Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96436 Einträge in 22789 Threads, 286 registrierte Benutzer, 115 Benutzer online (0 registrierte, 115 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Frauen bei der Polizei (Genderscheiss)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 19.10.2018, 08:37 (vor 305 Tagen)

Da haben sie einen Migranten rausgeschmissen, weil der sich nicht benehmen kann, und dann randaliert der vor der Tür. Zwei Polizistinnen können nicht mehr machen als zuschauen. Totquatschen funktioniert bei so Typen nicht;-)

Die Sicherheitsleute der Disco wissen aber, welche Sprache solche Typen verstehen.

https://twitter.com/OnlineMagazin/status/1052532888384794630/video/1

http://www.wgvdl.com/frauen-bei-der-polizei-machtlos

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Avatar

In Thailand ist die Polizei zum Glück nur manchmal korrupt

Borat Sagdijev, Freitag, 19.10.2018, 09:15 (vor 305 Tagen) @ Rainer

Die Gesetze selbst jedoch könnten diese Korruption eindämmen, es ist also Potential zu Verbesserungen da.

Frauen in der deutschen Polizei sind schlimmer, es ist "hochentwickelte", staatlich legitimierte, erzwungene in Gesetze und Weisungen zementierte Korruption.

Es ist außerdem nur ein Beispiel von einem umfassenden Muster legitimierter Korruption in Deutschland und in der EU.

Erfreut euch am Siechtum.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Erfreut euch am Siechtum

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 19.10.2018, 15:17 (vor 305 Tagen) @ Borat Sagdijev

Erfreut euch am Siechtum.

Ich kann gar nicht bei mir halten, vor lauter Freude! s_kotzsmiley

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Gewalttätern muss man laut Berliner Polizei mit Liebe begegnen

Christine ⌂ @, Freitag, 19.10.2018, 11:11 (vor 305 Tagen) @ Rainer

... oder habe ich da etwas falsch verstanden... s_nachdenken

Antifa schockiert? Berliner Polizei rappt einfach den Hass weg
 
Jetzt wird alles gut! Die Berliner Polizei wird in Zukunft die migrantische Kriminalität in den Problemkiezen einfach „wegrappen“. Wie bereits vor fünf Jahren biedert sich die Polizei im hoch migrierten Berliner Stadtteil Wedding bei den dortigen Bewohnern mit einem Rapp-Stück an und bettelt singender Weise um „Verständnis und Respekt“.[..]
 
Falls sie nach der Intention des, mit Steuergeld produzierten vier-minütigen Singsangs mit Showeinlage von SPD-Angeordnete Eva Högl fragen, hier der Versuch einer Erklärung für die infantile Demutshaltung der Berliner Polizei.[..]
 
Das Projekt KBNA will nun Glauben machen, dass mit ganz viel Liebe und Verständnis die immer verheerender werdenden Zustände beseitigt werden können. Und deshalb wurde einmal mehr – wie bereits 2015 – ein „cooles“ Video auf Steuerzahlerkosten produziert um ein „gemeinsames Zeichen gegen Hass und Ausgrenzung“ zu setzen und ebenfalls gemeinsam „Ängste und Vorurteile abbauen“.
 
Zum Einstieg des Liedes wird der mutli-kulti-affine Berliner rappender Weise darüber aufgeklärt: „Wir sind alle gleich, hier ist keiner fremd. Kein Hass, hier wird nur Liebe weiterverschenkt.“ Gleich im Anschluss erhält man das Versprechen der KBNA Macher: „Wir sorgen dafür, dass Fremdenhass ausstirbt.“
 
In das Video schiebt sich nun ein Polizeibeamter der – ebenfalls rappend – sein Gegenüber ansingt: „Ich arbeite für die Polizei, aber trotzdem kann ich auch Dein Homie sein!“ Maximal infantil dann die Aufforderung des Polizisten: „Reich mir Deine Hand, ich erwidere sie. Keine Feinde, wir sind lieber ein Team!“[..]

Inkl. Video der rappenden Berliner Polizei https://www.journalistenwatch.com/2018/10/18/antifa-berliner-polizei/

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Codo der Dritte, aus der Sternenmitte (1983)

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 19.10.2018, 15:22 (vor 305 Tagen) @ Christine

DÖF wusste schon 1983, dass Deutschland (Europa?) von rechtem Hass überflutet sein wird und die Antwort darauf die Liebe ist. ;-)

DÖF: Codo, der im Sauseschritt düst...
http://www.youtube.com/watch?v=xwBMrYJODmM

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Übrigens, 1979 wurden "die Russen" viel freudlicher dargestellt

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 19.10.2018, 15:24 (vor 305 Tagen) @ Mus Lim

Dschinghis Khan - Moskau 1979
http://www.youtube.com/watch?v=NvS351QKFV4

"Russland ist ein schönes Land - hohoho!"

