Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

103067 Einträge in 24481 Threads, 288 registrierte Benutzer, 60 Benutzer online (0 registrierte, 60 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Das entzauberte Wolfsmädchen (Gewalt)

Rainer ⌂ @, ai spieg nod inglisch, Freitag, 09.08.2019, 18:54 (vor 362 Tagen) @ Christine

Phantasievolle Leute gab es zu allen Zeiten.

Willionen Menschen haben „Survivre avec les loups“ (Überleben mit Wölfen) gelesen. Hunderttausende haben in Frankreich und Belgien die Verfilmung gesehen. Sie haben gelitten und geweint, während auf der Leinwand die „wahre Geschichte“ der kleinen Misha Defonseca lief. Ein achtjähriges Mädchen, das mitten im Krieg in Europa versucht, seine von den Nazis deportierten jüdischen Eltern zu finden, und das Wölfe in ihr Rudel aufnehmen.

Die Geschichte ist erstunken und erlogen!

An die Stelle des berührenden Kinderschicksals vor dem Hintergrund des Holocaust ist jetzt das Gesicht einer 71-jährigen Dame getreten.
...
Vor dem öffentlichen Mea culpa hatte ein Journalist des belgischen Le Soir über Ungereimtheiten in dem Film recherchiert.
...
De Waels US-Verlegerin erwägt jetzt eine Betrugsklage. Jane Daniel hatte die Autorin gedrängt, ihre Geschichte aufzuschreiben, die sie zuvor nur im kleinen Kreis erzählte. Daniel verdiente Millionen mit dem Buch. Als sie einen Teil davon unterschlug, verurteilte ein US-Gericht sie 2001 zu Schadenersatz von mehreren Millionen Dollar an die Autorin. Der französische Verleger von De Wael, Bernard Fixot, der auf Leidensgeschichten von Frauen spezialisiert ist, und die Filmemacherin Vera Belmont wollen nicht klagen. Sie zeigen sich nur extrem überrascht, „traurig“ und „enttäuscht“. Eigene Recherchen über die Authentizität der Geschichte haben beide nie angestellt. Belmont reichte ein Blick auf die lädierten Beine der alten Dame, um die Kindheit unter Wölfen zu glauben.
https://taz.de/!855220/

Rainer

--
[image]
Kazet heißt nach GULAG und Guantánamo jetzt Gaza
Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam
Ami go home und nimm Merkel mit!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum