Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

96511 Einträge in 22812 Threads, 286 registrierte Benutzer, 134 Benutzer online (2 registrierte, 132 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Malu Dreyer und der CO2-Verbrauch (Politik)

Varano, Città del Monte, Samstag, 20.07.2019, 18:48 (vor 36 Tagen)
bearbeitet von Varano, Samstag, 20.07.2019, 18:55

Gentili Signori,

wann immer man glaubt, man habe den Gipfel weiblicher sowie politischer Dummheit bereits gesehen, kommt eine SPD-Pomeranze dahergewatschelt und setzt noch einen oben drauf.

In diesem Fall also Malu Dreyer über CO2 und Klimaprämie:

„Wer wenig CO2 verbraucht, wird kräftig profitieren. (...)“, sagte Dreyer.


Äh, sagt mal, Jungs - wie viel CO2 verbraucht ihr eigentlich so am Tag?

Also bei mir in der Bude, da sind ein paar Grünlilien die einzigen, die CO2 verbrauchen - und wenn Malu Dreyer damals in der Schule aufgepasst hätte, dann wüsste sie das auch: Das nennt sich Photosynthese. Alles andere verbraucht kein CO2, es erzeugt höchstens welches.

Und von solchen Leuten, bei denen der Anteil funktionierender Hirnzellen offenbar noch geringer ist als der CO2-Gehalt in der Erdatmosphäre, wird dann das Land regiert ...

Cordiali saluti,

Marc' Antonio Varano

P.S. mit Dank an Danisch für den Hinweis: https://www.danisch.de/blog/2019/07/20/den-co2-verbrauch-senken/

--
Die zwei wichtigsten Thesen des Feminismus lauten: Erstens, Frauen und Männer sind gleich; zweitens, Männer sind Schweine.

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum