Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

101312 Einträge in 24115 Threads, 288 registrierte Benutzer, 145 Benutzer online (0 registrierte, 145 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Wieder ein Opfer von weibl. Sexualrassismus! (Feminismus)

Kalle Wirsch, Donnerstag, 08.08.2013, 16:27 (vor 2489 Tagen)

[image]

Nach langen Querelen muss der umstrittene Berliner Chef von Zoo und Tierpark, Bernhard Blaszkiewitz, im nächsten Jahr abtreten. Sein Vertrag, der Ende Juni 2014 ausläuft, werde nicht verlängert, beschloss der Aufsichtsrat der Zoo AG am Mittwoch nach dpa-Informationen.

Damit wurde ein Bericht der "Bild"-Zeitung bestätigt. Das Gremium hatte über mehrere Stunden in einer außenordentlicher Sitzung getagt, nachdem in der Vorwoche Finanzvorstand Gabriele Thöne das Handtuch geworfen hatte. Sie wollte damit nach eigenen Angaben zu einem Neuanfang in der Unternehmensleitung beitragen.

Blaszkiewitz war immer wieder in die Kritik geraten, wiederholt waren ihm ein harscher Umgang mit Mitarbeitern und zuletzt Frauenfeindlichkeit vorgeworfen worden. Der Zoo-Chef hatte in internen Schreiben vor die Namen von Mitarbeiterinnen die Formel 0,1 gesetzt. Diese steht in der Zoo-Welt für "Weibchen", bei einigen Arten auch für "Zuchtstuten".

Der "Bild"-Zeitung (Donnerstag) sagte Blaszkiewitz, er sei geknickt und enttäuscht, der Beschluss sei für ihn überraschend gekommen. Aber: "Das ist das gute Recht des Aufsichtsrats." Der promovierte Biologe hatte 1991 die Leitung des Tierparks im Ostteil Berlins übernommen, 2007 kam der Chefposten im Berliner Zoo, dem ältesten deutschen Tiergarten, hinzu.

Ich verstehe nicht das Problem dieser Leute. Ist selbst die Angabe eines Geschlechtes mittlerweile im FemFaschismus ein Verbrechen?

Solch einen Zoo sollten die Berliner Bürger tunlichst meiden!

Avatar

Leider war das vorhersehbar /kT

adler, Kurpfalz, Freitag, 09.08.2013, 01:24 (vor 2488 Tagen) @ Kalle Wirsch

- kein Text -

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Die Zuchtstuten sind nur ein kleines Mosaiksteinchen

Oliver, Freitag, 09.08.2013, 07:58 (vor 2488 Tagen) @ Kalle Wirsch

Die Zuchtstuten sind nur ein kleines Mosaiksteinchen,

aber seht selbst:


http://www.youtube.com/watch?v=2Hdo5K4Xv1s

--
Liebe Grüße
Oliver


[image]

powered by my little forum