Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126738 Einträge in 31130 Threads, 293 registrierte Benutzer, 493 Benutzer online (1 registrierte, 492 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Heimliche Ausnahmen in Neuseeland: Hohe Beamte blieben von Impfpflicht verschont (Coronawahn)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Sunday, 10.12.2023, 11:41 (vor 185 Tagen)

Tausenden Mitarbeitern und Funktionären, unter anderem des neuseeländischen Ministry of Health (MOH), wurden in der Corona-Zeit in Neuseeland eine Befreiung von der COVID-19-Impfung gewährt. Das brachte die Antwort auf ein „Official Information Act“ (OIA) hervor. Der OIA von 1982 ist das Informationsfreiheitsgesetz, das in Neuseeland den Zugang der Öffentlichkeit zu Informationen von staatlichen Stellen regelt.

Impfverschonung für Privilegierte

Die Gewährung von Impfbefreiungen für Tausende Mitarbeiter des Gesundheitsministeriums stand im Gegensatz zur öffentlichen Haltung der neuseeländischen Regierung und ihrer Protagonisten wie Chris Hipkins, der von 2020 bis 2022 Gesundheitsminister und „Minister for COVID-19 Response“ war. Im November 2021 befand Hipkins , dass es inakzeptabel sei, dass Menschen Ausnahmen für Impfungen forderten: „Wenn jemand versucht, Druck auszuüben [für eine Ausnahme von der Impfpflicht], wird sich die Polizei notfalls damit befassen.“

Währenddessen lief bereits ein „Geheimprogramm“ der Regierung, denn die Impfausnahmen für die 11.005 Beamten wurden wohlweislich verschwiegen, während es für Personen in anderen Berufen nahezu keine Ausnahmen gab. Sogar Menschen, die im Zusammenhang mit ihrer ersten COVID-Impfung schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen erlitten hatten, verweigerte der damalige Generaldirektor für Gesundheit, Dr. Ashley Bloomfield, routinemäßig eine Ausnahmegenehmigung.

https://www.epochtimes.de/politik/ausland/heimliche-ausnahmen-in-neuseeland-hohe-beamte-blieben-von-impfpflicht-verschont-a4510645.html

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Tags:
Coronabetrug

Im Umkehrschluss nur eine Erklärung: Der Pöbel soll drastisch reduziert werden.

Mockito, Sunday, 10.12.2023, 17:29 (vor 185 Tagen) @ Rainer

Erstaunlich ist, dass man vor allem in Ländern mit hohem IQ die Menschen abspritzt. Die dummen Völker können weiterleben. Fachkräftemangel kann da nicht wirklich herrschen.

Gehen wir mal davon aus, dass es bei uns mit dem Schutz der Regierung vor der Impfung nicht anders aussieht. Es würde mich sehr wundern, wenn es hier anders wäre.

Dr. Markus Krall

Mitleser, Sunday, 10.12.2023, 19:18 (vor 185 Tagen) @ Rainer

[image]

Im Westen nichts Neues.

Vogelschweinecovid, Sunday, 10.12.2023, 23:02 (vor 185 Tagen) @ Rainer

Dasselbe Spiel bei der Schweinegrippe. Eine giftige Brühe mit Wirkverstärker (die zu Tod und Krankheiten führten) für das Volk. Eine harmlose Brühe ohne Wirkverstärker für das Verbrecherpolitpack.

Wer noch über einen gesunden Menschenverstand verfügt, wusste, dass das 2020 gleich ablaufen würde.


Frontbericht vom 10. Dezember 2023: Im Westen nichts Neues.

Wegen derlei pikanten Fakten wurde der Mr.X in weiten Kreisen als sogenannter "Verschwörungstheoretiker" gemobbt

Mr.X, Tuesday, 12.12.2023, 01:03 (vor 184 Tagen) @ Vogelschweinecovid

Der Mr.X entgegnete seinerzeit jedoch geschickt, daß er ein Verschwörungsbeobachter sei. was regelmäßig zu eindrucksvollen Kontroversen führte. Übrigens auch zu Rausschmissen. s_traenenlachen

powered by my little forum