komplett frei vom Einfluß dieser Verbrecher bist. Bitte auch bei Malaria, Schlafkrankheit, Ebola usw. entsprechend stolz bleiben! Toi toi toi!

3) Angeblich lasse er sich spritzen, weil er Vorerkrankungen habe. Warum ist er denn nicht bereits tot, da das angebliche Killervirus längst zugeschlagen haben soll?! Weil eine Grippe auch ihm nicht gefährlich sein kann.
4) Er habe noch nie an einem Medikamentenexperiment teilgenommen. Warum jetzt? Und das bei einem Stoff, der 1-2 Tote auf 50.000 Spritzen und 1-2 Erkrankte bei 10.000 Spritzen bringt?!
5) Erste Nebenwirkungen hat er dokumentiert. Vermehrter Speichelfluss. Seltsam, habe ich bei meinen bisherigen Impfungen nie gehabt. Ach ja, die sind auch schon offiziell zugelassen und man hat Erfahrungen von über 20-30 Jahren.

Gute Idee! Warten wir mit den Covid-Impfungen erstmal 20, 30 Jahre mit Erfahrungen ab. Natürlich müßten sich Testobjekte finden, die das für die ersten zwei, drei Jahrzehnte mit sich machen lassen. Also nicht so etwas Wertvolles wie Du. Vielleicht Obdachlose? Paar Neger? Juden? Ich weiß es jetzt auch nicht, aber auch in den 20, 30 Jahren Erfahrungssammlung müßten Menschen damit irgendwie gespritzt werden. Welche Idee hast Du?

Ich bin bei allen mRNA-Impfstoffen auch kritisch. Vor Corona war keiner davon außer für Todeskandidaten genehmigungsfähig. Für Vektor sieht das nicht viel anders aus. Einen Totimpfstoff würde ich mir sofort spritzen lassen.

Fazit:

Wer wissen will, warum auch Akademiker Heil Hitler riefen: Dummheit frisst Hirn!

Ja, das scheint so. Also pass auf!


Grüßla
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Dummheit frisst nihilator

Anti-Merkelfaschobande, Freitag, 30.07.2021, 01:47 (vor 51 Tagen) @ Nihilator
bearbeitet von Anti-Merkelfaschobande, Freitag, 30.07.2021, 01:54

"Danish postet bewußt öffentlich und wird damit auch kein Problem haben"


Doch, das hat er. Ich wurde bereits von ihm blockiert, weil ich ihm per E-Mail kritisierte. Danisch teilt aus, aber will nicht einstecken


----------------------
"Eine solche Frage ist keine "Beschimpfung". Mir geht dieses Hochstilisieren der leisesten Äußerungen, begonnen von den Linken, sowas von auf den Sack. Jede Äußerung, jede Frage, wird sofort zur Diskreditierung und im besten Fall zur sozialen Vernichtung benutzt.

Was für ein dreckiger Stil, was für eine beschissene "Diskussions"weise. Echt link(s).

Kann man nicht einfach auf die Frage eingehen und schreiben, es ist nicht erforderlich, etwas zu tun gegen die Pandemie, weil es keine gibt/gab (wenn man das denn so sieht)?"


Das geht nur, wenn der, der die Frage stellt, bereit zu einer Diskussion ist, aber Danisch ist dazu nicht bereit. Er ist, siehe oben, nicht in der Lage, Kritik zu ertragen, daher ist seine Frage rein rhetorisch und anmassend, weil er glaubt, durch seine Unterwürfigkeit, sich spritzen zu lassen, denen, die sich zu recht dagegen wehren, moralisch überlegen zu sein. Ein Idiot.


-------------------


"Du kannst das so machen, das ist echte Freiheit. In Südamerika, Afrika oder Südostasien werden sich Regionen finden, in denen Du komplett frei vom Einfluß dieser Verbrecher bist. Bitte auch bei Malaria, Schlafkrankheit, Ebola usw. entsprechend stolz bleiben! Toi toi toi!"

Dein höhnischer Unterton beweist, dass auch du nur ein Trottel bist. Erstens gibt es genügend Orte, an denen man mehr Freiheit geniessen wird, als Du in deinem faschistischen Deutschland. Zudem gibt es, was die oberen Krankheiten betrifft, ausgereifte Medizin. Geht man in ein anderes Land, sollte man vorbereitet sein, aber ein bayerischer Volldepp, wie du es bist, begreift solche Binsenweisheiten nicht. Folge weiter deinem Södolf.


