Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126819 Einträge in 31164 Threads, 293 registrierte Benutzer, 513 Benutzer online (0 registrierte, 513 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Das typische Opferinnen- Gerede... (Frauen)

Sigmundus Alkus, Wednesday, 14.11.2012, 20:47 (vor 4233 Tagen) @ Cyrus V. Miller

konnte sich die Welt auch hier nicht verkneifen, wie z. B.:

"Das Dilemma der gutverdienenden Akademikerin ist, dass die meisten Männer nicht damit klarkommen, wenn ihre Frau erfolgreicher ist als sie, oder wenn sie mehr Geld verdient. Ein Service wie "ElitePartner" weiß das natürlich längst."

oder

"Ein Singledasein ist nicht arm an Momenten der Erniedrigung. An endlosen Sonntagen alleine in der viel zu großen Wohnung rumhängen, Abendessen mit Pärchengesprächen und Kinderanekdoten ertragen, sich an Silvester unsichtbar machen und verzweifelt das Sektglas umklammern, während alle um einen herum knutschen, und nicht zu vergessen die abartigen Dates, mit Typen, die man in besseren Zeiten noch nicht einmal hätte anschauen müssen."

oooooohhhhhhh. Da heule ich ja gleich in mein Glas.....

Das Verhalten von ElitePartner kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Gibt es da so wenig Konkurrenz?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum