Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126826 Einträge in 31166 Threads, 293 registrierte Benutzer, 319 Benutzer online (1 registrierte, 318 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Das ist so typisch: Eintrag zwei im Faden kommt von Kirk - mit klarer Troll-Zielstellung der Forumssabotage. (Projekte)

Christ, Wednesday, 24.11.2021, 23:48 (vor 937 Tagen)

Es ist so viel geschrieben worden über diesen Störer.

Aber das Gedächtnis und die Disziplin der Foristen sind klein wie eine Erbse.

Und Einzelne können eben nicht stehenlassen, was er einträgt. Leider!

Als Kirk kürzlich analysiert wurde und sich die Erkenntnis durchzusetzen schien, wie man mit ihm gemeinsam umgeht, um den Troll loszuwerden, wurde wieder aus der Reihe getanzt.

Es wäre da noch mit der liberalen Variante gegangen, ihn schließlich doch konsequent zu ignorieren (und alle Neulinge dahingehend aufzuklären).

Aber die, die das forderten, wurden mit ihm - dem Troll - gleichgesetzt.

Kirk zog sich eine Zeit lang zurück, ihm war der Boden zu heiß geworden, er ließ ihn abkühlen.

Und jetzt rumms, gehen alle wieder auf ihn ein, eröffnen ihm sogar Nebenfäden über Kinkerlitzchen. Und diese Naivität dabei! Als wäre er ein unbeschriebenes Blatt.

Merkt ihr denn nicht, warum er hier wieder auftaucht?

Weil ihm die Diskussion hier gefährlich wird: Die Wut gegen die Impfung, der Protest gegen den nahen Impfzwang, das nimmt zu. Das ist jetzt die Hauptfrage, ja, eine geschichtliche Schlüsselsituation. Da greift er ein! Das darf sich nicht formulieren, nicht entwickeln.

Das ist nicht einfach eine Meinungsdifferenz. Es geht um die Existenz des, ja DES Menschen
hier in Europa (und nicht nur hier). Es ist nicht nur, dass so viele Menschen an der Impfung sterben oder schwer geschädigt werden. Es geht auch um die Frage, wie viele ihre Arbeit, ihre wirtschaftliche Existenz in diesem Land verlieren, wie viele ins Exil gehen müssen, als Getriebene, von einem Impfzwangsland ins Nächste, immer unter der Angst einer Abschiebung in die Spritze. Das ist alles lange, lange kein Spaß mehr, nicht einfach nur eine "andere Sicht", was Kirk hier impfpropagiert.

Und nun zeigt sich: Da die Foristen keine kollektive Disziplin bewahren, ist die liberale Variante des einfachen Total-Ignorierens eines Trolls hier vor Ort nicht gangbar. Es wäre auch moralisch nicht mehr zu rechtfertigen.

Daher sollte es jetzt einen administrativen Eingriff zur Löschung des Accounts geben.

Andernfalls wird das Forum an der Frage der Zwangsimpfung zerschellen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum