Wieviel «Gleichberechtigung» verträgt das Land?

Archiv 2 - 21.05.2006 - 25.10.2012

233.682 Postings in 30.704 Threads

[Homepage] - [Archiv 1] - [Archiv 2] - [Forum]

Online-Kommunikationsverhalten Mann <> Frau (Allgemein)

Peter, Donnerstag, 25.10.2012, 23:24 (vor 2960 Tagen) @ Cyrus V. Miller

Mag sein. Die Frage ist eher, ob Mann sich überhaupt auf dieses
"weibliche" Niveau begeben möchte. Frauen können dort stundenlang
oberflächlichstes Gelaber mit etlichen Männern als Zeitvertreib
veranstalten, weil es ihnen als Selbstzweck SPASS macht und ihr
Aufmerksamkeitsbedürfnis befriedigt.

Stimmt auch.

Aber aus anderen Gründen. Als Mann hat man i.d.R. handfestere Interessen
- da wäre ein solches Verhalten hochgradig unökonomisch und völlige
Zeitverschwendung.

Stimmt auch.

Ich selektiere knallhart. Kurz schreiben, und bei Sympathie direkt Wechsel
zum Telefon vorschlagen. Klappt erstaunlich gut. Will sie nicht (obwohl sie
Zeit hätte) - konsequent weg mit ihr, Nächste. Merke: Alle schriftliche
Kommunikation, sei es Chat, Mail oder SMS, ist in dieser Phase völlig
unproduktiv und bringt dich ihrem Arsch kein Stück näher.

lol. Ich liebe das Geschwätzt von den Naivlingen, die tatsächlich meinen, eine anständige und ehrliche Dame gibt nicht so schnell ihre Nummer raus und will erst mal paar Woche mit einem Schreiben.

Umgekehrt wird ein Schuh draus. Weiber, die einen hinhalten, halten einen hin, weil sie weniger ehrlich noch anständig sind. Sie wissen einfach, sofern sie zu den Männern ehrlich sind, dass das Interesse der Männer schlagartig auf null tangiert: Ich will mit Dir mich nicht treffen, weil… Wozu dann mit dir noch talken?

Frauen, die einen treffen wollen, sorgen eben dafür, dass es geschieht. Deswegen teile ich Deine Meinung und Erfahrung dazu absolut. Wenn eine Frau einen hinhält: abschießen. Frauen sind dabei auch genauso oberflächlich wie Männer: Sieht man gut aus, wollen sie ihn treffen. Es ist nie was anderes.

Trotzdem sind sie gefrustet. Frauen kapieren das Medium nämlich nicht und
erwarten, dass sie dort gefälligst nur von den Männern angesprochen
werden, von denen sie auch angesprochen werden WOLLEN. Über die anderen
95% ("heute ficken?") regen sie sich dann fürchterlich auf. Man muß nur
mal die passiv-aggressiven Profiltexte der "Damen" lesen: Viele können oft
nur noch beschreiben, was sie alles NICHT wollen. Völlig lächerlich.

Kann ich V nur zustimmen. Sogenannte Schweine gibt es gar nicht so häufig wie Frauen machen.

1. Die Effizienz ist bekannt und es gilt die goldene Regel: Wenn Du mit einer Frau ins Bett willst, am besten noch heute Nacht, dann sprich kein Wort über Sex aus und tus einfach.

2. Sind so gut wie alle Männer anständig. Eben weil es auch effizienter ist. Die Perverslinge sind eher die Ausnahme als die Regel. Kann ich bei den Frauenprofile, die ich beobachten konnte genauso bestätigen wie V. Auch hier wird umgekehrt auch eher ein Schuh draus: Männer sind wesentlich mit mehr Anstand unterwegs als Frauen.

Solche Männer sind allerdings auch dumm, muss man leider sagen.

lol. Neulich meinte eine Frau zu mir, wenn ich single wäre, würde ich für eine Frau auch 300km weit fahren! - Machte ich nie und werde ich nie, weil zwischen der und mir mindestens noch weitere 100.000 Frauen wären. Diese Männer sind wirklich mega dumm und verzweifelt.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum