Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125731 Einträge in 30744 Threads, 293 registrierte Benutzer, 204 Benutzer online (0 registrierte, 204 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Ohne Strom und Gas: So bereitet sich Koblenz auf den Ernstfall vor" (Humor)

Mr.X, Wednesday, 12.10.2022, 11:31 (vor 549 Tagen)

STADT BESTELLT HEIZANLAGEN FÜR 400.000 EURO
Ohne Strom und Gas: So bereitet sich Koblenz auf den Ernstfall vor
STAND - 5.9.2022, 16:20 UHR
Die Stadt Koblenz hat große Heizungsanlagen für insgesamt 400.000 Euro bestellt. Sie sollen einspringen, falls im Winter Strom und Gas ausfallen. Auch andere Kommunen machen Pläne.

Nach Angaben der Stadt Koblenz sollen die mobilen Heizanlagen vor allem dort eingesetzt werden, wo die herkömmliche Heizung nicht mehr funktioniert. Denkbar wären zum Beispiel große Hallen wie die Rhein-Mosel-Halle, sollten diese wegen Versorgungsengpässen nicht mehr mit Gas oder Strom beheizt werden können.
[...]
Pro Stück sei mit Kosten von etwa 100.000 Euro zu rechnen, heißt es weiter von der Stadt Koblenz.
[...]

Also ich besorge mir demnächst den "Nationalgarde-Deutschland-Bini" vom Tim Kellner; für's schlendern in der kalten und unbeleuchteten Einkaufszone. :-D

Wahrscheinlich bin ich der letzte in der Stadt, der noch einen normalen Ofen hat, wegen Bestandschutz (zu alt). Die haben wegen der grün-päderastisch-sozialistischen "Feinstaubverordnung" überall die Öfen stillgelegt.

Formular zur Selbstanzeige bei nicht genehmigtem Baden oder Duschen

Peneslope, Wednesday, 12.10.2022, 21:05 (vor 549 Tagen) @ Mr.X

"Ohne Strom und Gas: So bereitet sich Koblenz auf den Ernstfall vor"

Nobbiman @, Thursday, 13.10.2022, 11:18 (vor 548 Tagen) @ Mr.X
bearbeitet von Nobbiman, Thursday, 13.10.2022, 11:41

Putin sagt, er sei bereit, Grünschland mit der verbliebenen Röhre von NS2 mit Gas zu versorgen. Davon hört man natürlich nichts in der linksverseuchten US-hörigen Systempresse. Stattdessen schauen diese unverbesserlichen Vollhonks sich in Schwarzafrika nach Gas um. Sogar das Infant Terrible, die schreckliche Greta, sei plötzlich gegen den grünenschländischen Wahn und plädiere für einen Weiterbetrieb der wenigen verbleibenden AKWs.

Übrigens: Es ist erwiesen, dass Greta Thunberg einen echten Beitrag zum Energiesparen leistet.
Jedes Mal, wenn sie im Fernsehen auftritt, schalten etwa 1 Million Menschen den Fernseher aus.

powered by my little forum