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Avatar

Übrigens, 1979 wurden "die Russen" viel freudlicher dargestellt

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 19.10.2018, 17:15 (vor 304 Tagen) @ Mus Lim

Dschinghis Khan - Moskau 1979
http://www.youtube.com/watch?v=NvS351QKFV4

"Russland ist ein schönes Land - hohoho!"

Davon gibt es auch eine russische Version:
https://www.youtube.com/watch?v=8-dWmeFMvKc

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Übrigens, 1979 wurden "die Russen" viel freudlicher dargestellt

Frank, Freitag, 19.10.2018, 21:08 (vor 304 Tagen) @ Rainer

Mach´s mir nicht madig Rainer- Meine besten Kollegas sind Deutschrussen Einige lieben inzwischen die Angela wie den Pickel auf der Eiterbeule am Arsch des Abgrundes der Menschheit...

:-(

Übrigens, 1979 wurden "die Russen" viel freudlicher dargestellt

Frank, Freitag, 19.10.2018, 20:56 (vor 304 Tagen) @ Mus Lim

Schöns Lied vom Siegel damals. von der Stasi beobacht, warum nicht Schönklemmnittttz oddaar liddle Buna?

Codo der Dritte, aus der Sternenmitte (1983)

Frank, Freitag, 19.10.2018, 20:48 (vor 304 Tagen) @ Mus Lim

Was glaubst Du, kauft man Dir ab? Die achtziger gehören vielen!

oder?

Fragen bei der Einbürgerungs­prüfung

Mus Lim ⌂ @, Freitag, 19.10.2018, 14:09 (vor 305 Tagen) @ Rainer

[image]
Frage bei der Einbürgerungsprüfung: Was bedeutet diese Geste?
a) Sie erkennt Drogenkurier-Fahrer wie Dich drei Kilometer gegen den Wind
b) Sie will Deinen Führerschein
c) Sie will Sex von Dir

[image]
Frage bei der Einbürgerungs­prüfung: Was besagt dieser Blick?
a) Freundchen, ich kriege dich noch (in den Knast)
b) Freundchen, ich kriege dich noch (ins Bett)

[image]
Frage bei der Einbürgerungs­prüfung: Was ist hier passiert?
a) Ihr Vater ist gestorben
b) Sie ist schwanger
c) Ihr Partner wurde zu­sammen­geschlagen, sie stand da­neben, konnte aber nichts machen

[image]
Frage bei der Einbürgerungs­prüfung: Was passiert hier gleich?
a) Eine falsche Bewegung und sie pustet den Täter (männlich) um
b) Eine falsche Bewegung und ein Fingernagel (lackiert) bricht ab
c) Wenn das Ding losgeht, dann fällt ihr die Waffe aus der Hand und sie lässt sich morgen krank­schreiben

http://de.wikimannia.org/Frauen_bei_der_Polizei

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Frauen bei der Polizei

Frank, Freitag, 19.10.2018, 20:45 (vor 304 Tagen) @ Rainer

Da müssen die Deutschen Schweine raus, damit der rein...

Alles anderer wäre Nazi!

Geht gar nicht! wählt doch den eigenen Ontergang!

Polizei Berlin schafft Mindestgröße ab

Christine ⌂ @, Samstag, 20.10.2018, 16:42 (vor 303 Tagen) @ Rainer

Berlin (dpa/bb) - In Berlin können künftig auch kleinere Menschen zur Polizei. Die Behörde hat die Mindestkörpergröße als Einstellungsvoraussetzung abgeschafft, wie die Senatsverwaltung für Inneres am Mittwoch mitteilte. Innensenator Andreas Geisel (SPD) setzte die Vorgabe demnach mit sofortiger Wirkung außer Kraft.
 
Äußerlichkeiten dürften nicht zum Hindernis werden, erklärte Geisel. Bislang mussten Polizistinnen mindestens 1,60 Meter und Polizisten mindestens 1,65 Meter groß sein. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Berlin begrüßte die Entscheidung. Geisel beweise damit Weitsicht.
 
Auch in anderen Bundesländern wird die Anforderung in Frage gestellt. In Brandenburg hatte die Polizei die Mindestkörpergröße bereits 2017 gestrichen. In Nordrhein-Westfalen hingegen wies das Oberverwaltungsgericht Klagen von drei Bewerberinnen ab, die die Mindestgröße teilweise um nur wenige Millimeter unterschritten.
 
Mit der Aufhebung der Regelung will die Polizei auch mehr Bewerber anlocken. Die Berliner Behörde hatte in den vergangenen Jahren große Schwierigkeiten, genug Nachwuchs zu finden.
https://www.welt.de/regionales/berlin/article181881132/Polizei-Berlin-schafft-Mindestgroesse-ab.html

Ich stelle mir das gerade bildlich vor: so ein hüpfender Meter fuffzig steht vor einem Kriminellen und will diesen belehren s_happy

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Christine, jetzt kannst auch Du dich bewerben!

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 21.10.2018, 18:30 (vor 302 Tagen) @ Christine

Christine, jetzt kannst auch Du dich bewerben!

Alter, Größe, Kraft, spielt alles keine Rolle mir. s_traenenlachen

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Jo... und bei Nichteinstellung klage ich auf Frauen- und Altersdiskriminierung

Christine ⌂ @, Montag, 22.10.2018, 21:20 (vor 301 Tagen) @ Mus Lim

s_traenenlachen s_traenenlachen s_traenenlachen

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Mein Vorschlag der Prävention...

Micha, Obb., Sonntag, 21.10.2018, 06:11 (vor 303 Tagen) @ Rainer

... demnächst auch mit Araber-Clans …. Arm in Arm inkl. gemeinsamen Singen bis zum gemeinsamen Dealen!

https://www.youtube.com/watch?v=IpkX6aIrSQc

sG
Ms_tisch-beissen

Da kommen Leute, die haben ein Toleranz-Defizit und ein Gewaltproblem. Lösung? Zeichen setzen! Wofür? Gegen Hass!

Mus Lim ⌂ @, Sonntag, 21.10.2018, 18:28 (vor 302 Tagen) @ Micha

Da kommen Leute, die haben ein Toleranz-Defizit und ein Gewaltproblem. Lösung? Zeichen setzen! Wofür? Gegen Hass!

Das Problem sind also nicht die gewaltbereiten Zuwanderer mit Toleranzdefizit, sondern die Deutschen haben ein Hassproblem.

Ich könnte nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.

s_kotzsmiley

Und die Polizei entblödetet sich dazu, bei diesem Propagandamachwerk auch noch mitzuwirken.

Ihr kennt meinen Spruch: Deutschland hat fertig.

Die Zuwanderer geben uns nur den Rest. Sie sind aber nicht die Hauptursache, nur Sekundäreffekt.

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Hinweis

Alfonso, Sonntag, 21.10.2018, 19:06 (vor 302 Tagen) @ Mus Lim

Mit zweierlei Maßstäben wird auch gemessen, wenn es um Gewaltkriminalität geht: Gewalt von Deutschen an Asylanten löst sofort breite Empörungswellen und Solidarisierungsaktionen aus, wohingegen umgekehrt Gewalt von Asylanten an Deutschen leise übergangen oder als Einzelfall relativiert wird. Der Gedanke, dass dahinter womöglich strukturelle Fehlentwicklungen bis hin zu einem latenten antideutschen Rassismus stecken könnten, darf gar nicht erst aufkommen, damit die moralische Wohlfühlzone der Linksgrünen nicht gestört wird.

Opfer ist eben nicht gleich Opfer, ihre Wertigkeit ergibt sich aus ihrem Nutzen, eine bestimmte politische Agenda bestätigen zu können – oder eben nicht.

Es sind nicht Einzelfälle, es ist strukturelle Gewalt

Christine ⌂ @, Dienstag, 23.10.2018, 00:36 (vor 301 Tagen) @ Alfonso

Zu dem, was Du gesagt hast, gab es bei Jouwatch einen schönen Beitrag.

Eine junge Polizistin in Essen wird vor einer Shishabar verprügelt. Wenn Einzelfälle täglich und flächendeckend auftreten, sind es keine Einzelfälle mehr, dann ist das strukturelle Gewalt! Dagegen helfen nur viele mutige Einzelne, die den Mund aufmachen![..]
 
Für Friedensforscher Johann Galtung, der den Begriff prägte, war strukturelle Gewalt jede Beeinträchtigung des menschlichen Lebens, so dass es dem Menschen weniger gut geht, als es ihm potentiell gehen könnte.[..]
 
Wer am Unrecht leidet, der ist selten darin allein, doch es braucht einen Mutigen, der es innerhalb eines Umfelds als Erster ausspricht – oder, und hier sei mir das Gendern erlaubt, eine Mutige![..]
 
Die strukturelle Gewalt, die linksgrüner Wahn in Deutschland bewirkt hat, ist nicht ohne Ursache, was aber eine Ursache hat, das kann geändert werden. Es gibt sie, die Verblendeten und Gutmenschen, die sogar ihre Töchter für linksgrüne Ideologie in Gefahr bringen würden (siehe auch: »Seid’s ihr völlig deppert?!«), doch es sind nicht alle.
 
Viele Bürger sehen das Unrecht und leiden am Unrecht, doch sie warten auf den Mutigen in ihrem Bekanntenkreis, der aufsteht und sagt: Nein, nicht mit mir! – Haben Sie den Mut, in Ihrem Umfeld der- oder diejenige zu sein? Wenn nicht heute, vielleicht morgen?
 
Dieser Beitrag erschien zuerst auf https://dushanwegner.com/strukturelle-gewalt/.

Christine

--
Es ist kein Merkmal von Gesundheit, wohl angepasstes Mitglied einer zutiefst kranken Gesellschaft zu sein

Das sind keine Polizistinnen sondern Kugelfänge!

Alfonso, Sonntag, 21.10.2018, 19:08 (vor 302 Tagen) @ Rainer

- kein Text -

powered by my little forum