Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

99906 Einträge in 23855 Threads, 287 registrierte Benutzer, 130 Benutzer online (0 registrierte, 130 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Maria Furzwängler über ihren Vater (Frauen)

Detektor, Freitag, 19.07.2013, 06:06 (vor 2447 Tagen) @ Kurti

- Und noch viel ärger: Spricht man so in der Öffentlichkeit über seinen demenzkranken Vater???????

Dass sie sich geschämt hat für eine Krankheit, für die der Betroffene ja nichts kann, ist sicherlich ein Zeichen eines fortschrittlichen Bürgers - Verzeihung, einer fortschrittlichen BürgerIn, die die reaktionären Zeiten ja schon lange sich hat und überhaupt qua Geschlecht die Emphatin schlechthin ist.

Wenn sie wirklich so verunglückt denkt, gehört sie auch zu denjenigen, die ihre Alten nicht schnell genug ins Altenheim abschieben können und sie nur widerwillig zu Weihnachten mal kurz rausholen oder wenigstens besuchen.

Wer regt sich hier bloß immer so über den Islam auf - ich bekomme langsam echt das Gefühl, die haben das selbsternannte Supergeschlecht schon ganz richtig durchschaut und bloß die entsprechenden Massnahmen daraus abgeleitet, damit nicht solche Zustände wie bei uns ausbrechen.

--
Linker Männerrechtler - "Dö Pöst"

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum