Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

125809 Einträge in 30775 Threads, 293 registrierte Benutzer, 343 Benutzer online (1 registrierte, 342 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

DER Main wird missbraucht! (Gewalt)

adler @, Kurpfalz, Thursday, 28.09.2023, 12:43 (vor 204 Tagen)

Und zwar von drei MinisterpräsidentInnen und einer die davon träumt, eine solche zu werden.

Nach Vorstellung der Partei sollen an der Pressekonferenz nach einer gemeinsamen Main-Schifffahrt der drei Ministerpräsidentinnen Malu Dreyer , Anke Rehlinger und Manuela Schwesig (alle SPD) mit der hessischen Spitzenkandidatin der Partei, Bundesinnenministerin Nancy Faeser, und weiteren geladenen weiblichen Gästen, möglichst keine Männer teilnehmen.

https://www.focus.de/politik/deutschland/schifffahrt-mit-ministerpraesidentinnen-faesers-hessen-spd-will-maennliche-journalisten-bei-pressekonferenz-ausladen_id_213947201.html

... also auch keine JournalistEN, sondern einzig SchurnaillaisINNEN.

Frage:

Wenn die Weibsken in ihrem Wahn alles männliche ausschließen wollen - ist ja offizielle sPd Doktrin, das anzustreben - warum missbrauchen sie dann den den armen Main, um auf dessen Rücken eine Kaffefahrt zu veranstalten?

Es gibt nämlich auch weibliche Flüssinnen. Die Themse fällt mir da spontan ein und in Schland zuerst die Isar.

Gut, sind beide nicht in Hessen, wo die teu(t)sche Nancy sich wünscht, besser fordert, gewählt zu werden. Aber es gibt sie, die Flüssinnen. Ich bin mir sicher, es wird sich auch in Hessen eine weibliche solche finden.

Ich finde diese Vorgehensweise übergriffig!

Als Behelfserklärung, die ich allerdings priorisiere:
NICHT ZU ENDE GEDACHT,
wie alles, was die Weibsken in der Politik so treiben!

--
Go Woke - Get Broke!

Ich hätte da einen Lösungsvorschlag ;-)

Varano, Città del Monte, Thursday, 28.09.2023, 19:32 (vor 203 Tagen) @ adler

Wenn die Weibsken in ihrem Wahn alles männliche ausschließen wollen - ist ja offizielle sPd Doktrin, das anzustreben - warum missbrauchen sie dann den den armen Main, um auf dessen Rücken eine Kaffefahrt zu veranstalten?
Es gibt nämlich auch weibliche Flüssinnen. (...)

Die Damen können die Veranstaltung gerne in irgendeinen Frauenknast verlegen, dann sind sie garantiert unter ihresgleichen.

Und idealerweise bleiben all diese SPD-Tussis gleich auf Dauer dort. s_zigarre

Die Donau wäre der ideale Fluß für dieses Gespann!

tutnichtszursache, Thursday, 28.09.2023, 19:56 (vor 203 Tagen) @ adler

Wären sie den bis zum Mündungsdelta geschippert, hätte sie Putin mit einem tollen Feuerwerk empfangen können. Feuerwerke dürfte pubertierenden Gören doch noch gefallen?

Noch dazu wäre die Donau auch wieder weiblich!

Die Donau wäre der ideale Fluß für dieses Gespann!

Fräulein Kunigund, Regensburg, Thursday, 28.09.2023, 20:27 (vor 203 Tagen) @ tutnichtszursache

Und dabei am besten mitten durch den Strudel fahren!

Die Donau wäre der ideale Fluß für dieses Gespann!

tutnichtszursache, Thursday, 28.09.2023, 21:25 (vor 203 Tagen) @ Fräulein Kunigund

Und dabei am besten mitten durch den Strudel fahren!

Da hätten die sicher lieber den östereichischen Strudel mit Vaniellesoße und vielleicht einen Kaffee dazu. (Wobei erwähnt werden sollte, daß der Kaffee nicht durch die osmanischen Belagerer Wiens nach Europa kam. Der war hier schon davor bekannt!

powered by my little forum