Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

103182 Einträge in 24503 Threads, 288 registrierte Benutzer, 113 Benutzer online (1 registrierte, 112 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

"Geburten-Jihad" (Allgemein)

Wiki, Samstag, 01.08.2020, 15:48 (vor 9 Tagen) @ Cyrus V. Miller
bearbeitet von Wiki, Samstag, 01.08.2020, 16:03

Das Szenario in SA ist insofern nur begrenzt vergleichbar.

Aha. Wieso? Wo sind die Fakten?

Während also in SA das Ganze durch das "So-Sein" der schwarzen Mehrheit eine gewisse Tradition hat, werden hierzulande allein durch den "Geburten-Jihad" die Verhältnisse durch die Importmusels auf den Kopf gestellt.

1. Worin genau besteht der Unterschied zwischen einer südafrikanischen nicht-muslimischen Mutter, die sechs Kinder hat und eine Kopftuch-Muslima in Deutschland, die auch sechs Kinder hat?

2. Südafrika ist NICHT traditionell schwarz. Die Urbewohner Südafrikas sind hell, wie etwa die Aborigenes in Australien. Die schwarze Mehrheit ist erst langsam von Norden her in Südafrika eingedrungen, teilweise zeitgleich mit der europäischen Besiedlung von Kapstadt aus.

Die Schwarzen sind also in Südafrika ebenso "Import" wie Muslime in Deutschland.

Du fantasierst in deinen hasszerfressenden Vorurteilen Unterschiede herbei, die gar nicht existieren, nur in Deiner Fantasie herumgeistern!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum