Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126831 Einträge in 31167 Threads, 293 registrierte Benutzer, 335 Benutzer online (0 registrierte, 335 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Organisatorischer Hinweis für die anstehenden Veränderungen (Politik)

Referatsleiter 408, Thursday, 15.11.2012, 13:39 (vor 4234 Tagen)

Europa im Generalstreik

Aus Protest gegen die radikalen Sparmaßnahmen sind in vielen Ländern Süd-Europas mehrere Tausend Menschen in Generalstreik getreten. Zum Teil ist es dabei in der Nacht zum Donnerstag zu schweren Krawallen gekommen. Über 74 Menschen wurden in Spanien schwer verletzt, 142 Demonstranten wurden festgenommen, Müllcontainer und Polizeifahrzeuge in Brand gesetzt. Straßenschlachten mit der Polizei lieferten sich auch Demonstranten in Portugal bei einer Massenkundgebung mit in Lissabon. In Rom sprachen Berichterstatter von Guerilla-ähnlichen Szenen.

Bei den Generalstreiks legten Millionen Angestellte die Arbeit nieder und damit ganze Wirtschaftsbereiche zum Erliegen.

Quelle

Erst war es nur in der arabischen Welt. Nun sind es schon die "vielen Länder Süd-Europas". Langsam wird es eng auch hier oben bei uns. Der Flughafen Berlin/Brandenburg steht zur Flucht der politischen Klasse und deren Führungselite sicher nicht zur Verfügung.

Die Männerrechtler & Antifeministen dieses Landes sollten sich langsam zusammenfinden, um den ihnen am "Runden Tisch" zustehenden Platz rechtzeitig und sicher beanspruchen zu können.

Avatar

Beispiel für "Revolution" und "Volksaufstand"

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Thursday, 15.11.2012, 14:23 (vor 4234 Tagen) @ Referatsleiter 408

Die Männerrechtler & Antifeministen dieses Landes sollten sich langsam zusammenfinden, um den ihnen am "Runden Tisch" zustehenden Platz rechtzeitig und sicher beanspruchen zu können.

Wie sogenannte "Revolutionen" und "Volksaufstände" inszeniert werden und funktionieren am Beispiel von Rumänien.

http://www.youtube.com/watch?v=m7BEenUr6ZQ

Verordnung:
1x monatlich ansehen

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Scholz bitte mit!

Avatar

Beispiel für "Revolution" und "Volksaufstand"

Kurti ⌂ @, Wien, Thursday, 15.11.2012, 14:49 (vor 4234 Tagen) @ Rainer

Oder der so genannte "Volkssturm" auf die Stasi-Zentrale im Januar 1990, bei dem die CIA im Hintergrund die Fäden zog, und bei dem die "sichergestellten" Dokumente von einer solchen "Brisanz", dass man sich eigentlich den Allerwertesten damit hätte abwischen können.

Gruß, Kurti

Avatar

Dann lassen auch wir unseren bewaffneten Kampf gegen die Fezi-EU von der CIA finanzieren ;-)

Cyrus V. Miller ⌂ @, Thursday, 15.11.2012, 17:02 (vor 4234 Tagen) @ Rainer

An einem instabilen Europa mit bürgerkriegsartigen Zuständen haben die USA nämlich kein Interesse. Die brauchen verlässliche Partner gegen Russland und China und einen sicheren Brückenkopf in den Nahen und Mittleren Osten.

Nachdem sie uns von den Nazis befreit haben, sollte das doch mit den Fezis auch klappen.

powered by my little forum