------------------------

"Gute Idee! Warten wir mit den Covid-Impfungen erstmal 20, 30 Jahre mit Erfahrungen ab. Natürlich müßten sich Testobjekte finden, die das für die ersten zwei, drei Jahrzehnte mit sich machen lassen. Also nicht so etwas Wertvolles wie Du. Vielleicht Obdachlose? Paar Neger? Juden? Ich weiß es jetzt auch nicht, aber auch in den 20, 30 Jahren Erfahrungssammlung müßten Menschen damit irgendwie gespritzt werden. Welche Idee hast Du?"


Sag mal, bist du gerade erst auf die Welt gekommen, oder hast du überhaupt begriffen, wie bisherige Impfstoffe getestet wurden?! Anscheinend nicht, du bayerischer Volldepp. Doch von vorne:

Ja, weil ich, nur ich allein, den Wert meines eigenen Lebens bestimme, bin ich wertvoller als irgendein Volltrottel um mich herum. Allein deshalb schon werde ich nicht zur Laborratte, um für Volldeppen, wie du einer bist, mein Leben aufs Spiel zu setzen. Wenn du wissen willst, wie das in 20 Jahren sein wird, lass du dich spritzen und schon gibt es ein Ergebnis mehr. Bringt dich das Zeugs um ... ein bayerischer Volldepp weniger, wen interessiert's.

Und nun meine Idee: so, wie Impfstoffe immer getestet wurden. Wenn du nicht weisst, wie das bisher war, welche Standarts eingehalten wurden, informiere dich. Wissen und Bildung tut nicht weh, ist gut für dich.


-----------------------


Ich bin bei allen mRNA-Impfstoffen auch kritisch. Vor Corona war keiner davon außer für Todeskandidaten genehmigungsfähig. Für Vektor sieht das nicht viel anders aus. Einen Totimpfstoff würde ich mir sofort spritzen lassen.

Gegen was bitteschön? Gegen eine erfundene Pandemie? Sind alle Bayern so dumm? Ja, sonst hätten sie keinen Södolf. Keine Pandemie, keine Impfung.


-------------------------

Ja, das scheint so. Also pass auf!


Wäre ich dumm, würde ich mich nihilator nennen. Dann könnte es tatsächlich eng werden. Aber solange ich von weitem schon erkenne: da kommt a Depp daher ... ist geistig bei mir alles in Ordnung

Dummheit frisst nihilator

Nihilator ⌂ @, Bayern, Montag, 02.08.2021, 00:43 (vor 48 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

"Danish postet bewußt öffentlich und wird damit auch kein Problem haben"

Doch, das hat er. Ich wurde bereits von ihm blockiert, weil ich ihm per E-Mail kritisierte. Danisch teilt aus, aber will nicht einstecken

Definitiv nachvollziehbar bei Deinem Ton.

Kann man nicht einfach auf die Frage eingehen und schreiben, es ist nicht erforderlich, etwas zu tun gegen die Pandemie, weil es keine gibt/gab (wenn man das denn so sieht)?"

Das geht nur, wenn der, der die Frage stellt, bereit zu einer Diskussion ist, aber Danisch ist dazu nicht bereit.

Nein, das geht auch so.

Er ist, siehe oben, nicht in der Lage, Kritik zu ertragen, daher ist seine Frage rein rhetorisch und anmassend,

Wer? Du?

"Du kannst das so machen, das ist echte Freiheit. In Südamerika, Afrika oder Südostasien werden sich Regionen finden, in denen Du komplett frei vom Einfluß dieser Verbrecher bist. Bitte auch bei Malaria, Schlafkrankheit, Ebola usw. entsprechend stolz bleiben! Toi toi toi!"

Dein höhnischer Unterton beweist, dass auch du nur ein Trottel bist. Erstens gibt es genügend Orte, an denen man mehr Freiheit geniessen wird, als Du in deinem faschistischen Deutschland.

Mein faschistisches Deutschland? :-D

Aber definitiv gibt es anderswo mehr Freiheiten, hab ich ja geschrieben. Und auch mehr Konsequenzen.

Zudem gibt es, was die oberen Krankheiten betrifft, ausgereifte Medizin.

Also seriöse Medikamente, nicht so ein Schrott wie die Covid-Medikamente? Und wenn Du da schief liegst?

