Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118147 Einträge in 27989 Threads, 294 registrierte Benutzer, 84 Benutzer online (0 registrierte, 84 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Ich gehöre zu der Generation Bücher. Bücher? Du weisst, was das ist? (Plötzlich und unerwartet)

Lügendetektor, Wednesday, 17.11.2021, 14:36 (vor 315 Tagen) @ El Hotzo

Kauf dir anständige Literatur, als den Müll Was-ist-Was für Dumme.


Aber weil du ja ein Ergoogler bist, hier ein paar Quellen aus dem Stegreif:

https://www.google.com/amp/s/www.sueddeutsche.de/wissen/mythos-mittelalter-das-ende-der-finsternis-1.25632!amp

(Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt wegen der hohen Kindersterblichkeit bei 30 Jahren)

"Schätzungen zufolge starben bis zu 40% der Kinder vor Erreichen der Pubertät, 10-20% im ersten Lebensjahr. Hatte ein Mensch jedoch erst einmal die frühen Jahre der Kindheit überstanden, standen die Aussichten nicht allzu schlecht, ein Alter von 50, 60 oder auch mehr Jahren zu erreichen" (Quelle: https://blog.histofakt.de/?p=962 )

Dann wirfst du verschiedene Bedingungen durcheinander, ohne den Kontext zu begreifen. Der typische Fehler von Googlern.

Wie hoch war wohl das Durchschnittsalter zwischen 1914-1918? Oder zwischen 1939-1945? Übrigens, beide Kriege fallen in die NEUZEIT.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum