Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96490 Einträge in 22804 Threads, 286 registrierte Benutzer, 106 Benutzer online (1 registrierte, 105 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Komische Überschrift (Genderscheiss)

adler, Kurpfalz, Donnerstag, 05.07.2018, 16:21 (vor 415 Tagen)

Mannheim: Studierende spielen Jazz

Sind das jetzt Studierende oder Jazzende?

Denn: Wenn sie jazzen, dann studieren sie ja gerade nicht, sind also keine Studierenden, weil sie ja jazzen und nicht studieren.

Studieren können die Studenten ja nur dann, wenn sie nicht gerade jazzen. Oder schlafen oder essen oder Auto fahren oder schwimmen oder...
Oder auch träumen von einer gerächten Welt im sagenumwobenen feministischen Wunderland.

Der Angriff der Feministischen "Wissenschaft" auf die deutsche Sprache birgt schon viele Fallstricke. Macht nix. Die deutsche Sprache muss leiden für eine gerächte Welt. Wo gehobelt wird, fallen eben Späne. Augen zu und durch!

Ich wünsche euch eine gerächte Wand.
So stark und so dick, dass ihr euch endlich euren kindlichen Dickschädel daran einrennt.

So soll es sein. So wird es sein.

Warten wir mal die nächsen Wahlen in Schweden ab.

Ich freu mich schon. Es wird ein schöner Herbst.

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Komische Überschrift

Wolfgang Anger, Donnerstag, 05.07.2018, 18:36 (vor 414 Tagen) @ adler


Sind das jetzt Studierende oder Jazzende?

Denn: Wenn sie jazzen, dann studieren sie ja gerade nicht...

Lass sie doch!
ich habe als Student auch regelmässig Jam-Sessions gemacht,
am Abend in verräucherter Jazz-Bude.
Und das als Technik-Student,
hier sind sie doch vom Fach: Musikstudenten!
:-D

Avatar

"Studierenderende"

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 05.07.2018, 21:06 (vor 414 Tagen) @ adler

"student" ist lateinisch und bedeutet auf Deutsch "Studierende"

Man sollte sich durch den Kopf gehen lassen, welches Bildungsniveau manche "Menschen" haben, die aus den "Studierenden" "Studierenderende" machen. Und solche Affen sind auf den Universitäten.

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

"Studierenderende"

phaidros52 @, Malta, Freitag, 06.07.2018, 02:52 (vor 414 Tagen) @ Rainer

So ganz stimmt das nicht mit der Übersetzung aus dem Lateinischen:

Als Studenten (von lat. studens „strebend (nach), sich interessierend (für), sich bemühend um“, im Plural studentes) bzw. als Studentinnen bezeichnet man Personen, die in einer Einrichtung des tertiären Bildungsbereichs immatrikuliert sind und dort eine akademische Ausbildung betreiben oder sich einer hochschulmäßigen Weiterbildung unterziehen.

--
"Prostitution is like dating, only more honest."

"Studierenderende"

Varano, Città del Monte, Freitag, 06.07.2018, 10:13 (vor 414 Tagen) @ Rainer

Man sollte sich durch den Kopf gehen lassen, welches Bildungsniveau manche "Menschen" haben, die aus den "Studierenden" "Studierenderende" machen. Und solche Affen sind auf den Universitäten.

Egal ob Studierende oder Studierenderende - wo sich solch sprachlich-geistiger Lochfraß ausbreitet, ist die Wissenschaft am Ende.

--
Die zwei wichtigsten Thesen des Feminismus lauten: Erstens, Frauen und Männer sind gleich; zweitens, Männer sind Schweine.

Avatar

"Studierenderende"

adler, Kurpfalz, Freitag, 06.07.2018, 15:44 (vor 414 Tagen) @ Rainer

Man sollte sich durch den Kopf gehen lassen, welches Bildungsniveau manche "Menschen" haben, die aus den "Studierenden" "Studierenderende" machen.

Die meinen "Studierender. Ende!"
'S wird nicht mehr studiert, sondern nur noch geschwafelt.

--
Den Drachentöter hat der Feminismus an die Drachin verfüttert!
Die Finanzindustrie muss zerschlagen werden

Komische Überschrift

Don Camillo, Samstag, 07.07.2018, 01:04 (vor 413 Tagen) @ adler

Ich wünsche euch eine gerächte Wand.
So stark und so dick, dass ihr euch endlich euren kindlichen Dickschädel daran einrennt.


Hatte seit langem mal wieder Zeit ein Buch zu lesen. Geht um die Schlacht bei Azincourt bei der 1415 der englische Langbogen gegen schwere französische Ritterrüstungen zum Einsatz kam. Verheerend für die Franzosen, wie die Geschichtsbücher berichten. Bernard Cornwell erzählt den Endkampf sehr detailliert. Und die Erzählung erinnert einwenig daran wie man auch mit obigen Taugenichtsen verfahren könnte. So viel versprochen: Seine Details sind Blutig! :-D

Das Zeichen des Sieges
Sie suchten den Sieg und fanden die Unsterblichkeit
Der Schäfersohn Nicholas Hook gilt als Nichtsnutz, doch er hat eine außerordentliche Gabe: Jeder Pfeil, den er abschießt, trifft sein Ziel. Und so zieht Nick 1415 mit, als das Heer König Henrys V aufs Festland übersetzt. Als er die schöne Melisande trifft, lehrt sie ihn, dass nicht alle Franzosen Teufel sind. Eines Tages dann stehen bei dem Flecken Azincourt 6000 Engländer einem Heer von 30000 französischen Rittern gegenüber. Ein ungleicher Kampf. Die Geburt einer Legende.

powered by my little forum