"Gute Idee! Warten wir mit den Covid-Impfungen erstmal 20, 30 Jahre mit Erfahrungen ab. Natürlich müßten sich Testobjekte finden, die das für die ersten zwei, drei Jahrzehnte mit sich machen lassen. Also nicht so etwas Wertvolles wie Du. Vielleicht Obdachlose? Paar Neger? Juden? Ich weiß es jetzt auch nicht, aber auch in den 20, 30 Jahren Erfahrungssammlung müßten Menschen damit irgendwie gespritzt werden. Welche Idee hast Du?"

Sag mal, bist du gerade erst auf die Welt gekommen, oder hast du überhaupt begriffen, wie bisherige Impfstoffe getestet wurden?! Anscheinend nicht, du bayerischer Volldepp. Doch von vorne:

Ja, weil ich, nur ich allein, den Wert meines eigenen Lebens bestimme, bin ich wertvoller als irgendein Volltrottel um mich herum. Allein deshalb schon werde ich nicht zur Laborratte, um für Volldeppen, wie du einer bist, mein Leben aufs Spiel zu setzen. Wenn du wissen willst, wie das in 20 Jahren sein wird, lass du dich spritzen und schon gibt es ein Ergebnis mehr. Bringt dich das Zeugs um ... ein bayerischer Volldepp weniger, wen interessiert's.

Und nun meine Idee: so, wie Impfstoffe immer getestet wurden. Wenn du nicht weisst, wie das bisher war, welche Standarts eingehalten wurden, informiere dich. Wissen und Bildung tut nicht weh, ist gut für dich.

Na, hab ich doch geschrieben: vor allem länger. Viele Jahre zumeist. Und Laborratten brauchte es dazu immer, mehr oder weniger freiwillige. Die Nazis und die Kommunisten haben einfach Leute dazu gezwungen, aufbauend durchaus auf vorherige Erfahrungen mit Menschen, deren Leben nichts mehr wert ist, sprich: zum Tode Verurteilten.

Der moderne, liberale Kapitalismus hat dieses moralische Problem überaus elegant gelöst. Mit Geld und Freiheit, seinen Stärken. Den potentiellen Laborratten bietet er Geld, durchaus nicht unbedingt wenig, und verweist ansonsten auf deren Freiheit. Keiner wird zu etwas gezwungen, win-win für alle Beteiligten. Kann nur der Kapitalismus so. :-)

Ich will nicht sagen, daß ich einen besseren Weg kenne. Es ist immer noch der beste.

Ich bin bei allen mRNA-Impfstoffen auch kritisch. Vor Corona war keiner davon außer für Todeskandidaten genehmigungsfähig. Für Vektor sieht das nicht viel anders aus. Einen Totimpfstoff würde ich mir sofort spritzen lassen.

Gegen was bitteschön? Gegen eine erfundene Pandemie? Sind alle Bayern so dumm? Ja, sonst hätten sie keinen Södolf. Keine Pandemie, keine Impfung.

Also ich denke da weniger an Pandemie, sondern an eine gefährliche Krankheit. Von deren Folgen ich im engen und weiteren Bekanntenkreis leider einiges hören mußte. Tage-, und wochenlang bettlägerig; außerstande, Nahrung zu sich zu nehmen. Alle die bezahlten Merkel-Agenten, die es hatten (und das sind viele), schilderten es so, daß man nicht unbedingt Lust darauf bekommt. Aber das ist ja natürlich ihre Aufgabe. :D

Wäre ich dumm, würde ich mich nihilator nennen. Dann könnte es tatsächlich eng werden. Aber solange ich von weitem schon erkenne: da kommt a Depp daher ... ist geistig bei mir alles in Ordnung

Natürlich. Das sieht man bei Dir sofort. s_traenenlachen


Servusla
nihi

--
CETERUM CENSEO FEMINISMUM ESSE DELENDUM.

MÖSE=BÖSE

Fast ein Jahr lang suchte sie Hilfe bei Psychiatern, dann wandte sie sich Allah zu.


Verboten:
[image]

Mehr Dummheit frisst nihilator

Anti-Merkelbagage, Montag, 02.08.2021, 22:03 (vor 47 Tagen) @ Nihilator

-Definitiv nachvollziehbar bei Deinem Ton-

Mein Schriftstil ist nichts für Waschlappen wie Danisch einer ist ... oder du. Nur ist Danisch einer von denen, dessen "Ton" im Blog weitaus lauter ist. Desto leiser wird er bei Kritik. Ein Waschlappen.


