Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Lauter Fuzzis überall (Allgemein)

adler, Kurpfalz, Tuesday, 16.10.2012, 01:09 (vor 3700 Tagen) @ Holger

Scheint ja die Post abzugehen
http://www.welt.de/fernsehen/article109846284/Heftige-Kritik-an-Jauch-nach-Kachelmann-Show.html#disqus_thread

Im ggs. zum Lokus von Burda scheint man sich zumindest bei der Welt noch nicht ganz darüber einig zu sein, wie perfide man schreiben will. Zuvor gab es dort nämlich ein Pamphlet zu lesen. Mit allerdings verheerenden Kommentaren. Und das sind nur die, die durch die Zensur gekommen sind.

Die Bloßstellung von "Wetterfuzzi" Kachelmann bei Jauch
Von Ralf Dargent

Jörg Kachelmann bei Günther Jauch: Was der Wettermoderator als PR für sein Buch geplant hatte, geriet zur Blamage.

Und besonders Tiedje [*] ließ Kachelmann rasch spüren, dass der Rest der Sendung nicht mehr angenehm für ihn werden sollte.
"Man muss es wirklich nicht lesen, es sind schon bessere Bücher geschrieben worden", sagte er gleich zu Beginn einigermaßen sachlich.
*pruuust!*
http://www.welt.de/fernsehen/article109833423/Die-Blossstellung-von-Wetterfuzzi-Kachelmann-bei-Jauch.html

[*] Hans-Hermann Tiedje: Ex-Bild UND Ex-Bunte, also gleich doppelt belastet.
Ich hab ihn gesehen, diesen Fuzzi: Ein Ausraster nach dem anderen.

Vll. hilft ja noch Friede, die Freundin von Ällis, die Welt wieder auf Kurs zu bringen.

Die Sendung war von Anfang an eine Blackbox. Auf der Sendungs-Homepage war noch am Mittag des Sendetermines nur zu lesen:
Mit Jörg Kachelmann, Miriam Kachelmann und anderen Gästen
Das gab es noch nie. Die Gäste wurden bisher alle im Voraus bekannt gegeben. Und sie werden dem Sender wohl auch bekannt gewesen sein. Nur wir durften sie nicht wissen. Und vor allem durfte sie wohl Kachelmann nicht wissen. Er sollte auf die Folter gespannt werden, sollte verunsichert werden. Der Sender von Herr-Es wird ihm gesagt haben: Kommen Sie zu unseren Bedingungen oder lassen Sie es bleiben.

Fuzzi Jauch kann sich jetzt mit Fuzzi Plasberg in einer Reihe aufstellen. Da war ja die Will noch besser.

Die anderen Gäste entpuppten sich dann als Ex Chef-Fuzzi bei Bild und Bunte Hans-Hermann Tiedje. Ein arroganter Agitator, der mit Allgemeinplätzen und Beleidigungen um sich warf. Sein Publikum hatte er wohl gleich mitgebracht. Er erhielt für jeden Blödsinn Applaus.

Hinzu gesellten sich Gerhart Baum, Ex-Innenminister und schon Pudel unter der sozial-liberalen Koalition. Er hat in den 40 Jahren nichts hinzugelernt, sah nur die armen Frauen.

Der einzig neutrale, war der nüchtern und sachlich argumentierende Winfried Hassemer; Ex-Vize vom BVerfG. Aber auch ihm merkte man an, dass er mit angezogener Handbremse durch die Gegend fuhr, nur ja keine Opposition heraufbeschwören wollte.

Gruß
adler

--
Frauenrat der Grünen empört-Gebäudereinigung:
Männer verdienen bei Außenreinigung deutlich mehr als Frauen bei Innenreinigung.

"Benachteiligungen von Männern beseitigen ... das ist nicht unser politischer Wille" -Grüne, Ortsgruppe Goslar


gesamter Thread:

 

powered by my little forum