Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126350 Einträge in 30994 Threads, 293 registrierte Benutzer, 176 Benutzer online (2 registrierte, 174 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Ein deutscher Asylant über die Schweiz (Gesellschaft)

Manhood, Wednesday, 17.04.2024, 13:30 (vor 35 Tagen)

Auszüge:

Warum dieser Deutsche für immer in der Schweiz bleiben will

Viele Deutsche kommen in die Schweiz, um ein neues Leben zu beginnen. Darunter auch der Ex-Polizist Thomas Herzing. Er berichtet, welche Probleme er am Anfang hatte und warum er nie mehr zurück in seine Heimat möchte.

«Ehrlich gesagt, finde ich das Leben hier in der Schweiz qualitativ viel besser als in Deutschland. Die Qualität des Essens, die Mehrsprachigkeit der Bevölkerung und das Bildungssystem», sagt der Expat zu «Focus». Spontan komme ihm nichts in den Sinn, was ihn an der Schweiz störe.

Den Schritt, in die Schweiz auszuwandern, würden immer mehr Deutsche in Erwägung ziehen. Auch, weil die Politik vielen nicht mehr passt. «Regelmässig werde ich von deutschen Beamten kontaktiert, welche desillusioniert und gefrustet sind und sich nach Möglichkeiten der Einwanderung in die Schweiz erkundigen. Die aktuelle Politik der Ampel wird dabei als sehr gefährlich und als brandbeschleunigend wahrgenommen.»

Ganzer Artikel:

https://www.blick.ch/schweiz/obwohl-er-zwei-dinge-vermisst-warum-dieser-deutsche-fuer-immer-in-der-schweiz-bleiben-will-id19646483.html

Grüsse

Manhood :-)

--
Swiss Lives matter!!![image]

powered by my little forum