Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

114386 Einträge in 26989 Threads, 293 registrierte Benutzer, 73 Benutzer online (2 registrierte, 71 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

In Hessen stehen nun „Genderidentitäten“ im Lehrplan (Gleichschaltung)

Christine ⌂ @, Sonntag, 25.09.2016, 09:50 (vor 1900 Tagen)

Nach Baden-Württemberg gilt nun auch in Hessen ein Lehrplan zur Sexualkunde. Fächerübergreifend wird die „Vielfalt sexueller Orientierungen“ gelehrt. Widerstand wurde per Ministerentscheid beseitigt.[..]

Doch hinter den Kulissen muss es auch in Wiesbaden hoch hergegangen sein. Gegen das sechsseitige Papier des Kultusministeriums, das zwar lediglich per Notiz im Amtsblatt verkündet wurde, zu dem es aber ein Beteiligungsverfahren gab, regte sich nämlich sehr wohl gewaltig Widerstand.

Nicht nur die katholische Kirche hatte Bedenken angemeldet, der Landeselternbeirat verweigerte sogar komplett seine Zustimmung. Die wäre aber eigentlich nötig gewesen, um den Plan einzuführen. Das Vorhaben wird dennoch umgesetzt – per Ministerentscheid.[..]

https://www.welt.de/politik/deutschland/article158300903/In-Hessen-stehen-nun-Genderidentitaeten-im-Lehrplan.html

So läuft das halt in einer Demokratur, da interessieren bestehende Gesetze nicht mehr. Genau das ist auch unser "Untergang", wie auch immer man das Wort definieren mag. Wenn der Rechtsstaat von staatlicher Seite ausgehöhlt wird, dann werden sich nach und nach auch die "Untertanen" nicht mehr an Gesetze halten, was bei uns ja schon lange im Gange ist.

Bei den einen (z.B. kriminelle Ausländer) kann oder will er sich nicht mehr durchsetzen und bei den anderen dafür umso mehr.

Peter Tauber von der CDU meinte ja gerade noch, die CDU stehe in der Mitte. Leider hat er dabei vergessen, ein "links von" der Mitte zu erwähnen.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Avatar

In Hessen stehen nun „Genderidentitäten“ im Lehrplan

Kurti ⌂ @, Wien, Sonntag, 25.09.2016, 11:38 (vor 1900 Tagen) @ Christine

Nicht nur die katholische Kirche hatte Bedenken angemeldet, der Landeselternbeirat verweigerte sogar komplett seine Zustimmung. Die wäre aber eigentlich nötig gewesen, um den Plan einzuführen. Das Vorhaben wird dennoch umgesetzt – per Ministerentscheid.[..]

Jetzt mal ehrlich: Haben wir von der Volksrepublik Deutschland IRGENDETWAS Anderes erwartet?

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Ich bin ja ein Optimist

Christine ⌂ @, Sonntag, 25.09.2016, 22:19 (vor 1900 Tagen) @ Kurti

von daher hoffe ich manchmal doch noch, dass der Rechtsstaat funktioniert.

Aber der wurde ja bereits vor langer Zeit beerdigt. s_rip

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

powered by my little forum