Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126373 Einträge in 31001 Threads, 293 registrierte Benutzer, 263 Benutzer online (0 registrierte, 263 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Der Unterschied zwischen Illusion und Realität (Feminismus)

Anti-Frau, Wednesday, 22.11.2023, 04:17 (vor 184 Tagen)

Aus Langeweile schaute ich mir eine Folge von Derrick an, eigentlich nur ein Teil, da sie nicht allzu interessant war. Eine kleine Rolle hatte Jennifer Nitsch. Das war die, die den Prager Fenstersturz in München ausprobiert hatte.

Bei Wikidoofia steht über sie: "Nitsch spielte mit Vorliebe emanzipierte, kämpferische Frauen, die unbeirrt ihren Weg gehen."

Genau, sie lebte ja zur Zeit, in der der Feminismus und der Männerhass in fast jedem deutschen Film oder deutschen Serie ausgestrahlt wurde. Also Nitsch spielte die Powerwumme, war ein Mittäter dieser kranken Ideologie.

Wie war Nitsch aber in Wirklichkeit:

"Jennifer Nitsch starb am 13. Juni 2004 im Alter von 37 Jahren, als sie aus dem vierten Stock ihrer Dachwohnung im Münchner Stadtteil Schwabing stürzte. Da sie an Depressionen litt, wird Suizid angenommen, obwohl ein Unfall nicht völlig ausgeschlossen werden kann. Laut Staatsanwaltschaft war sie mit einem Alkoholwert von 3,1 Promille volltrunken und hatte zudem Schlaftabletten eingenommen."

Jawohl, das war also in Wirklichkeit die Powerwumme, eine kaputte, depressive, alkoholsüchtige, Tabletten fressende Dummbratze, die am Ende - frei wie ein Vogel - aus dem Fenster flog und auf dem Boden der Realität aufprallte.


Der gesamte Feminismus ist nur eine Illusion.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum