Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

99037 Einträge in 23600 Threads, 287 registrierte Benutzer, 118 Benutzer online (0 registrierte, 118 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Der Markt wird eng und die Juden (Allgemein)

Manhood, Montag, 19.08.2019, 17:17 (vor 185 Tagen) @ DschinDschin

Ich bin .... Akademiker .....

Das sind die Gendertanten oder die Juristen auch. Es ist leider schwierig, solchen Leuten zu erklären, weshalb das Geschlecht kein soziales Konstrukt ist und weshalb die Forderung nach Frauenquoten entsprechend dem biologischen Geschlecht sich schlecht mit der Behauptung verträgt, dass Geschlecht bloss ein soziales Konstrukt sei. Auch ist es nach einem akademischen Studium zu viel von den Leuten erwartet, dass sie verstehen, dass das Diskriminierungsverbot aufgrund des Geschlechts, welches nur Frauen schützt, absurd ist. Akademiker halt..... :-P

Grüsse

Manhood, intelligenter als Akademiker und Absolvent einer Höheren Fachschule! :-)

--
Das System muss weg!!! [image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum