Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126427 Einträge in 31018 Threads, 293 registrierte Benutzer, 517 Benutzer online (0 registrierte, 517 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Im sächsischem Großschirma (Allgemein)

Pack, Friday, 12.04.2024, 13:53 (vor 44 Tagen)

Nach Sieg von AfD: Bürgermeisterwahl ungültig

Mehrere Verstöße gegen wesentliche Wahlvorschriften: Anfang März hatte ein AfD-Mann die Bürgermeisterwahl in Großschirma gewonnen. Nun erklärt die Aufsicht sie für ungültig.

Die Bürgermeisterwahl im sächsischen Großschirma, bei der sich der AfD-Politiker Rolf Weigand durchgesetzt hatte, ist für ungültig erklärt worden. Die Kommunalaufsicht sei nach eingehender Prüfung der von der Stadt vorgelegten Wahlunterlagen zu dem Prüfungsergebnis gelangt, die Bürgermeisterwahl zu beanstanden und aufzuheben, teilte das Landratsamt Mittelsachsen am Freitag mit.

Es seien mehrere Verstöße gegen wesentliche Wahlvorschriften festgestellt worden. Unter anderem habe eine "eigenhändige Unterschrift" unter dem Wahlvorschlag Weigands gefehlt. Dieser hätte also erst gar nicht zugelassen werden dürfen für die Wahl. Eine Neuwahl wurde angeordnet.

Weigand hatte sich bei der Wahl am 3. März im ersten Wahlgang gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt. Er hatte 59,4 Prozent der Stimmen erhalten. Die Wahl in der 5500-Einwohner-Kleinstadt war nach dem Suizid des langjährigen Amtsinhabers Volkmar Schreiter im vorigen Herbst nötig geworden.

Im sächsischem Großschirma

Marvin, Friday, 12.04.2024, 17:36 (vor 43 Tagen) @ Pack

Man versucht mit allen Mitteln die Jesus Partei AfD für Das Volk zu bekämpfen.
https://rtde.website/inland/202461-nach-afd-sieg-buergermeisterwahl-im/

powered by my little forum