Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

94666 Einträge in 22332 Threads, 285 registrierte Benutzer, 107 Benutzer online (1 registrierte, 106 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Niki Lauda gestorben (Männer)

Kurti ⌂ @, Wien, Dienstag, 21.05.2019, 18:17 (vor 27 Tagen)

Erfolgreicher Sportler, Unternehmer und Sportmanager.

s_rip

Gruß, Kurti

--
Weitere männerrechtlerische Abhandlungen von "Kurti" in seinem Profil (Für Forums-Neueinsteiger: Nach dem Einloggen Klick auf das blaue Wort Kurti oben links.)

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Niki Lauda gestorben

Quixote, NRW, Dienstag, 21.05.2019, 18:31 (vor 27 Tagen) @ Kurti

Ein Kämpfer.

Sechs Wochen nach dem schrecklichen Unfall hockte der Typ schon wieder im Cockpit und wurde wiederum Weltmeister.

Hut bzw. Kappe ab...

--
Die Welt ist voll von Arschlöchinnen. So viele gibt es nicht, aber die sind strategisch gut verteilt.

Niki Lauda gestorben

Alfonso, Dienstag, 21.05.2019, 19:01 (vor 26 Tagen) @ Quixote

Sechs Wochen nach dem schrecklichen Unfall hockte der Typ schon wieder im Cockpit

Da ist schon in Sachen "Gesundheit" sehr fahrlässig. Das ist aber auch der einzige Punkt, bei dem ich den Zeigefinger heben würde.

So weit mir bekannt ist, hat er sich nie von irgendwelchen Schwachmaten vor deren Karren spannen lassen. Das verlangt Respekt ab. Ein sehr wichtiger Punkt in seiner Vita. Der Typ war ein Macher. Vergleich den mal mit Böhmermann oder Stegner.

powered by my little forum