Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126439 Einträge in 31021 Threads, 293 registrierte Benutzer, 591 Benutzer online (2 registrierte, 589 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Die deutsche Wochenschau 2022 (Humor)

pappa_in_austria, Thursday, 22.09.2022, 19:32 (vor 612 Tagen)

https://www.youtube.com/watch?v=pI54VHH81o4

„Wer soll das bezahlen?“, fragt man sich angesichts der aktuellen Gas- und Strompreise. Doch die Massenmedien, allen voran n-tv, fragen sich lieber, wer die „Demokratieverächter“ in unserem Land sind und reden „Volksaufstände“ herbei.


Natürlich darf auch das Medienereignis, der Tod der Queen, nicht unerwähnt bleiben. Interessanterweise sind sich einige aus dem extremen politisch linken und rechten Lager ungewöhnlich dahingehend einig, dass man sich gar darüber freuen sollte, so auch die ZEIT.

Was uns im Sommer ebenfalls noch bewegt hat, weil wir offenbar sonst keine anderen Probleme hatten, war Winnetou – und wenn man den MSN-Artikel darüber liest und ihn in der Wochenschau hört, könnte man denken, Karl May hätte hier schlimmste NS-Literatur verfasst.

Auch Putin begleitet uns weiterhin durch dieses aufreibende Jahr und droht nun über die BILD offen damit, den Deutschen das Gas abzudrehen. Doch wir behalten laut der SZ lieber brav auf dem Oktoberfest die Maske auf, weil das alle unsere Politiker ja so vorbildlich vorleben.

Mit dieser Folge kann der heiße Herbst also starten – die Wochenschau bleibt auch weiterhin im medialen Schützengraben und hält die Stellung!

https://www.pi-news.net/2022/09/die-deutsche-wochenschau-2022-wer-soll-das-bezahlen/

powered by my little forum