---------


-Nein, das geht auch so.-

Bla Bla

-Wer? Du?-

Bla Bla Bla

-Mein faschistisches Deutschland?-

Ja, wie jetzt? Du bist doch a echter Bayer mit nem Brett vorm Kopp, oder net?! A Söderarschkriecher, oder net?

-Also seriöse Medikamente, nicht so ein Schrott wie die Covid-Medikamente? Und wenn Du da schief liegst?-


Oi, da spielt einer auf der Ironika, glaubt dabei, ganz helle zu sein. Ja, dann hol dir doch deine Covid-Plörre ab, von der keiner weiss, welchen Schaden es anrichtet. Wie auch, ist ja gerade im Stadium des Menschenexperiment an Opfern allen Alters. Und seriöse Medikamente haben alle mögliche Nebenwirkungen. Aber Jahrzehnte wissenschaftliche Erkenntnisse. Jeder kann demnach abwägen, ob er sie nimmt, ob die Wahrscheinlichkeit, an der Nebenwirkung zu erkranken, höher oder niedriger ist, als die Krankheit. Bei der Genplörre weiss das keiner bzw jeder, der kapiert hat, dass es keine Pandemie gab und gibt, nimmt den Dreck nicht.


-------------------

-Na, hab ich doch geschrieben: vor allem länger. Viele Jahre zumeist. Und Laborratten brauchte es dazu immer, mehr oder weniger freiwillige. Die Nazis und die Kommunisten haben einfach Leute dazu gezwungen, aufbauend durchaus auf vorherige Erfahrungen mit Menschen, deren Leben nichts mehr wert ist, sprich: zum Tode Verurteilten.

Der moderne, liberale Kapitalismus hat dieses moralische Problem überaus elegant gelöst. Mit Geld und Freiheit, seinen Stärken. Den potentiellen Laborratten bietet er Geld, durchaus nicht unbedingt wenig, und verweist ansonsten auf deren Freiheit. Keiner wird zu etwas gezwungen, win-win für alle Beteiligten. Kann nur der Kapitalismus so. :-)

Ich will nicht sagen, daß ich einen besseren Weg kenne. Es ist immer noch der beste.-

----------------

Oh, mal ein sachlicher Beitrag. Gut. Dann kommt auch sachliches zurück. Stimme ich dir sogar zu. Medikamente müssen getestet werden. Aber ohne Zwang. Während meines Studiums bekam ich des öfteren E-Mails von Laboren, die Studenten suchten für Medikamententests. Wer sich freiwillig meldet, kann das tun. Jedem das Seine. Aber Zwang, oder Zwang durch die Hintertür ist nicht besser als die Methoden der Nazis oder Kommunisten. Jeder trägt allein für sich die Verantwortung. Niemand hat das Recht, den anderen die Entscheidung abzunehmen. Ich verweise auf den Nürnberger-Codex.


----------------

-Also ich denke da weniger an Pandemie, sondern an eine gefährliche Krankheit. Von deren Folgen ich im engen und weiteren Bekanntenkreis leider einiges hören mußte. Tage-, und wochenlang bettlägerig; außerstande, Nahrung zu sich zu nehmen. Alle die bezahlten Merkel-Agenten, die es hatten (und das sind viele), schilderten es so, daß man nicht unbedingt Lust darauf bekommt. Aber das ist ja natürlich ihre Aufgabe.-


Es gab und gibt keine Pandemie. Und eine Grippe ist bzw kann auch eine schwere Krankheit sein. Und Coronaviren sind schon lange bekannt in der Medizin. Trotzdem wurde und wird Panik und Angst geschürrt wegen einer Krankheit, die die Masse nicht betrifft. Und darum geht es.


--------------

-Natürlich. Das sieht man bei Dir sofort-


Seit wann erkennt oder sieht ein Depp irgendetwas s_nachdenken

Corona FÜR IMMER???

Christine ⌂ @, Freitag, 30.07.2021, 11:30 (vor 51 Tagen) @ Anti-Merkelfaschobande

Kann man mit dem Inzidenzwert Lockdowns immer wieder rechtfertigen?
Wieviel Kohle lässt sich die CDU noch in den Arsch blasen?
Warum wurde Winfried Stöcker angezeigt?
Und warum ist Spahn so ein Mongo?

Das und vieles wird definitiv wieder nicht in diesem Video beantwortet.
https://www.youtube.com/watch?v=hmQmGqmdEG8

Klasse gemacht :-D

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Doppelplusgut!

Mr.X, Freitag, 30.07.2021, 12:27 (vor 50 Tagen) @ Christine

- kein Text -

powered by my little forum