Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

100000 Einträge in 23880 Threads, 287 registrierte Benutzer, 81 Benutzer online (1 registrierte, 80 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog

Geschlechtsfaschismus und Volksverhetzung an den Schulen: Klima-Killer Mann (Feminismus)

Oliver, Freitag, 19.07.2013, 08:23 (vor 2453 Tagen)

Klima-Killer Mann:

Volksverhetzung an den Schulen?
Gerhard Wisnewski

Die Indoktrination an deutschen Schulen ist bereits weit fortgeschritten und schreckt auch nicht vor glatter Hetzpropaganda zurück. So verteilen Lehrkräfte in Bayern einen Text mit dem Titel »Ist der Klimawandel ein Mann?« an die Schüler. Darin werden Männer als »klimaschädlich« denunziert und implizit die Frage aufgeworfen, ob die Welt ohne Männer nicht besser dran wäre. Im Prinzip erfüllt der Text inhaltlich Kriterien der Volksverhetzung. Dahinter steckt das Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) in München.

--
Liebe Grüße
Oliver


[image]

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum