Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118107 Einträge in 27977 Threads, 294 registrierte Benutzer, 173 Benutzer online (0 registrierte, 173 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Die Systemmedien geben einen Grundkurs zur Erkennung von Staatspropaganda. (Lügenpresse)

El Hotzo, Thursday, 09.12.2021, 21:19 (vor 290 Tagen)

Die Polizei gibt Tipps, wie Ihr Verschwörungstheorien schnell den Wind aus den Segeln nehmen könnt:

- Texte und Überschriften kritisch betrachten: Falschmeldungen locken oft mit reißerischen Überschriften und sogenannten Clickbaits, die Eure Emotionen ansprechen. Hier ist Vorsicht geboten: Wenn schockierende Behauptungen in einer Überschrift unglaubwürdig klingen, sind sie es vermutlich auch.

Denkt dabei nur mal an die vielen vielen Corona-Horrormeldungen der Regierung u. Systemmedien.

- Quellen genau prüfen: Wo kommt die Information her und ist der Absender vertrauenswürdig? Seid besonders skeptisch, wenn überhaupt keine Quelle angegeben wird oder auf einer Website gar das Impressum fehlt.

Ist eine Regierung oder ist die Lügenpresse "vertrauenswürdig"? Sagt ein Impressum aus, wer wirklich hinter einer Seite steckt? ... wer konkret die Propaganda finanziert?

- Fakten checken: Sind die Informationen wirklich korrekt, wurde noch in anderen Medien, Zeitungen, Internetseiten darüber berichtet? Dabei helfen auch Faktenchecker-Seiten wie Correctiv.org, Tagesschau.de, Mimikama.at oder BR.de

Also hier muss man sicherlich nichts mehr dazu anmerken. Von staatlichen Faktencheckern sind ganz sicher keine korrekten Informationen zu erwarten. Der Beweis für meine Aussage wird jeden Tag neu in Stein gemeiselt.

- Auf Verschwörungstheorien hinweisen: Weist den Urheber der Meldung darauf hin, dass er möglicherweise auf eine Verschwörungstheorie gestoßen ist bzw. eine solche verbreitet. Fordert eine korrekte Quellenangabe. Seid dabei aber stets respektvoll.

Quellenangaben sind immer so ein Ding. Bei der Lügenpresse erlebt man täglich immer wieder, dass die sich selbst und gegenseitig zitieren. Wird eine Lüge aber dadurch zur Wahrheit? Stichworte: "Echokammern" und "Filterblasen"

- Problematische Inhalte melden: Inhalte, die Fake News oder Verschwörungstheorien enthalten, können direkt beim Online-Dienst als solche gemeldet werden, damit sie gelöscht werden.

Wenn eine Seite schon Möglichkeiten zur Löschung/Meldung offeriert, steckt ganz sicher eine staatliche Propagandaplattform dahinter. Da wo Meinungsfreiheit noch real ist, wird man solche "Meldestellen" nicht finden.

Quelle: https://www.tag24.de/thema/reichsbuerger/verschwoerungstheorien-im-netz-koennen-gefaehrlich-werden-2241393

s_popcorn

Meinungsbildung - eine polizeiliche Aufgabe?

Jil Pander, Ork, Thursday, 09.12.2021, 22:27 (vor 290 Tagen) @ El Hotzo

Die Polizei gibt Tipps, wie Ihr Verschwörungstheorien .. den Wind aus den Segeln nehmen könnt:

DIE POLIZEI??? POLIZEI?

reißerische Überschriften

Etwa solche? >>>

https://www.n-tv.de/panorama/Omikron-Studie-ist-besorgniserregend-article22988456.html

Hier ist Vorsicht geboten

Gut zu wissen.

... ist der Absender vertrauenswürdig?

Nein. Systemmedium.

Sagt ein Impressum aus, wer wirklich hinter einer Seite steckt?

https://www.n-tv.de/ntvintern/Impressum-article20411418.html

Bertelsmann. Klingt seriös und harmlos. Oder?

Es gibt wohl weitreichende Einwände gegen die Eigentümer-Familie Mohn
(geschätztes Vermögen drei Mrd. US-Dollar) und ihr unternehmerisches Tun:

http://www.bertelsmannkritik.de/index.htm

... wer konkret die Propaganda ...

verbreitet? Bertelsmann ist zum Beispiel Alleineigentümer von Penguin Random House, des größten Publikumsverlagsgruppe der Welt. Und was veröffentlichte Penguin Random House im Februar 2021:
das neue Buch von Bill Gates („How to Avoid a Climate Disaster“).

Oh, da gibt es wohl eine Verbindung.

Fakten checken ... wurde noch in anderen Medien ... darüber berichtet?

Soll heißen: Gleichschaltung ist ein Qualitätskriterium.

Ich finde, Rat zu Medien geben sollten eher Leute, die sich mit Medien auskennen.

Die Systemmedien geben einen Grundkurs zur Erkennung von Staatspropaganda.

Hasi, Thursday, 09.12.2021, 22:36 (vor 290 Tagen) @ El Hotzo

Durch mangelnden Durchblick beim Rundfunkgesetz konnten viele nicht erkennen, daß aus dem Kanzleramt Werbung für die eigene Regierungsarbeit erscheinen darf, was über den ÖR nicht erlaubt war. Die Regierung hat sich das Internet zunutze gemacht und läßt sich die Propaganda auch noch finanzieren.
Zusätzlich beauftragte das Kanzleramt die Neuen Deutschen Medienmacher mit Propaganda zur Unterstützung der Regierungsarbeit
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/pressefreiheit-nach-merkels-verstaendnis-regierung-laesst-medienhaeuser-beraten-2/

Wer außerdem noch ein paar Bundespressekonferenzen mit Schäbli, Seiert und anderen Gestalten beobachtet hat, weiß ganz genau, wo Merkel ihr Handwerk gründlich gelernt hat.
Das ist etabliert, durchgewunken und wird auch von zukünftigen Regierungen genutzt.

Gegenüber dieser Staats-Propaganda habe ich bei Reichsbürgern wenig Befürchtung, daß ich dadurch beeinflußt werden könnte. Dieser ganze innenpolitische "Kampf gegen Rechts und Windmühlen" wurde und wurde vorrangig angeleiert, weil Merkel von ihrer Untätigkeit ablenken wollte.
Weil wir kein nennenswertes Militär haben, können wir diese Wirkung nicht wie andere Idioten durch außenpolitische Ablenkungsmanöver erzielen. Deshalb Terror von innen nach innen - durch die Merkelregierung und vielleicht nun mit Fortsetzung durch die ideologische Grünkhmerfront.

Merkel

El Hotzo, Thursday, 09.12.2021, 22:51 (vor 290 Tagen) @ Hasi

Man sollte Merkels Job als FDJ-Sekretärin für Agitation u. Propaganda nicht überbewerten.

Zur Erläuterung: In den Seminargruppen an der Leipziger Karl-Marx-Universität (sozialistische Studentenkollektive) gab es wie überall FDJ-Gruppen. Ein notwendiges Übel für den, der studieren wollte. Keiner wollte da wirklich eine Funktion übernehmen. Entsprechend dauerten solche Wahlen dann auch, bis sich ein Trottel für die Ämter (FDJ-Sekretär, Agitator, Kassierer usw.) fand. Als Agitator hat man sich nur um die Wandzeitung gekümmert. Dazu wurde Müll aus dem Neuen Deutschland oder der Jungen Welt rausgeschnitten und mit Stecknadeln an die Wandzeitung gepint. Es hat nicht wirklich jemanden interessiert, was da stand. Die Übernahme eines solchen Postens löste Wohlwollen bei Professoren und Seminargruppenberatern aus. Das konnte sich dann in Zensuren und Beurteilungen widerspiegeln. Kurzum es war ein Scheißjob mit kalkulierbaren Ergebnissen. Wer nix in der Birne hatte, konnte so "etwas besser" dastehen.

Avatar

Was ist das Merkel

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 09.12.2021, 22:59 (vor 290 Tagen) @ El Hotzo

Man sollte Merkels Job als FDJ-Sekretärin für Agitation u. Propaganda nicht überbewerten.

Zur Erläuterung: In den Seminargruppen an der Leipziger Karl-Marx-Universität (sozialistische Studentenkollektive) gab es wie überall FDJ-Gruppen. Ein notwendiges Übel für den, der studieren wollte. ... Kurzum es war ein Scheißjob mit kalkulierbaren Ergebnissen. Wer nix in der Birne hatte, konnte so "etwas besser" dastehen.

Damit hast du Merkel perfekt beschrieben.

Das die nicht wirklich was im Hirn hat, dürfte auch dem letzten klar sein. Die ist nur einem, uns unbekannten, Herren gefolgt, wie Hitler auch. Wer den größeren Schaden angerichtet hat, wird die Zukunft zeigen.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Liebe Bullizei, was sollen wir machen, wenn Verschwörungstheorien wahr werden?

Aldimaier, Thursday, 09.12.2021, 22:43 (vor 290 Tagen) @ El Hotzo

[image]

[image]

Noch mehr Beispiele? s_traenenlachen

Avatar

Die Polizei dein Feind und Gegner!

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 09.12.2021, 22:51 (vor 290 Tagen) @ El Hotzo

Die Polizei schützt den Staatsapparat und nicht das Volk.

Immer daran denken, Schutzgelderpresser schützen dich tatsächlich. Das sind Geschäftsleute die sich ihre Geschäftsgrundlage nicht zerstören lassen wollen.

Der Staat erpresst von dir "Schutzgeld" in Form von Steuern ohne Schutz zu liefern. Die Polizei ist dabei Erfüllungsgehilfe.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

powered by my little forum