Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Impressum

95697 Einträge in 22586 Threads, 286 registrierte Benutzer, 126 Benutzer online (1 registrierte, 125 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

   WikiMANNia
   Femokratieblog
Avatar

Euphemisierung und Polemisierung weiblichen Versagens und weiblicher Obsoleszenz (Manipulation)

Borat Sagdijev, Montag, 27.10.2014, 10:31 (vor 1726 Tagen) @ Kurti

Es kann wohl nicht mit rechten Dingen zugegangen sein als Männer millionen Jahre lang in dunklen Zeiten so grunzdumm und unfähig wie dargestellt ein frauenunterdrückerisches Patriarchat errichtet haben, immer noch in der Wirtschaft die Führung haben, die neuen Weltfirmen gründen, die neuen Killerprodukte entwickeln und erfinden, die neuen Industrien aufbauen.

Und Frauen wollen dann auf die Chefposten in diesen Firmen per Quote?

Es wird Zeit dass der neue Deutsche, dass Allah, die Frau wieder auf ihren Platz verweist in dem sie noch produktiv ist, also KKK. Wenn sie glaubt auf so plump-dumme Weise aufzumucken gibts ein paar Hiebe mit dem Rohrstock.

"Es heißt, dass sich Männer lieber verirren, als nach dem Weg zu fragen. Aber diese Tendenz nimmt ab. Es gehört auch in Männerhierarchien inzwischen vielfach zum guten Ton, nicht alles besser zu wissen, nicht beratungsresistent zu sein. Im Gegenteil: Männer suchen sich jetzt in beruflichen Krisen einen Coach, in persönlichen Krisen therapeutische Hilfe – und die meisten Therapeuten sind Frauen, ebenso wie viele Coaches. Früher sagte der Mann mit vie-len vernarbten Platzwunden am Kopf: Die Tür ist da, wo ich glaube, dass sie sein muss. Heute lässt er sich von seinem Coach erklären, dass Beton härter ist als der menschliche Schädel und blinde Kraft sorgfältige Suche so wenig ersetzen kann wie höfliches Anklopfen. Es mag manchmal komisch sein, wenn Männer in Führungskräftetrainings über emotionale Intelli-genz und Soft Skills nachgerüstet werden."

Nun, Männer fragen nicht nach der Richtung, dafür entdecken sie z.B. Amerika, Penicillin und Halbleiter. Und was von Nutzen entdeck(t)en Weiber?
Und wenn sie dann alle Richtungen gelernt haben, dann finden sie sich besser zurecht als Weiber, können einparken und haben keine räumliche Vorstellungsschwäche.

Aber 90% geht es hier um Coaching, um die von Weibern vielbesuchte Berater- und Therapeutenindustrie.

Fragt mal eine AAFCW (Average Aging Frustrated Career Woman) wieviele Therapien, Choachings etc. sie schon gemacht hat .... und versucht höflich zu bleiben.

Es geht um die Beraterindustrie für Menschen die Führung brauchen, also Weiber. Denn wie wir sehen kriegen Weiber von selbst nix auf die Reihe, wollen daher per Quote auf Schefposten, vor allem die Weiber die so etwas schreiben, womit sie über ihre Führungsschwäche und Planlosigkeit jammern.

Dumm nur dass solche Weiber auch z.B. die Pädagogik plagen und die Pharmaindustrie mit Drogen wie Ritalin die Jungs die sich einfach nicht auf den Sparflammenintellekt unserer Obsoleten Weiber runterschrauben lassen wollen ruhigstellt und so von der Frauenbefreiung und dem Niedergang profitiert.

Aber es stimmt schon, die Tendenz nimmt ab, die besten Frauen der Welt sind einfach zu gut für diese Welt und sterben aus.

Erschreckend ist auch dass in der Welt der besten Frauen der Welt ca. 90% der Frauen mehr oder weniger mit dieser Polemik bei Bedarf kommen, ihre Dummheit nicht bemerken, nun gut, der neue Deutsche hat einen Rohrstock. Allah ist groß.

Viel Spaß noch beim kinderlosen Altern mit Wein&Katzen oder mit einem gestörten Ritalin-Zombie oder einer Hurenprinzessin für die kein Prinz gut genug ist die euch voller Dankbarkeit und Liebe unbeschreibliches Glück bringen werden, liebe besten Frauen der Welt.

--
http://patriarchilluminat.wordpress.com/
Patriarchale Spülregeln

Twitter Facebook


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum