Wenn der Mensch zur MenschIn wird - oder:

Wieviel »Gleichberechtigung« verträgt das Land?

How much »equality« the country can stand?

Homepage - Archiv 1 - Archiv 2 -- Hilfe - Regeln für dieses Forum - Kontakt - Über uns

126804 Einträge in 31156 Threads, 293 registrierte Benutzer, 526 Benutzer online (0 registrierte, 526 Gäste)

Entweder bist Du ein aktiver Teil der Lösung, oder ein Teil des Problems.
Es gibt keine unbeteiligten Zuschauer!

    WikiMANNia
    Femokratieblog

Hetzüberschrift gegen Väter bei Nachrichtenseite (Vaeter)

Irokese, Monday, 06.08.2018, 13:28 (vor 2142 Tagen)

Seit einigen Stunden kursiert, wahrscheinlich über Agenturmaterial, in diversen Nachrichtenplattformen ein Artikel über das Phänomen der Filizide, also der Morde von Eltern an ihren eigenen Kindern, die in Deutschland angeblich - durch Männer - in jüngster Zeit gehäuft aufgetreten seien.

Bei einer Häufung könnte man das durchaus nach einer bestimmten möglichen Ursache hin überprüfen, nämlich hinsichtlich einer geänderten Demographie in Deutschland, doch das erfolgt in diesem Artikel eben nicht. Aufhänger ist vielmehr eine dem Eindruck nach gewachsene spezifische Delinquenz von Männern, Vätern nämlich.

Unter welcher Headline geschieht dies?

"Warum töten Väter ihre Kinder?" heißt es zunächst unterschiedslos, pauschalisierend, bei einer sehr bekannten, massengeklickten Newsseite. (Inzwischen erscheint die Überschrift in Suchmaschinen in einer anderen Formulierung. Vielleicht ist es ja zu Protesten oder interner Kritik gekommen.)

Man kann das Niveau der Nachrichtenseiten gut danach vergleichen, wie der Agenturtext verüberschriftet wird. Immerhin heißt es auf einigen Seiten: "Wenn Väter ihre Kinder töten" oder, korrekter noch: "Wenn Eltern ihre Kinder töten".

Allerdings stellt die Einleitung des Artikels durchweg jeweils die Morde von Vätern an ihren Kindern heraus, nicht die von Eltern oder auch von Müttern. Nach einem bekannten Muster wird dann im Laufe des Textes der statistischen Wahrheit etwas mehr Genüge getan, indem auch von Morden von Müttern an Kindern die Rede ist. Der Unterschied, der jedoch in dem Artikel nicht näher bewertet wird, ist freilich, dass viele der mordenden Väter anschließend Suizid begehen, während dies bei Müttern seltener der Fall ist. Gibt es da eine unterschiedliche Ausprägung inneren Gewissens?

Klar ist jedenfalls: Mit pauschaler Hetze gegen Väter sind die Kinder nicht besser geschützt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum