Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

97496 Einträge in 23122 Threads, 286 registrierte Benutzer, 145 Benutzer online (1 registrierte, 144 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Oh ja, Schlagstock ist bei renitenten Weibern immer die beste Wahl (Manipulation)

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 15:54 (vor 179 Tagen)
bearbeitet von Mus Lim, Mittwoch, 22.05.2019, 16:05

Oh ja, Schlagstock ist bei renitenten Weibern immer die beste Wahl :-D - Don Camillo, 19.04.2018, 17:48

Er wurde zitiert, der gute Don Camillo.

[image]
Zitiert wurde er von Laura Lucas in ihrem Beitrag Maskulismus: Zwischen Männerthemen und Frauenhass im Deutschlandfunk Kultur am 22. Mai 2019 23. April 2018

Mir ist Laura Lucas völlig unbekannt. Vermutlich muss sie sich noch erste Sporen verdienen.

Dazu gehört auch, WikiMANNia in die Nazi-Ecke stellen. Eine Nummer kleiner haben sie offenbar nicht mehr.

Tatsächlich gibt es im Maskulismus rechtsextreme Strömungen, erklärt der Soziologe Andreas Kemper.

„Zum Beispiel bei ‚Wie viel Gleichberechtigung verträgt das Land?‘. Das ist ein ganz altes Forum, das gibt's schon seit 2000, das ist mit der Männerrechtsbewegung in Deutschland entstanden. Und da gibt es ganz deutlich NPD-Positionen. Dazu gehört dann dieses Wiki, WikiMANNia, ein illegaler Internet-Auftritt ohne gültiges Impressum usw.“

Andreas Kemper, das ist der, welcher unter anonym als "Schwarze Feder" in der illegalen Wikipedia wirkt, dem Vorzeige-Wiki ohne gültigem Impressum... (siehe Wiki-Immunity).

Zu Wort kommen auch Arne Hoffmann und Eilert Bartels. Ob sie nun mit Andreas Kemper, Arne Hoffmann und Eilert Bartels gesprochen hat, sie also interviewt hat, oder sich nur alles mal schnell zusammengeschwurbelt hat, das erfährt man von der Qualitätsjournalisten nicht.

Nachtrag:
Da hat mir Google aber einen alten Beitrag untergeschoben und ich habe das aktuelle Datum angenommen und das tatsächliche Datum übersehen...

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

"Emma" bekommt zunehmend Beifall von rechts

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 16:06 (vor 179 Tagen) @ Mus Lim

"Emma" bekommt zunehmend Beifall von rechts, beobachtet Laura Lucas

https://uebermedien.de/29269/emma-und-der-beifall-von-rechts/ 2. Juli 2018

[image]

OK, Alice Schwarzer ist noch nicht ganz Nazi, aber sie bekommt "Beifall von rechts", was in rotgrün-versifften Kreisen als Vorstufe zum Nazitum darstellt.

Diese Braunpinselei ist wirklich inflationär...

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Unverschämt!

Alfonso, Mittwoch, 22.05.2019, 18:02 (vor 179 Tagen) @ Mus Lim

ein illegaler Internet-Auftritt ohne gültiges Impressum usw.

Das sind FakeNews. Ein Impressum gibt es hier und wer legt eigentlich fest, was illegal ist? Etwa solche Vogelscheuchen?

Die Linksgrünen blöken doch selbst immer: "Kein Mensch ist illegal!" Dann kann es eine von Menschen betriebene Internetseite auch nicht sein. Seltsames Rechtsverständnis. Vermutlich nicht mal Hauptschulabschluss.

Das verstehe ich auch nicht

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 18:56 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

ein illegaler Internet-Auftritt ohne gültiges Impressum usw.


Das sind FakeNews. Ein Impressum gibt es hier und wer legt eigentlich fest, was illegal ist? Etwa solche Vogelscheuchen?

Die Linksgrünen blöken doch selbst immer: "Kein Mensch ist illegal!" Dann kann es eine von Menschen betriebene Internetseite auch nicht sein. Seltsames Rechtsverständnis. Vermutlich nicht mal Hauptschulabschluss.

Jeder Zuwanderer, der illegal über die Grenze ohne gültige Papiere zu uns kommt:
1. Willkommen
2. Nicht illegal
3. Als Bereicherung gefeiert

Webseite nicht antifeministischen Inhalten:
1. Nicht willkommen
2. Für illegal erklärt
3. Nicht als Bereicherung toleriert, sogar aktiv bekämpft

Was ist das? Doppelmoral?!??

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Die reden immer von Meinungskorridor.

Alfonso, Mittwoch, 22.05.2019, 19:36 (vor 179 Tagen) @ Mus Lim

Das ist so einer. Machen wir uns darüber keine Gedanken. In 10 Jahren trägt die Kopftuch und darf nicht mehr alleine raus. Die dumme Pute macht doch mit ihrer Politik genau das stark, was sie vorgibt zu bekämpfen.

Wenn von einem "Meinungskorridor" die Rede ist, verstehe ich "Zimmer 101"!

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 20:13 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

Wenn von einem "Meinungskorridor" die Rede ist, verstehe ich "Zimmer 101"! :-D

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Lies mal hier ...

Alfonso, Mittwoch, 22.05.2019, 22:28 (vor 179 Tagen) @ Mus Lim

... Sellner veröffentlicht eine erschreckende Zustandsbeurteilung der linken Stasi-Gesellschaft: https://sezession.de/61206/zwei-oesterreichische-lektionen

Martin Sellner ist ein Schwätzer

Wiki, Mittwoch, 22.05.2019, 23:13 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

Martin Sellner ist ein Schwätzer.
Wer glaubt, 50 Jahre organisierten "Marsch durch die Institutionen" mit etwas Aktivismus Einhalt gebieten zu können, ist ein - mit Verlaub - Idiot!
Klar ist die Macht gering, was denn sonst? Macht fällt einem nicht in den Schoß, sondern will hart erarbeitet werden. Eine "Rückeroberung der Institutionen" wäre angesagt, aber dazu brauchte es Plan und Ausdauer. Und eben nicht ein wenig Aktivismus und viel Rumschwadronieren auf Youtube...

Avatar

Martin Sellner is schoh a harda Hund

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Donnerstag, 23.05.2019, 01:46 (vor 179 Tagen) @ Wiki

Immer daran denken, die Vorbereiter Luthers wurden alle samt verbrannt. Aber ohne ihre Vorarbeit wäre auch Luther auf dem Scheiterhaufen gelandet.
Es liegt nicht an der Person, die Zeit muss reif für neue Ideen sein. Eine passende Person ist dann immer da!

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!

Das Meinen im Meinungskorridor ist wie das Schwimmen im Nichtschwimmerbecken…

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 20:30 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Das Meinen im Meinungskorridor ist wie das "Bergsteigen" im Flachland zwischen zwei Handläufen…

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 20:34 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Das Meinen im Meinungskorridor ist wie betreutes Wohnen…

Mus Lim ⌂ @, Mittwoch, 22.05.2019, 20:35 (vor 179 Tagen) @ Alfonso

- kein Text -

--
Mach mit! http://wikimannia.org
Im Aufbau: http://en.wikimannia.org
Im Aufbau: http://es.wikimannia.org
----

Suchmaschinen-Tags: Gleichberechtigung, Geschlechtergerechtigkeit

Ja.

Alfonso, Mittwoch, 22.05.2019, 21:20 (vor 179 Tagen) @ Mus Lim

Den Leuten wird doch kaum noch Freiraum zum Denken gewährt. Wer nicht links ist, ist Nazi. Ab dieser Feststellung ist dann jede Form von Gewalt legitimiert. Ich finde das furchtbar. Sowas hat´s in der Form nicht mal in der DDR unter der Stasi gegeben. Die Stasi hatte einen als Regimekritiker auf dem Schirm und solange man für den Sozialismus gearbeitet hat und keinen Schaden angerichtet hat, hatte man relativ Ruhe. Ja klar haben die Studienplätze versaut etc., aber auf offener Straße wurde man nicht angegriffen und auch nicht existentiell gänzlich vernichtet. Das ist ja heute regelrechter Standard. Linke Schlägerbanden wie die Antifa, finanziert von Gewerkschaften und Parteien, gab es so auch nicht. Merkel hat dieses Land regelrecht zu einer linksfaschistischen Diktatur umgebaut. Ich geb´s ehrlich zu, ich war knapp 6 Jahre in der SED. Es war eine Jugendsünde, ich bin da aufgewachsen und meine Zweifel wurden immer stärker. Als es möglich war, bin ich da raus. Ich kann also diese Partei von Innen heraus beurteilen. Aber so wie die Linksgrünen heute sind, war in der SED in meinem Umfeld keiner. Klar gab es Spinner u. Fanatiker, aber zu Gewalt hat da keiner gegriffen. Eher wurde man rausgeschmissen und dann halt geächtet. Die sind mit Fahnen und Spruchbändern auf die Straße, haben Wandzeitungen und Parteiseminare gemacht, aber da ist keiner irgendwie gewalttätig oder so geworden. Ich will die nicht schönreden, um Gottes willen, ideologisch besser waren die sicher nicht. Jedenfalls mache ich auf Grund dieser Erfahrung einen gewaltigen Bogen um alles, was andersdenkende Meinungen unterdrückt. Wir wollten frei sein, frei und ungestraft unsere Meinung sagen. Das war nach dem Beitritt nur wenige Jahre möglich. Jetzt leben wir wieder in einem schlimmeren System als der DDR-SED-Stasi-Diktatur. Der Tag ist nicht mehr fern, an dem Menschen getötet werden, nur weil sie von der linken Meinung abweichen.

powered by my little forum