Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

124970 Einträge in 30446 Threads, 294 registrierte Benutzer, 80 Benutzer online (1 registrierte, 79 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Hamburger Polizei ist nur für bestimmte Gruppen da und bekennt sich symbolisch dazu (Allgemein)

Pack, Sunday, 30.07.2023, 09:18 (vor 210 Tagen)

Die Aufgabe der Polizei ist es, die Einhaltung von Gesetzen durchzusetzen und nicht politische Statements zu propagieren

Mockito, Sunday, 30.07.2023, 09:59 (vor 210 Tagen) @ Pack

Beamte haben eine sogenannte "Wohlverhaltens- und Neutralitätspflicht" und nicht die Aufgabe, irgendwelche "Zeichen zu setzen". Wenn die Polizei das allerdings macht, dann wird sie zur politischen Polizei und dann ist die Anwendung des Begriffes "Gestapo" durchaus legitim.

Sehe ich mir das Lagebild der inneren und äußeren Sicherheit an, dann muss ich erkennen: Deutschland ist vollkommen verwahrlost und in vielen Bereichen ein rechtsfreier Raum. Hier kann mittlerweile problemlos gemordet und vergewaltigt werden. Die Polizei kümmert sich inzwischen um politisch Andersdenkene (Stichworte: Corona-Demo, Reichsbürger und Querdenker) Damit bestätigt sich eindrucksvoll mein einführender Satz von einer politischen Polizei.

Gesinnungsbeflaggung

Nie wieder, Sunday, 30.07.2023, 10:07 (vor 210 Tagen) @ Pack

Wenn da Hakenkreuzflaggen hingen, würde jedem das politische Statement auffallen.s_erleuchtung

Man muss sich mal in die Geisteswelt von Polizisten versetzen.

Mockito, Sunday, 30.07.2023, 10:50 (vor 210 Tagen) @ Nie wieder

Was geht da bei denen im Kopf vor? Machen die jeden Scheiß willenlos mit? Sind das charakterlose Huren, die für Geld alles machen? Irgendwo gibt es doch auch mal Grenzen. So wie das aber aussieht, lassen die sich von der politischen Klasse für alles missbrauchen. Es ist wie bei Rammstein: Einer fickt und eine wird gefickt. Aber man muss danach nicht jammern.

Man weiß ja nun nicht, wie der Regenbogenscheiß im Revier von oben verordnet wird. Es kann auch sein, dass die Polizisten innerlich gekündigt haben. Wie so ein Polizist denkt, zeigt uns hier draußen nur die Regenbogenflagge. Und danach müssen die alle vollkommen verblödet sein. Die Prügelbilder von Corona-Demos belegen diese These nur noch eindrucksvoll. Jeder Mensch mit Gewissen, Beispiel Stauffenberg, müsste doch gegen solchen Unfug aufstehen. Offenbar haben die kein Gewissen, machen jeden Bullshit kritiklos mit. Soviel verdienen die aber auch nicht, dass man sagen könnte, es lohnt sich.

Freibadsaison verregnet, jetzt wird im Kino weiter gemessert.

Brunswuck, Sunday, 30.07.2023, 18:38 (vor 210 Tagen) @ Pack

powered by my little forum