Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

118234 Einträge in 28015 Threads, 294 registrierte Benutzer, 73 Benutzer online (1 registrierte, 72 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog
Avatar

Es sind ja auch immer noch ca 30% der Gesamtbevölkerung abzubauen (Gleichschaltung)

Borat Sagdijev, Friday, 18.02.2022, 03:25 (vor 228 Tagen) @ Meyer-Lansky

Heilungsprozesse bei körperlichen Krankheiten sind oft Mikroorganismen die totes / geschädigtes Gewebe verwerten und abbauen.

Bei kollektiven psychischen Krankheiten, wie dem Kokolores, ist das ähnlich.

Eigentlich die ganze Politik und auch sehr viele Amtsträger und vom Staat beschäftigte haben hier die vergleichbare Aufgabe zu Mikroorganismen, die toten und geschädigten Geister abzubauen.
Erst wenn die Aufgabe erledigt ist sterben diese mit weg und bilden sich zurück bis auf einen kleinen Rest der sich dann wieder vermehrt wenn er gebraucht wird.

Ein ganz natürlicher Vorgang.

Wenn man diesen Heilungsprozess unterdrückt, dann hört die Krankheit nicht wirklich auf, kommt dauernd wieder zurück.

Impfen ist gut.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum